Browsing Tag

Chanel

Düfte

Wenn jemand eine Reise tut …

(Les Eaux de Chanel – „Paris – Paris“; Foto: Chanel)

… so kann er was erzählen. So oder so ähnlich lässt sich die Idee hinter Les Eaux de Chanel erklären. Die Parfum-Serie ist inspiriert von den Orten, die für Gabrielle Chanel zu Lebzeiten von Bedeutung waren. Mit Glück können wir heute resümieren, dass Mademoiselles Lieblingsreiseziele von Paris aus nicht Wuppertal oder Castrop-Rauxel waren, sondern so klangvolle Gemeinden wie Biarritz oder Deauville, die dann den Düften ihre Namen liehen.
Als neuesten Streich gesellt sich nun das limitierte „Paris – Paris“ zum bisherigen „Les Eaux de Chanel“-Quintett. Chanel zog es also nicht immer an die Sehnsuchtsorte in Frankreich oder Schottland, sondern bleib auch gerne mal in ihrer Heimatstadt.

Continue Reading

Meinung

Und alle so: Hä?

Das Bild ist 2017 während der Bauarbeiten entstanden, als Chanel von der Maximilianstraße 20 zur Hausnummer 6 zog; Bild: Horstson

Die russische Nachrichtensprecherin und Influncerin Marina Ermoshkina ist sauer. Und wenn sie sauer ist, also so richtig sauer, muss sie scheinbar ihrer Wut freien Lauf lassen. Das macht sie, ganz ihrem Influncer-Dasein gerecht, vor ihren knapp 300.000 Followern. Sie zerschneidet eine Chanel-Handtasche, weil die Luxusmarke keine Ware mehr an Menschen verkauft, die ihren Hauptwohnsitz in Russland haben. „Für uns – russische Mädchen – spielt es keine Rolle, Chanel in unserem Leben zu haben“, wie Ermoshkina unter dem Video schreibt, bei dem Anblick sich ein Gefühl der Fremdscham einschleicht. „Wir waren immer das Gesicht dieser Marke, wir waren diejenigen, die seit unserer Kindheit eine Tasche dieser Marke kaufen wollten. Und das haben wir getan. Aber keine Tasche, kein Ding ist meine Liebe für mein Heimatland wert, nicht meinen Respekt für mich selbst.“ Sie sei gegen Russophobie und zur Folge auch gegen eine Marke, die ihrer Meinung nach Russophobie unterstützt. Ermoshkina fordert ihre Follower zudem auf, es ihr gleichzutun, um Chanel-Produkte zu zerstören.

Continue Reading

Haute Couture

Chanel Haute Couture Herbst-Winter 2021/2022 – Palais Galliera

(Chanel Haute Couture Herbst-Winter 2021/2022; Foto: © Chanel)

Die erste kombinierte Publikum/Online-Haute-Couture-Schau von Chanel fand im Innenhof und der Galerie des Pariser Modemuseums Palais Galliera statt. Auf der Hand lag diese Location nicht nur, weil das Grand Palais aufwendig renoviert wird, sondern auch, weil dort aktuell die Ausstellung „Gabrielle Chanel – Manifeste de Mode“, die sich dem Lebenswerk von Coco Chanel widmet, gezeigt wird. Von Chanels erster Matrosenbluse von 1916 bis zu Kleidern aus ihrer letzten Kollektion 1971 zeigt diese Ausstellung nicht nur ihre Entwicklung durch sechs Jahrzehnte, sondern auch die Accessoires, den Modeschmuck und natürlich einen historischen Querschnitt zu ihren Düften und der Kosmetik. Ikonen des 20. Jahrhunderts und der rasanten Entwicklung des Frauenbildes, das die Avantgardistin in ihrer Kreation verfestigt. Nie gezeigte Objekte aus der Patrimonium-Sammlung des Hauses Chanel werden zusammen mit internationalen Leihgaben selbst zum Manifest des Lebenswerkes und der über hundertjährigen Geschichte des Hauses Chanel.
Das vornehme Palais aus dem Fin de Siècle, mit Blick auf den Eiffelturm, bietet die perfekte Kulisse für eine Haute-Couture-Schau, denn kein Handwerk ist so mit Paris verbunden wie die Haute Couture. Selbst in den Statuten der Handwerkskammer, der „Chambre Syndicale de la Haute Couture“ ist festgelegt, dass diese ganz besondere Art der Mode in Paris produziert werden muss, um als Haute Couture anerkannt zu werden.

Continue Reading

News

Chanel Factory No.5 – 100 Jahre Chanel Nummer 5

Es ist fast unvorstellbar, dass das berühmteste Parfum der Welt, Chanel No.5, 100 Jahre alt wird. Alt? Ein Flakon, der eine Designikone der Moderne ist, klar und grafisch und analog mit dem Bauhaus 1921 das klassische Design der Neuzeit begründete. Als erster Parfümflakon überhaupt schaffte er es in die Sammlung des Metropolitan Museums in New York. Zeitlos ist schon fast untertrieben für die Form und Typografie des Etiketts, das damals revolutionär und heute immer noch zukünftig erscheint.

Continue Reading

Düfte News

Der Duft Schottlands

(Der Duke of Westminster und Gabrielle Chanel, 1924; Courtesy of Chanel)

In den letzten Monaten fanden Reisen meist nur im Kopf statt: Wer nicht an seinem Arbeitsplatz saß, der war zu Hause in seinem Homeoffice. Nicht zuletzt ein schöner Duft am Morgen brachte einen gleich auf andere Gedanken und lud zum Träumen von fernen Ländern ein.
Seit 2018 gibt es die von Olivier Polge kreierten „Les Eaux de Chanel“-Düfte, die mit ihrer Leichtigkeit und Frische die bevorzugten Reiseziele von Gabrielle Chanel beschreiben. Paris-Deauville, Paris-Venise oder auch Paris-Biarritz avancierten bereits zu Klassikern, Paris-Riviera kam 2019 hinzu. Deauville, Venedig, Biarritz, die Riviera – alles Orte, die eng mit der Gründerin des Modehauses verbunden sind. Die leichten Eau-de-Toilette-Düfte lassen den Träger je nach Stimmung auch immer wieder zum eigenen Lieblingsurlaubsort greifen.
Jetzt kommt eine neue Destination hinzu – das schöne Edinburgh in Schottland. Eine Stadt, die eng mit Chanel verbunden ist und die ikonische Klassiker hervorgerufen hat, wie dem Tweed oder Elemente aus der Männermode, die die Designerin in ihren femininen Stil übersetzte.

Continue Reading

Damenmode

Chanel Herbst-Winter 2021-2022 – Club Castel

(Chanel Herbst-Winter 2021-2022; Bild: Inez & Vinoodh)

Im Herzen von Saint-Germain-des-Prés wurde die von Virginie Viard entworfene Chanel Prêt-à-porter-Kollektion für die Herbst-Winter-Saison 2021-2022 präsentiert.
Das Restaurant und Nachtklub Castel – ein Ort, der schon eng mit dem Leben von Karl Lagerfeld verbunden war und der seine gesamte Pariser-Zeit in diesem Stadtteil lebte – bildete die Kulisse von dem von Inez & Vinoodh konzipierten Film, der die Kollektion weltweit online enthüllte.

Continue Reading

Haute Couture

Die Leichtigkeit des Seins – Chanel Haute Couture Frühling-Sommer 2021

Chanel Haute Couture Frühling-Sommer 2021; Bild: Anton Corbijn

Die Chanel Haute Couture wurde am Dienstag weltweit virtuell übertragen. Stattgefunden hat die Präsentation im Grand Palais in Paris, dem traditionellen Platz seit Jahren. Es war eine der letzten Chancen, dort zu inszenieren, bevor das spektakuläre Ausstellungsgebäude langfristig saniert wird.
Im Moment ist alles anders und so entschloss sich Virginie Viard zu einem optimistischen Konzept, das trotzdem intim und romantisch wirkt und sicherlich die Sehnsüchte nicht nur der Haute-Couture-Kundinnen widerspiegelt. Zusammengefasst wurde die Modenschau in einem Film von Anton Corbijn, der auch die künstlerische Gestaltung der Einladung und die begleitenden Fotos machte. Die Looks, inszeniert in dem von Jacques Grange neu gestaltetem Haute-Couture-Salon in der Rue Cambon, wirken wie die Bilder eines Familienfotoalbums. Momentaufnahmen voller Fröhlichkeit aus der Chanel-Familie.

Continue Reading

Damenmode Duftklassiker News

Marion Cotillard für Chanel No. 5 – die Legende bekommt ein neues Gesicht

(Marion Cotillard; Bild: Chanel)

Es ist der Jahrhundertklassiker der Parfums und begleitet mittlerweile seit fast genauso langer Zeit mehrere Generationen von Frauen. Chanel No. 5 ist nicht nur das Parfum aller Parfums, sondern hat, genau wie Gabrielle Chanel, auch in jeder Zeit das Frauenbild mit der Persönlichkeit, die dafür in den Kampagnen warb, repräsentiert.

Continue Reading

Beauty News

Chanel erweitert Make-up-Linie für Männer

Shixin Huang; „Boy de Chanel“; Courtesy of Chanel

DIrgendwann stand er vor mir, groß, männlich, ein leichtes Make-up aufgetragen, aber nicht dezent genug, als dass man es nicht sehen sollte. Oh ja, man sollte es sehen. Es war an einem Ort, an dem ich bis zu diesem Zeitpunkt nicht mit einem geschminkten Mann gerechnet habe; ganz nebenbei, sehr selbstverständlich und eben nicht im Club, wo man Anfang der 2000er bestenfalls Trägern der Make-up-Linie „Le Mâle Tout Beau Tout Propre“ von Jean Paul Gaultier begegnen konnte. Doch vielleicht war damals die Zeit noch nicht reif für eine dekorative Männerkosmetik-Serie, zumindest verschwanden nach einiger Zeit die Nagellacke, Bräunungspuder, Concealer, Lipgloss und Eyeliner wieder aus dem Programm des französischen Designers.
Vor knapp zwei Jahren lancierte dann Chanel die erste Label-eigene Kosmetiklinie, die sich an Männer richtete. Vermutlich ist die Zeit nun sehr reif für den mattierten Mann, denn „Boy de Chanel“ wird nun um einige Produkte ergänzt.

Continue Reading

Damenmode Haute Couture News

The Punk Princess: Chanel Haute Couture Herbst-Winter 2020/21

(Chanel Haute Couture Herbst-Winter 2020/21; Bild: Mikael Jansson)

Eines schon mal vorweg: Natürlich war man gespannt auf die Präsentation der Haute-Couture-Kollektion von Virginie Viard für Chanel bei der diesjährigen Online-Haute-Couture-Woche für Herbst-Winter 2020. Wie löst Chanel die Schwierigkeit, keine wirkliche Show inszenieren zu können und sich der Veränderung durch die COVID-19-Pandemie und dem totalen Lockdown zu stellen?

Continue Reading