Browsing Tag

Männermode

News

Veja kooperiert mit Rick Owens

(Bild: OWENSCORP)

Never change a winning team: Veja kooperiert zum zweiten Mal mit Rick Owens. Die Idee einer Zusammenarbeit der französischen Sneakermarke mit dem US-amerikanischen Modedesigner entstand schon 2017. Veja war damals das umweltfreundlichste Sneaker-Label, das Owens finden konnte. Bis es dann soweit war, die ersten Schuhe aus der Veja/Owens-Kooperation kaufen zu können, vergingen knapp zwei Jahre: Der Designer zeigte die Running Sneaker während seiner Herbst-/Winter-Schau 2019.
Die aktuellen Modelle sind zum einen eine Neuinterpretation eben dieser Laufsneaker und zum anderen welche zum Wandern. Continue Reading

Werbung

Khalid und Levi’s launchen Capsule Collection

(Khalid x Levi’s; Bild: Ro.Lexx)

Justin Timberlake hat es getan, jetzt macht es Khalid Donnel Robinson, der als Khalid auftritt: Der R&B-Sänger kooperiert mit Levi’s. Dem 22-Jährigen war es wichtig, an einer Kollektion zu arbeiten, die einerseits gut aussieht, andererseits aber auch bequem ist, denn „Kleidung ist für mich ein wichtiges Mittel, um mich auszudrücken. Und ich liebe es, dass Levi’s so viele Möglichkeiten bietet“, wie Khalid erklärt.
Das Ergebnis ist – man mag es bei einer Marke, die 1873 durch Levi Strauss ihren Anfang nahm – kaum glauben – eine Premiere: Es handelt sich bei „Levi’s XX Chino“ um die erste Chino-Kollektion des Labels, die sich ausschließlich an Männer richtet. Continue Reading

Männermode

Acne Studios lancieren „Monster in My Pocket“-Kollektion

(Acne Studios x Monster in My Pocket; © Acne Studios)

Wer Kind oder Teenager in den 1990er-Jahren war, wird sich vielleicht noch erinnern: Joe Morrison und John Weems, zwei ehemalige Senior-Geschäftsführer von Mattel, sorgten mit ihren „Monster in My Pocket“-Sammelkarten und -figuren dafür, dass in den Kinder- und Jugendzimmer ein erhöhtes Monsteraufkommen zu verzeichnen war.
Die kleinen Sammelfiguren wurden für eine Mark in damals noch recht neuen Wundertüten verkauft, wodurch die Kids nicht wussten, welches Monster oder Fabelwesen sie für ihr Taschengeld bekamen.
Mit über 200 Monstern und Kreaturen galt „Monster in My Pocket“ als eines der größten Spielzeuge aller Zeiten, das sich von Mythologie, Science-Fiction, literarischer Fantasie, Krypten und anderen Phänomenen inspirieren ließ.
Acne Studios hauchen den Figuren nun in einer „Monster in My Pocket“-Capsule Kollektion neues Leben ein. Continue Reading

News

Seidensticker kooperiert mit Murkudis

(Seidensticker x Murkudis; Bild: Courtesy of Seidensticker)

Jeder mit jedem: Louis Vuitton kooperiert mit der NBA, Dior mit Rimowa, Ermenegildo Zegna mit Fear of God, Comme des Garçons mit Mikimoto, Saint Laurent mit Everlast, Diesel mit Pronounce, Post Malone mit Crocs – das ist eine kleine und sicher nicht vollständige Zusammenfassung der letzten Wochen. Der Grund für die in der Fashionbranche grassierenden Kooperationswut liegt auf der Hand: Die Labels erwecken Begehrlichkeiten. Zudem werden die Herzen von Zielgruppen erobert, an die in den kühnsten Träumen nicht gedacht wurde. Die Idee ist nicht neu, den Startschuss gab – zumindest mit viel Fantasie – Converse. Das Unternehmen machte den „All Star“ 1923 zum „Converse All Star Chuck Taylor“ – zu Ehren von Charles Hollis Taylor, besser bekannt als Chuck Taylor.
Nun gaben zwei deutsche Marken ihre Zusammenarbeit bekannt: Seidensticker und Murkudis. Continue Reading

News

Ermenegildo Zegna kooperiert mit Fear of God

(Jerry Lorenzo und Alessandro Sartori; Bild: Courtesy of Ermenegildo Zegna)

„Huch, was macht denn Bushido da“, war mein erster Gedanke, als ich obiges Bild gesehen habe. Doch es handelt sich nicht um den Musiker, der neben Alessandro Sartori, dem künstlerischen Leiter von Ermenegildo Zegna, steht, sondern um Jerry Lorenzo, dem Gründer des Streetwear-Labels Fear of God.
Beide Marken, also Ermenegildo Zegna und Fear of God kündigen ihre Zusammenarbeit an. Während Ermenegildo Zegna im gleichen Atemzug mit luxuriöser Männermode geführt wird, ist Fear of God in Deutschland allenfalls durch eine Kooperation mit Nike bekannt. Continue Reading

News

Perlenpaul

(Bild: Tetsuya NIIKURA @ SIGNO)

Damals in der Schule gab es noch Perlenpaulas. Der meist negativ konnotierte Begriff beschreibt eine (meist junge) Frau, die gerne und häufig Perlenketten und -ohrringe trägt. Das männliche Pendant nannte sich übrigens Barbourboris. Beide Begriffe sind – zumindest wenn man sie nicht ironisch meint – zum Glück aus der Mode geraten. Nun möchte ich hier in diesem Beitrag sicher nicht für ein Comeback dieser Wortkreationen eintreten, plädiere aber dafür, die letzte Bastion des Schmucks, die fest in weiblicher Hand zu sein scheint, auch Männern zu öffnen: Es ist an der Zeit für Perlenpaul. Da passt es dann auch ganz gut, dass Comme des Garçons mit dem Perlenlabel schlechthin – Mikimoto – kooperiert und eine Perlenketten-Schmucklinie lanciert, die sich gleichermaßen an Perlenpaulas und -pauls, bzw. Frauen und Männer richtet. Continue Reading

Männermode

Die Funktionskleidung der Zukunft?

(C.P. Company: „Next Landscape“; Herbst/Winter 2020/2021; Bild: C.P. Company)

Wenn eine Marke für die Präsentation ihrer neuen Kollektion ein dystopisch anmutendes Set Design auswählt, kann es dafür zwei Gründe geben: Ablenkung oder eine Botschaft zu vermitteln. Nun hat es C.P. Company ganz sicher nicht nötig, den Fokus von den Entwürfen wegzulenken; vielmehr ging es Paul Harvey darum, mit „Next Landscape“, so der Name der Kollektion, ein Bild einer Landschaft zu zeichnen, die lebendig und spontan zu den wesentlichen architektonischen Formen der Stadt zurückkehrt.
Der Designer arbeitet hierfür mit Referenzbildern der verlassenen und jetzt überwucherten postnuklearen Stadt, in der die Herbst/Winter-Kollektion von C.P. Company wie „eingestreut“ präsentiert wurde. Continue Reading

Männermode

Kim Jones für Dior – Männerkollektion Winter 2020/2021

(Dior Männerkollektion Winter 2020/2021; Bild: Brett Lloyd für Dior)

Dass Kim Jones einen exzellenten Job für Dior Homme macht, steht schon seit seiner Debütkollektion 2018 außer Frage. Der Engländer liebt die Codes des Hauses. Besonders die Zeit des Gründers Christian Dior liefert für ihn augenscheinlich die größte Inspirationsquelle in den Dior-Archiven. Fasziniert, nicht nur von der Perfektion der Zeit und dem Handwerk, das er gekonnt in die Menswear des Hauses neu einführte, und dem Spannung des Bogens von der ursprünglich nur den Frauen vorbehaltenen Haute Couture zu der modernen Männerkleidung – eine Symbiose, die Jones nach und nach perfektioniert. Feminine Elemente, jetzt in fast jeder Männerkollektion zu sehen, weiß er, im Gegensatz zu anderen Designern, mit viel Feingefühl und einer roughen Art umzusetzen. Jones‘ Inspirationen werden durch zahlreiche Künstlerkooperationen immer wieder um neue Facetten erweitert. Dabei gelingt es ihn, seine britischen Wurzeln durchscheinen zu lassen – ja, es ist für ihn der Kern seines eigenen Stils. Das alles koordiniert Jones zu der faszinierenden Melange, die Diors Männerkollektionen heute ausmacht und unverwechselbar erscheinen lässt. Continue Reading

Männermode

Groovy, aber elegant

Paul Smith Herbst/Winter 2020; Foto: Courtesy of Paul Smith

50 Jahre Paul Smith – unter diesem Motto präsentierte der britische Designer vor wenigen Tagen seine Herbst/Winter-Kollektion 2020. Um dieses Jubiläum zu unterstreichen, ließ Smith noch vor Schauenbeginn per Videoleinwand ein Best-of seiner vergangenen fünf Jahrzehnte Revue passieren.
Da, wo vielleicht der ein oder andere Besucher Gänsehaut vor Rührung hatte, beschlich mich die Angst, dass die Herbst/Winter-Kollektion lediglich vergangene Entwürfe interpretiert. Doch weit gefehlt: Kein bunt gestreiftes Hemd weit und breit in Sicht. Puh, Glück gehabt. Continue Reading

Schuhe

Wer trägt denn eine Schuh-gewordene Ratte?

(UGG 12×12; „Year of the Rat“; Courtesy of UGG)

Vor wenigen Tagen bin ich bei Nick Wooster über Schuhe gestolpert, die nicht ganz zufällig aussehen, wie eine Ratte zum Anziehen aussehen könnte.
Nick Wooster, der jahrelang Einkäufer für so legendäre Stores wie Barneys New York, Bergdorf Goodman und Neiman Marcus war und heute als Retail-Berater tätig ist und 2018 von dem italienischen Label Paul & Shark als Kreativdirektor verpflichtet wurde, gilt als einer der Best Ager unserer Zeit. Continue Reading