Browsing Tag

Damenmode

Damenmode

Chanel Cruise Collection 2019/20 – Le Train Bleu

(Chanel Cruise Collection 2019/2020 Photo by Lucile Perron)

Großer Bahnhof bei Chanel, im wahrsten Sinne des Wortes. Zur Cruise Collection Show im Grand Palais am Freitag den 2. Mai. wurde nach einer Idee von Karl Lagerfeld die prunkvolle, ehemalige Weltausstellungshalle in einen Bahnhof à la Gare de Lyon verwandelt. Inklusive des im Hintergrund über die große Jugendstil Freitreppe erreichbaren Restaurants, das angelehnt an das berühmte „Le Train Bleu“, mit seinen Wandgemälden aller Ziele der Chanel Cruise und Métiers d‘Art Kollektionen der letzten Jahre erinnerte.

Ein Bahnhof, der ideale Platz um in eine neue Chanel Era zu starten und gleichzeitig ein Ort, der viel Bedeutung in der Geschichte von Chanel hat. Coco Chanel lernte ihre große Liebe Boy Capel auf der Abreise von Biarritz nach Paris, auf dem Bahnhof von Pau kennen. Er hatte herausbekommen wann sie Abfuhr und sich einfach auch ein Ticket für den gleichen Zug gekauft. Karl Lagerfeld kam 1952 auf dem Gare du Nord von Deutschland in Paris an und ihn ließ die Stadt und das Reisen nie mehr los. Die Reisen der Chanel Kollektionen sind legendär und da liegt es nah sich im Grand Palais auf eine imaginäre Reise zu begeben, denn das wissen wir ja auch von Lagerfeld selbst, „Die Reisen, die einen am meisten inspirieren, finden im Kopf statt“ und seine besten Ideen bekam das Modegenie ja bekanntlich Zuhause beim Durchblättern seiner Tausenden Bücher und den Gedanken, die ausgelöst wurden durch die Vermischung sämtlicher Themengebiete. Umgesetzt in Zeichnungen verarbeitete er und „chanelisierte“ das Ganze zu Kollektionen.
Continue Reading

Live Stream

Live Stream: Dior Cruise 2020 Show in Marrakesch

Wir gucken Mode. Maria Grazia Chiuri präsentiert am Montag, den 29. April 2019 ab 21 Uhr ihre Dior Cruise-Kollektion 2020 – und wir zeigen die Schau natürlich im Live Stream. Als Ort wurde Marrakesch ausgewählt, was insofern spannend ist, als dass sich Yves Saint Laurent – der Nachfolger von Firmengründer Christian Dior – immer wider von der marokkanischen Stadt inspirieren lassen hat.
Oder lieferte John Galliano die Inspiration, der dem Orient die Dior Cruise-Kollektion 2008 widmete? Am Montagabend werden wir es erfahren – der Countdown läuft … Continue Reading

News

Jil Sander lanciert neue Linie: Jil Sander+

(Bild: Jil Sander+)

Neuigkeiten bei Jil Sander: Das zum Mutterkonzern Onward Luxury Group (OLG) gehörende Label lanciert eine neue Linie – Jil Sander+.
Es soll sich hierbei um eine Erweiterung der Hauptkollektion handeln, im Detail um eine Reihe von Produkten, die für das Leben außerhalb der Stadt konzipiert sind. Leben außerhalb der Stadt? Wer jetzt Outdoormode erwartet, liegt falsch, vielmehr lieferte die Natur die Inspiration für die Kollektion. Gott sei Dank, möchte ich da sagen, wo eine Jil-Sander-esque Trekkinghose mit Sicherheit ihren Charme hätte. Grundsätzlich soll es sich aber um Entwürfe handeln, die für das Leben außerhalb der Stadt konzipiert sind: für Ausflüge in die Berge, ans Meer oder aufs Land, wobei ich nicht davon ausgehe, dass irgendjemand in Jil Sander+ gehüllt auf einen Berg klettert, sondern mit einem SUV an einen Berg fährt und den Golden Retriever kurz von der Leine lässt. Continue Reading

News

Pharrell für Chanel

(Pharrell Williams beim Launch-Party der „Chanel-Pharrell“-Kollektion in Seoul; Bild: Courtesy of Chanel)

Vor wenigen Tagen eröffnete Chanel offiziell seine erste Flagship-Boutique in Seoul – die zehnte in Südkorea, um genau zu sein. Nun werden nur die wenigsten Leser in der südkoreanischen Hauptstadt wohnen, insofern ist die Nachricht eigentlich auch keinen eigenen Beitrag wert, allerdings wurde das Event auch gleichzeitig für die Präsentation der Capsule Kollektion, die Pharrell Williams für das Chanel entworfen hat, genutzt. Continue Reading

News

Lacoste lanciert Keith Haring Kollektion

(Keith Haring x Lacoste © All rights reserved; Foto: Lacoste)

Keith Haring gilt als einer der Streetart-Künstler schlechthin. Er ist bekannt für die Einfachheit seiner Linien, für die klaren, leuchtenden Farben, die er für seine Werke auswählte und natürlich für die schwarz umrandeten Figuren, die noch heute immer wieder zitiert werden.
Nun widmet das französische Unternehmen Lacoste Keith Haring eine eigene Capsule Kollektion, die – wie ich finde – ganz wunderbar in die heutige Zeit passt, nicht zuletzt, weil noch Ausläufer des 1980er-Jahre-Revivals der letzten Saisons zu spüren sind – das Beste zum Schluss, sozusagen. Continue Reading

Kampagne

Florence Welch für Gucci

(Florence Welch für Gucci; Foto: Colin Dodgson)

Wie praktisch, wenn die besten Freunde nicht nur großartig aussehen, sondern auch noch berühmt sind. Im Falle der neuen Gucci-Schmuckkollektion steigert das garantiert die Reichweite plus die Begehrlichkeit der abgebildeten Stücke.
Nach Zusammenarbeiten mit Jared Leto und Lana Del Rey – die beiden sind die Gesichter der aktuellen Duftkollektion des italienischen Labels – hat Designer Alessandro Michele seine rothaarige Freundin, die Sängerin Florence Welch, als Kampagnenmodel verpflichtet.
Eine perfekte Wahl, wie ich finde, denn die hippieesken Schmuckstücke und das Setting der Bilder passen perfekt zum Bohemian-Stil der blassen Britin. Continue Reading

News

JW Anderson kooperiert erneut mit Uniqlo

(JW Anderson für Uniqlo; Foto: Uniqlo)

Neuigkeiten aus dem japanischen Yamaguchi: Uniqlo und JW Anderson haben erneut für eine Frühjahrs-/Sommerkollektion zusammengearbeitet – das gaben der Textilgigant und der Designer bekannt: „Es macht mir immer Spaß, mit Uniqlo zu kooperieren und zu sehen, wie zwei so unterschiedliche Marken an einer spannenden Kollektion zusammenarbeiten“, wie Anderson erklärt.
Fans haben sicher mitgezählt: Es ist, nach Kooperationen im Herbst/Winter 2017 und Frühjahr/Sommer 2018, die dritte gemeinsame Kollektion zwischen Uniqlo und JW Anderson, die dieses Mal unter dem Motto „Britische Klassiker. Designt für das Leben heute“ steht. Folgerichtig wurde sich ganz fröhlich aus der DNA, für die Mode aus dem Vereinigten Königreich steht, bedient: Blousons, Herren-Rugbyhemden, Trenchcoats für Damen sowie Paisley- und Streifenmuster – die Seepferdchen passen irgendwie nicht in das Thema, genau wie die Seesäcke und die Fischerhüte. Sei es drum, hier die „Uniqlo und JW Anderson“-Herrenkollektion: Continue Reading

Damenmode Männermode

Acht Genies, eine Heidi

(Pierpaolo Piccioli für Moncler; Bild: Moncler)

Neulich, als ich gerade bei GNTM und Heidis Määääädchen am Wegnicken war, sah ich die Topmodel-Chefjurorin, wie sie ihren ambitionierten Nachwuchsmodels und zukünftigen Social-Media-Starlets Anweisungen gab, vor Kristian Schullers Kamera möglichst lässig zu posieren, während ihnen bei Eiseskälte Kunstschnee ins Gesicht gepustet wird. Genau mein Humor.
Der Rest war eigentlich nicht der Rede wert – außer vielleicht Klums Sidekick Wolfgang Joop, der dem Format immer noch einen gewissen Touch gibt, wobei ich mir noch nicht sicher bin, in welche Richtung – allerdings trug die „Model-Mama“ (die Presse über Heidi Klum) etwas, was man nur sehr selten sieht: Einen Look aus der „Moncler Genius“-Kollektion, genauer gesagt ein Daunen-Ensemble von Pierpaolo Piccioli. Die Capsule-Kollektion, die der Valentino-Designer als einer von insgesamt acht Gastkreativen für Moncler entworfen hat, war so herrlich drüber, dass ich auf einmal hellwach war und mich umso mehr auf eine Genius-Neuauflage gefreut habe – und siehe da: Das Warten hat sich gelohnt. Continue Reading

Damenmode

Das Beste zum Schluss

(Fendi Damen Herbst/Winter 2019/2020; Foto: Courtesy of Fendi)

1965, also vor über fünfzig Jahren, unterschrieb Karl Lagerfeld seinen Arbeitsvertrag bei dem Pelzhaus Fendi und entstaubte es. Zum Vorschein kam eine internationale Prêt-à-porter-Marke und eines der führenden Accessoire-Labels.
Der Designer nahm dem Metier die damals anhaftende Schwere. Zur Erinnerung: Als Lagerfeld seine Arbeit bei Fendi begann, wurde in Pelzhäusern noch mit Hausmannequins gearbeitet, die die Pelze vorführten. Die Kunden konnten dann ihre Wünsche mit einbringen – vom Schnitt bis Pelzart waren eigentlich keine Grenzen gesetzt. Nicht zeitgemäß, befand Lagerfeld und sorgte schon mit einer seiner ersten Amtshandlungen für Furore: er entwarf das berühmte doppelte „F“ als Markenzeichen, das gleichermaßen für Fendi steht aber auch für „Fun Fur“: „Ich habe das [Doppel-]F in drei Sekunden entworfen“, wie er sich in Loïc Prigents äußerst sehenswerten filmischen Porträt über den Designer erinnert. Continue Reading