Browsing Tag

Damenmode

News

Kurznachrichten aus der Mode: Balenciaga kooperiert mit Adidas, Saboteur eröffnet Stores in Wien und Hamburg, G-Star Raw denkt um und Mr. Porter macht Bestandsaufnahme

Saboteur Concept Store Wien; Bild: © Monica Gasbichler

Nachrichten, die es bisher nicht auf Horstson geschafft haben, die aber unbedingt erwähnt werden müssen: Das französische Luxuslabel Balenciaga kooperiert mit Adidas, das Schmucklabel Saboteur eröffnet in Wien seinen ersten Store, das Denimlabel G-Star Raw bietet kostenlose Reparaturen an und Mr. Porter macht eine kleine Bestandsaufnahme …

Continue Reading

News Pride

Tom of Finland lanciert in Zusammenarbeit mit Diesel Pride-Kollektion

Foto: Spyros Rennt; Courtesy of Diesel

Wir sprachen davon: Diesel ging eine Partnerschaft mit der Tom of Finland Foundation ein. Zu diesem Projekt gehört eine zweiteilige Kunstausstellung – zwischen Venedig, Italien und Paris, Frankreich – mit dem Titel „AllTogether“, kuratiert von der Tom of Finland Foundation und die multidisziplinäre Kunstinstitution The Community. „Wir wollen ein langes Erbe an queerer Fantasie und Beharrlichkeit weltweit beleuchten. Geschichten von Künstlern, von denen viele mit Diskriminierung und falscher Repräsentation konfrontiert waren, weil sie so sind, wie sie sind und was sie schaffen“, wie Glenn Martens, Creativ Director bei Diesel, erklärt. „Dies ist die erste Ausstellung dieser Art, die die Tom of Finland Foundation außerhalb des Tom House in Los Angeles zeigt, und sie wurde vollständig und mit Stolz von Diesel gesponsert.“
Nun soll es nicht bei einem Ausstellungsprojekt bleiben: Diesel widmet die Pride-Kollektion 2022 einigen Künstlern der Ausstellung.

Continue Reading

News

Savoir-faire-Bildung by Dior: Maria Grazia Chiuri kooperiert mit der Ewha Womans University in Seoul

Foto: © Choi Na Rang

Als Handreichung zwischen Dior und der Ewha Universität für Frauen bezeichnen die Partner den Deal, von dem die Jugend profitieren und Hoffnung gefeiert werden soll (hier geht es zur Rezension der Dior Damenkollektion 2022, die vor wenigen Tagen in der Aula der Universität präsentiert wurde).
Die Ewha University verfolge die gleichen Ziele wie das Haus Dior: „Hand in Hand bei der Bewahrung gemeinsamer Werte zu arbeiten, unsere zukünftigen Führungskräfte zu inspirieren und zu fördern, Frauen zu befähigen, die Gleichstellung der Geschlechter in der Gemeinschaft zu fördern und eine nachhaltige Gesellschaft zu schaffen für alle.“

Continue Reading

Damenmode

Dior Damenkollektion Herbst-Winter 2022 x Ewha Womans University Seoul

Dior Damenkollektion Herbst-Winter 2022, Szenografie; Foto: © Lee Hyun Jun

Die hohe Kunst, ein renommiertes Haus wie Dior immer jeweils mit den richtigen Entscheidungen und überraschenden Kollektionen exakt auf der Höhe der Zeit zu verorten, beherrscht zurzeit weltweit keine Kollektionsverantwortliche so exzellent wie Maria Grazia Chiuri.
Jede Kollektion steht für visuelle Poesie und den Dialog zwischen der Geschichte von Dior und den sich ständig verändernden Konstellationen der zeitgenössischen Welt.

Continue Reading

Damenmode

Jump!

Foto: G-Star

Der Jumpsuit ist wieder da. Um sich diesem modischen Phänomen zu nähern, lohnt ein Blick in die Geschichte des Kleidungsstücks. Eine erste Erklärung liefert die Übersetzung – der „Springeranzug“ beschreibt genau das, was das Wort vermuten lässt: Der Anzug wurde zum Springen getragen, und zwar aus dem Flugzeug, als Einsatzbekleidung der Fallschirmspringer. Das ist auch der Grund dafür, dass Jumpsuits, so wie wir sie heute kennen, anfangs eher eng anliegen – vom Flugzeug springt man eben nicht in weiter Kleidung. Das ist dann heute auch der große Unterschied zum Overall: Während Jumpsuits meist weit geschnitten sind, fallen Overalls wesentlich körperbetonter aus.

Continue Reading

News

Resort-Kollektion 2023: Gucci Cosmogonie

Gucci Cosmogonie; Foto: Kevin Tachman

Italien ist immer eine Reise wert – und so lud Alessandro Michele die Gäste seiner „Cosmogonie“-Schau für Gucci nach Andria ein. Der Laufsteg vor der imposanten Kulisse des historischen Castel del Monte ließ sich von Sternbildern inspirieren. Eine Reihe von Konstellationen beleuchtete den Laufsteg und setzte eine Geschichte fort, die Jahrhunderte, Geografien und Sprachen durchläuft. Alles schön und gut, nur wenn es so weiter geht, dass Influencer, Popstars, Redakteure und Prominente weiterhin für ein Event ein- und einen Tag später wieder ausgeflogen werden, setzt sich eben auch die Geschichte des Klimawandels fort. Aber das steht auf einem anderen Blatt und hier soll es schließlich um Mode gehen. Genau in diesem Bereich ist dann Alessandro Michele ein stückweit Vorreiter, als der Designer die klassischen Saisons eingestampft hat und auf Sales verzichtet – seine Entwürfe sind also für die Ewigkeit gedacht.

Continue Reading

News

Gant launcht Kollektion mit Stoffen von Liberty London

Foto: Courtesy of Gant

Es ist Corona-bedingt vielleicht schon etwas her, aber wer einmal London besucht hat, wird Liberty kennen – das Kaufhaus in der Regent Street zählt, nicht zuletzt wegen des Tudorstils, in dem es erbaut wurde, zweifellos zu den schönsten der Stadt. Doch Liberty ist nicht nur wegen der Architektur bekannt, insbesondere die blumigen Baumwollstoffe in unzähligen „Millefleurs“-Variationen, von denen sich übrigens schon Paul Smith zu seinen Hemden inspirieren ließ, haben weltweit ihre Fans.

Continue Reading

Sneakers

Sneaker-News: Omen kooperiert mit Lunge

Omen x Lunge; Bild: Courtesy of Thomas i Punkt

Omen gehört ganz sicher zu den Marken, die sich an den Mode-Connaisseur richten. Entsprungen ist das Label Mitte der 1980er-Jahre aus dem Modeunternehmen Thomas-i-Punkt, das 1968 von Thomas Friese gegründet wurde und heute mit zwei Shops in der Hamburger Innenstadt vertreten ist. Friese zählt zu den Vorreitern des kuratierten Modehandels und hatte von Anfang an ein sehr sicheres (und damals sehr mutiges) Händchen bei der Markenauswahl (Yamamoto und Comme des Garçons konnte man erstmals in Deutschland bei Thomas-i-Punkt kaufen). Er kann sich rühmen, mit „Tate“ den ersten Concept Store Deutschlands gegründet zu haben, der auch wirklich den Begriff des Cross-selling-Prinzips verdient hat und nicht nur wahllos Duftkerzen neben T-Shirts präsentiert, wie es heute oftmals zu beobachten ist.

Continue Reading

News

Prada Tropico: Temporäres Designkonzept im KaDeWe Berlin

Prada Tropico, KaDeWe Berlin; Foto: Courtesy of Prada

Als einer der ersten Pop-Stores gilt „Ritual Expo“. Noch nicht als Pop-up bezeichnet, wurde die eintägige Veranstaltung in Los Angeles 1997 von Patrick Courrielche ins Leben gerufen, wobei fahrende Händler früherer Jahrhunderte im Grunde genommen nichts anderes waren, als Pop-up-Händler.
Das Ziel eines Pop-up-Stores liegt auf der Hand: Ganz klar, Ware zu verkaufen einerseits. Auf der anderen Seite geht es aber insbesondere darum, durch das plötzliche Aufpoppen den empfundenen Wert des Sortiments zu steigern. Es wird ein gewisser Druck auf den Kunden erzeugt: Der Store ist nur einen begrenzten Zeitraum geöffnet, das oftmals sehr sorgfältig kuratierte Angebot nach wenigen Wochen (oder sogar wenigen Tagen) so schnell wieder weg, wie die Verkaufsflächen dekoriert wurden.

Continue Reading

News

Jean Paul Gaultier entwirft Socken für Sidaction

(Jean Paul Gaultier für Sidaction; Foto: Nicolas Coulomb)

Mitte der 1990er-Jahren schickte Jean Paul Gaultier im Rahmen seiner Frühling-Sommer-Kollektion 1996 unter anderem Mesh-Shirts mit „Safe Sex Forever“-Aufdruck über den Laufsteg. Ein Vierteljahrhundert Jahre taucht der Slogan auf Socken wieder auf und die Botschaft ist klar: Damals wie heute geht es, trotz PrEP und ersten Erfolgen mit mRNA-Impfstoffen gegen HIV, darum, sich und seine Sexpartner zu schützen.

Continue Reading