Browsing Tag

Interieur

Interieur

Dior kooperiert mit Dimore Studio

Dimore Studio für Dior © Silvia Rivoltella

Wir sprachen in den letzten Tagen ja schon davon – in Mailand fand die Möbelmesse Salone del Mobile statt, wobei ‚Möbelmesse‘ hoffnungslos untertrieben ist. Beim Salone del Mobile gibt sich das Who’s who des Möbeldesigns die Klinke in die Hand – unter anderem auch Firmen, die man nicht zwingend mit Interieur in Verbindung bringt, wie zum Beispiel Gucci oder eben auch Dior.
Dior, ein Haus, das wie kein anderes für Luxusmode steht, präsentierte 14 Kreationen, die die italienisch-amerikanischen Interieurdesigner von Dimore Studio entworfen haben. Das Architektur- und Innenarchitekturstudio von Britt Moran und Emiliano Salci hat sich auf Möbeldesign, Beleuchtung und Textilien spezialisiert. Die beiden Designer erhielten freie Hand und entwarfen so eine Kollektion, die Vasen, Tabletts, ein Candelabra, ein Feuerzeug und einen Aschenbecher, Platzsets, Rahmen und einen Schirmständer umfasst, die der geneigte Dior-Kunde auf Bestellung ordern kann. Continue Reading

Interieur

Schönes Wohnen

(„Gucci Décor“-Store, Via Santo Spirito 19, Mailand; Bild: Courtesy of Gucci)

Wie wohnt eigentlich Alessandro Michele? Das ist die eine Frage, die einem sofort in den Sinn kommt, wenn man sich durch die Bilder des neuen „Gucci Décor“-Stores klickt. Gucci Décor? Richtig, das Luxuslabel spendiert – pünktlich zur Mailänder Möbelmesse Salone del Mobile – der hauseigenen Interieurkollektion einen temporären Store in der Via Santo Spirito 19.
Nun werden die Möbel, Einrichtungs- und Dekorationsgegenständen aus dem Hause, das seit jeher für Handwerkskunst steht, natürlich nicht in schnöden Regalen präsentiert, sondern über zwei Etagen kunstvoll arrangiert. Continue Reading

News

Marni in Minga

(Marni Boutique München, Maximilianstrasse 16, Bild: Marni)

Ja, ja, ich weiß, „… des hoaßt München und ned Minga!“, wie ich bei der Abendzeitung nachlesen durfte. Trotzdem habe ich für die Headline die bayerische Aussprache der Landeshauptstadt genommen, da „Marni in Minga“ einfach schöner klingt, als „Marni in München“.
Doch egal, ob man ‚Minga‘ oder ‚München‘ sagt – Marni hat eben dort seinen ersten deutschen Flagship-Store eröffnet. Der Store befindet sich in einem historischen Gebäude in der – wo auch sonst – Maximilianstraße und erstreckt sich über 160 Quadratmeter, auf denen die Damen- und Herrenkollektionen präsentiert werden. Continue Reading

News

1 aus 1.300 – Ikea verlost Kaufoption für „KEEP OFF“ Teppich von Virgil Abloh

(Virgil Abloh für Ikea; Bild: obs/IKEA Deutschland GmbH & Co. KG/Inter IKEA Systems B.V.)

Einige Leser werden den Termin rot im Kalender markiert haben: Am Samstag, 06. April 2019, ist Verkaufsstart für die limitierte Kollektion von Teppichen, die in Zusammenarbeit mit acht Designern entstanden ist. Einer der Kreativen ist Virgil Abloh, Men’s Artistic Director bei Louis Vuitton und Gründer des Modelabels „Off-White”. Der von ihm kreierte Teppich sorgt schon im Vorfeld für Schnappatmungen, da klar ist, dass das Interesse an der Neuinterpretation eines Perserteppichs sehr sehr sehr groß sein wird. Zum Teil werden jetzt schon „KEEP OFF“-Teppiche, die aus Pre-Verkaufsaktionen stammen, bei eBay zu horrenden Preisen angeboten. Continue Reading

Shopeinrichtung

Dior eröffnete neue Boutique in Monaco

(Dior Boutique Monaco; Bild: Dior)

Neuigkeiten aus Monaco: Dior eröffnete vor wenigen Tagen eine neue Boutique im Fürstentum. Natürlich nicht irgendwo, sondern im Herzen des prestigeträchtigen Hôtel de Paris Monte-Carlo. Die Boutique, die sich harmonisch in den berühmten Belle-Epoque-Bau einfügt, erstreckt sich über drei Etagen. Continue Reading

Shopeinrichtung

Kuriositätenkabinett auf dem Ku’damm

(Gucci Kurfürstendamm, Berlin; Foto: Courtesy of Jonas Huckstorf)

Alles neu am Kurfürstendamm: Gucci hat seinen Laden auf dem Boulevard in Berliner Westen renoviert. Die Boutique liegt – wen wundert’s – in der guten Ecke des Ku’damms, also in Nachbarschaft zu Chanel, Louis Vuitton & Co. und nicht in dem etwas in die Jahre gekommenen Teil, in dem sich die üblichen Filialisten die Klinke in die Hand geben.
Das Geschäft erstreckt sich über 552 Quadratmeter auf zwei Etagen und beherbergt eine breite Palette von Gucci-Produkten, von der Konfektion für Männer und Frauen über Handtaschen, Gepäck, Kleinlederwaren, Schuhe, Schmuck, Uhren, Seide, Brillen, Düfte und natürlich auch Gucci-Dekor. Continue Reading

Interieur

Toile-de-Jouy ist wieder da!

(Dior Home Kapselkollektion ‚Toile-de-Jouy; Bild: Dior)

Immer, wenn ich bei Freunden zu Gast bin, fällt mir auf, dass bei mir scheinbar etwas schief gelaufen ist. Die Wohnungen sind klar strukturiert, alles scheint seinen Platz zu haben und es ergibt sich oftmals ein imposantes, fast schon konzeptionelles Gesamtbild.
Bei uns ist das irgendwie anders, ja, ich möchte schon von Sammelsurium sprechen, was sich in unserem großen Herz für unnütze Kleinigkeiten begründet. Das ergibt dann natürlich auch ein Gesamtbild, allerdings kein imposantes oder gar konzeptionelles. Das hat den Vorteil, dass wir uns niemals Gedanken machen müssen, ob alles miteinander harmoniert; vielmehr können wir, wenn wir uns etwas kaufen möchte, aus dem Vollen schöpfen – zum Beispiel aus der Kapselkollektion von Dior, die an die Cruise 2019 von Maria Grazia Chiuri angelehnt ist. Continue Reading

Duftkerzen

Riechen wie ein Ägypter

Am Ende des Jahres ist es soweit. Die Duftkerzen sind alle. Und gerade jetzt nach der Weihnachtszeit gibt es ja immer noch extremen Bedarf nach Wohlfühl-Atmosphäre zu Hause. Einigen reicht hier Vanille- oder Erdbeerduft. Wer es allerdings gern etwas opulenter hat, holt sich die „Odeurs d’Egypte“ von Cire Trudon. Vom alten Ägypten inspiriert, riechen diese glücklicherweise nicht nach alter Grabkammer oder Mumie, sondern vielmehr nach u.a. Patchouli, Zedernholz oder Moos. Und wer sich nicht für einen Duft entscheiden kann, hat mit den kleineren Versionen gleich alle drei zu Hause. Continue Reading

Interieur

Alle Tassen im Schrank

(Bild: © Acne Studios)

Man hat zwar nicht drauf gewartet und es fehlt das Konzept, aber hübsch ist es trotzdem, was Acne Studios seit einigen Tagen in einer sehr limitierten Interieurkollektion anbietet: Kissenbezüge, eine Wolldecke und jede Menge Becher. Meiner Meinung nach fehlen zumindest noch Teller und vielleicht sogar Gläser, um dem Oberbegriff ‚Interieur‘ gerecht zu werden. Sei’s drum …
So kann der geneigte Kunde von Carl Sandgren handgefertigte Becher kaufen, die in den verschiedenen Farben und Prints von den Schals der Herbst/Winter-Kollektion 2018 inspiriert wurden. Fans des skandinavischen Designs werden über diesen kleinen Umstand hinwegsehen. Continue Reading

Damenmode

Das neue Chanel Universum – 19, Rue Cambon

(CHANEL – 19, rue Cambon by Olivier Saillant)

Fast drei Jahre war es eine der meist fotografierten Attraktionen von Paris, wie zahlreiche Instagram-Posts beweisen – der wunderbar gestaltete weiße Bauzaun an der Ecke Rue Cambon zur Rue du Faubourg Saint Honoré. Karl Lagerfeld hatte ihn mit überdimensionalen Zeichnungen in seinem bekannt schwungvollen Strich mit den Ikonen des Hauses Chanel versehen. Ob Coco Chanel’s flacher Strohhut, den Kamelien, ihren Glücksbringern, dem Kleeblatt oder der berühmten abpaspelierten Jacke, dem fantasievollen Schmuck oder auch dem legendären N°5-Flakon, alles deutete darauf hin, dass sich dahinter Großes tut. Continue Reading