Browsing Tag

Interieur

Interieur

Salone del Mobile: Dior lässt Medaillonsessel neu interpretieren

Bild: © Alessandro Garofalo

Anlässlich der Interieurmesse Salone del Mobile (läuft noch bis zum 10.September, Corona-bedingt nicht wie gewohnt) in Mailand hat Dior siebzehn Künstler eingeladen, eines seiner ikonischen Embleme neu zu interpretieren: den Medaillonsessel. Der Stuhl ist Symbol des Stils Ludwigs XVI., den Christian Dior von Anfang an wählte, um seine Gäste während seiner Modeschauen in einem Dekor zu platzieren, das „nüchtern, einfach und vor allem so klassisch und pariserisch“ war, wie der Designer es in seinen Memoiren beschrieb. Das Oval, das von einer Fontanges-Schleife „gekrönt“ wird, ist neben den Maiglöckchen unvermeidlich zu einem der Codes der Avenue Montaigne 30 geworden.

Continue Reading

Interieur News

Das ist die „H&M Home“-Interieur-Kollektion von Diane von Fürstenberg

(H&M Home x Diane von Fürstenberg; Bild: H&M Home)

Wir hatten im vergangenen Winter drüber gesprochen: Diane von Fürstenberg kooperiert mit H&M Home. Nun wurde seitens des schwedischen Konzerns die Interieur-Kollektion von „Diane, the Huntress“ präsentiert. Diesen Spitznamen bekam die Designerin der Legende nach im New Yorker Nachtleben verpasst, allerdings nicht wegen ihrer gestalterischen Nähe zu Animal-Prints …

Continue Reading

News

Louis Vuitton eröffnet zweites Café: Le Café V

(„Le Café V“; Louis Vuitton Ginza Namiki, Tokio; Foto: Daici Ano)

In einer Zeit, in der man sich nur mit einer Person aus einem anderen Haushalt treffen darf, wirkt die Eröffnung eines Cafés auf den ersten Blick vielleicht etwas befremdlich. Wenn dieses Café dann auch noch in Tokio ist, umso mehr: Nie war Asien ferner als in der heutigen Zeit. Aber es nährt auch die Hoffnung, dass sich irgendwann Normalität in den der Alltag schleicht. Bis es soweit ist, bleiben die Bilder des „Le Café V“ von Louis Vuitton. Vorfreude ist immerhin die schönste Freude.

Continue Reading

Interieur News

Art Event 2021: Stefan Marx und Daniel Arsham für Ikea

(Ikea Art Event 2021; Decke von Stefan Marx; Bild: © Inter IKEA Systems B.V. 2021)

Das Ikea Art Event mausert sich zum Design-Highlight: Waren es 2019 Chiaozza, Craig Green, Misaki Kawai, Seulgi Lee, Noah Lyon, Filip Pagowski, Supakitch und Virgil Abloh, die mit ihren Kollektionen für lange Schlangen vor dem Einrichtungshaus sorgte, folgen beim diesjährigen Ikea Art Event die Künstler bzw. Künstlergruppen Daniel Arsham, Gelchop, Humans since 1982, Sabine Marcelis und Stefan Marx.

Continue Reading

News

H&M kooperiert mit Diane von Fürstenberg

(Diane von Fürstenberg; © Courtesy of H&M x DvF)

Traditionell wurde immer – also in den letzten 16 Jahren – die Designerkooperation des Jahres gelauncht. Den Startschuss machte 2004 Karl Lagerfeld, es folgten unter anderem Jimmy Choo, Lanvin, Margiela, Alexander Wang, Balmain und Kenzo. Nur in diesem Jahr ist alles anders – eine richtige Designerkooperation gab es nicht, eher kleine Zusammenarbeiten mit kleineren Labels wie Kangol und The Vampire’s Wife, die zwar weniger glamurös waren, dafür aber spannender.
Nun gab H&M den neuesten Coup bekannt: H&M HOME kooperiert mit Diane von Fürstenberg. Es handelt sich um eine Interior-Kollektion, welche 2021 gelauncht wird.

Continue Reading

Interieur

Souvenir from Rome

(Gucci Décor 2020; Bild: Courtesy of Gucci)

Die Zeit des Lockdowns brachte es an den Tag: Während nach Außen hin ein modernes Image gepflegt wird, sah man beim Zoom-Meeting die Realität – Bonjour Tristesse! Lieblos eingerichtete Wohnungen, alles eher zweckmäßig als einladend: Drachenbaum-Palmen statt Design, Fliesentisch statt Fashion. Dabei ist es gar nicht so schwer, selbst Gelsenkirchener Barock neues Leben einzuhauchen.
Unsere persönlichen Räume definieren uns auf vielfältige Weise, und so verrät die Art und Weise, wie wir sie dekorieren, viel über unsere Persönlichkeit. Wie immer macht die Dosis das Gift: Niemand kommt auf die Idee, seine eigenen vier Wände im Stil von Ludwig XIV. einzurichten, aber punktuell Glanz und Glorie schaden ganz sicher nicht.
Gucci Décor liefert seit einigen Saisons eine fröhliche Kollektion von Möbeln, Einrichtungsgegenständen und Dekorationsobjekten, die speziell dafür entworfen wurden, den Menschen die Möglichkeit zu geben, ihre eigenen Lebensräume auf zeitgenössische und kreative Weise zu gestalten.

Continue Reading

Frankreich Interieur Objekt der Begierde Porzellan Stil

Glücksbringer für zu Hause – Diors „Lily of the Valley“-Kollektion

(Courtesy of Dior: Collection Dior Maison „Lily of the Valley“ by Cordelia de Castellane)

Spätestens in den letzten Wochen des zwangsweise Zuhausebleibens hat jeder mitbekommen, wie wichtig Inneneinrichtung oder zumindest ein komfortables Zuhause sind. Was sich uns dort in Videokonferenzen oder Facetime-Sessions bei dem einen oder anderen offenbart, bringt die Wahrheit ans Licht. So mancher, der nach außen eher Bescheiden wirkt, hat eine Wohnung, die eher einer Wunderkammer gleicht und diejenigen, die sich sonst durch Luxusgarderobe im Übermaß oder ständige Aufenthalte in Ferienressorts darstellen, sitzen plötzlich in Wohnungen, die eher heruntergekommenen Studentenheimen gleichen. Natürlich ist es wie immer die Balance, aber jeder von uns hat sicherlich jetzt festgestellt, dass dort mal eine Lampe hinkönnte, dass noch einige Teller fehlen oder sich die Wohnzimmerwand in Grün viel besser machen würde. Genau der Anreiz, sich für die Zukunft mehr mit hübschen Dingen für Zuhause zu beschäftigen.

Continue Reading

News

Leïla Menchari – Schaufenster der Träume

(Courtesy of Hermès: L‘Annee du Cheval 1993 Leïla Menchari Photo: Guillaume de Laubier. Archives Hermès Paris)

Die Frau, die mich schon als Kind vor ihren fantastischen Schaufenstern für das Haus Hermès in der Rue du Faubourg Saint Honoré in Paris träumen ließ, starb jetzt 93-jährig in Paris. Ein Grund, der berühmtesten Schaufenstergestalterin eine Hommage zu widmen. Eigentlich trifft dieser Begriff sie gar nicht, denn sie war viel mehr eine Träumerin, die uns das zeigte, wovon die meisten noch nicht einmal zu träumen wagten. Visionärin des Schönen schuf sie mit ihren Auslagen eine Pilgerstätte für alle Schaufensterdekorateure der Welt und die Visitenkarte des Hauses Hermès über das man Jahrzehnte sprach. Aber ihre Kunst lag nicht nur in den großartigen Fantasien und Szenarien, die sie jede Saison neu erdachte, sondern passend zu den Kollektionen wurden Hunderte Gegenstände und Objekte zu den Jahresthemen extra angefertigt. Ob der Fuß des Götterboten Olymp oder ein weißes lebensgroßes Nashorn aus weißem Leder, nichts schien unmöglich für die Ateliers anzufertigen, was sich diese charmante Frau ausdachte, die 1927 in Tunis geboren wurde.

Continue Reading