Browsing Tag

Männermode

News

Kaws kooperiert mit Uniqlo

(Kaws x Uniqlo, Frühling/Sommer 2019; Bild Courtesy of Uniqlo)

Brian Donnelly gehört sicherlich zu den Menschen, die dafür sorgen, Kunst greifbarer zu machen. Die Werke des New Yorkers, der unter dem Namen „Kaws“ bekannt wurde, umfassen Street Art, Grafik- und Produktdesign, Malerei, Murals, Skulpturen und er ist, spätestens seit der Capsule Kollektion für Dior Homme, auch einem luxusaffinen Publikum ein Begriff.
Seine Inspiration zieht Kaws meist aus der Popkultur und kreiert sein eigenes künstlerisches Vokabular für seine Werke, in denen er oftmals Comic-Charaktere zitiert. Die Idee, Kunst greifbarer zu machen, dürfte auch ein Grund dafür sein, dass Kaws erneut mit Uniqlo kooperiert. Continue Reading

Sonnenbrillen

Sunglasses at Night

(Dior Homme Diorchroma1 Sonnenbrille; Bild: Dior)

Ich zieh‘ das jetzt durch. Nachdem ich in vergangener Woche schon die neuen Sonnenbrillen von Berluti und Fendi gezeigt habe, sind jetzt die Entwürfe von Kim Jones für Dior Homme an der Reihe.
Dass ich für die Headline den New-Wave-Song „Sunglasses at Night“ von Corey Hart – nein, Tiga hat den Song nicht geschrieben – bemühe, liegt nicht an mangelnder Kreativität und maximaler Cheesyness, sondern an dem Umstand, dass man den Großteil der Diorchroma1- & Diorchroma2-Sonnenbrillen-Kollektionen wunderbar nachts im Club tragen kann. Das funktioniert allerdings nur bei leicht getönten Sonnenbrillen als mobiler Lidschatten; bei sehr dunklen Gläsern wirkt es immer etwas tragisch, außer natürlich man heißt Stevie Wonder, Udo Lindenberg oder Anna Wintour – und für die hält die Kollektion auch einige Modelle vor … Continue Reading

Sonnenbrillen

Berluti lanciert erste Sonnenbrillenkollektion mit Thélios

(Berluti x Thélios; Courtesy of Berluti)

Weiter geht’s mit den Sonnenbrillen für die Sommersaison 2019. Nachdem vor wenigen Tagen die Kooperation von Fendi mit Gentle Monster für Verblüffen sorgte, kommen nun die Entwürfe aus der ersten Zusammenarbeit zwischen Berluti und Thélios.
Berluti, die 1895 in Paris gegründete Ledermanufaktur feinster Güte, die von vier Schuhmacher-Generationen aufgebaut wurde, ist im Grunde genommen noch ein Brillen-Newcomer: Anfang der 2000er-Jahre wurden Lederwaren mit ins Portfolio aufgenommen und einige Jahre später um eine vollständige Bekleidungskollektion ergänzt, für die sich einige Jahre Haider Ackermann verantwortlich zeichnete, der erst 2017 die erste Brillenkollektion (damals eine Kooperation mit Oliver Peoples) mit ins Sortiment nahm. Continue Reading

News

Dior on Stage: Kim Jones entwirft Bühnenoutfits für BTS

(Entwürfe von Kim Jones für BTS; Bild: Courtesy of Dior)

Woran man merkt, dass man alt wird? Man muss bei einigen Bandnamen schon sehr grübeln, um zu wissen, wer das ist und für welche Musik die Gruppe steht. BTS ist so ein Fall – ich habe noch nie von der Band gehört, bis ich gerade über die Nachricht gestolpert bin, dass Kim Jones, der Artistic Director of Menswear von Dior, Bühnenoutfits für sie entworfen hat. Die Looks werden von BTS während ihrer bevorstehenden Welttournee getragen.
Für Dior Homme ist es das erste Mal, Bühnenlooks für eine Popband zu kreieren – insofern scheint es schon eine Bildungslücke zu sein, BTS nicht zu kennen.
Also schauen wir uns doch erstmal ein BTS-Video an … Continue Reading

Geschmacksache

Schöner schlagen

(Boxhandschuhe „Barocco“ von Versace; Bild: Luisaviaroma)

Nein, dieser kleiner Beitrag soll keinen Anreiz liefern, sich zu schlagen. Aber wenn man zu dem Personenkreis gehört, der sich aus sportlicher Motivation ab und zu im Ring mal boxt, hat sich vielleicht schon mal die Frage gestellt, wie man sein Gegenüber außer mit Muskeln, mentaler Stärke, Geschwindigkeit und technischer Brillanz imponieren kann. Continue Reading

Männermode

Science-Fiction und Kirschblüten

(Hajime Sorayama für Dior; Bild: Courtesy of Dior)

Wir sprachen vor einigen Wochen ja schon drüber: Der japanischer Illustrator Hajime Sorayama wurde für Dior kreativ. Sorayama dürfte einigen Lesern sicher ein Begriff sein – sein bekanntestes Werk wurde 1983 bei Genkōsha veröffentlicht: „Sexy Robot“, ein Buch, das sich um den Fetisch chromglänzender Roboterfrauen dreht, steht mit Sicherheit noch in dem ein oder anderen Bücherregal. Vielleicht aber auch im Video- oder LP-Schrank, denn Sorayama arbeitete an diversen Fantasy- und Science-Fiction-Filmen mit, so zum Beispiel an The Humanoid (1986), Braindead (1992) und Space Truckers (1996). Außerdem war er auch für das Cover des Aerosmith-Albums „Just Push Play“ verantwortlich, auf dem ein weiblicher Roboter mit einem wehenden Rock zu kämpfen hat – Marilyn Monroe lässt grüßen. Continue Reading

Styling

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: der transparente Shopper von Maison Margiela

(PVC Shopper von Maison Margiela)

Nichts für Geheimniskrämer – der transparente PVC-Beutel offenbart auf den ersten Blick die komplette Shoppingausbeute. Der Maison-Margiela-Shopper ist sicherlich genauso Geschmacksache, wie die Koffer, die Virgil Abloh als Off-White-Designer für Rimowa entworfen hat (und die es auf wundersamer Weise noch online zu geben scheint).
Da ich aber eh nichts zu verbergen habe, würde ich das schöne Stück mit folgenden Looks präsentieren. Continue Reading

News

Jil Sander lanciert neue Linie: Jil Sander+

(Bild: Jil Sander+)

Neuigkeiten bei Jil Sander: Das zum Mutterkonzern Onward Luxury Group (OLG) gehörende Label lanciert eine neue Linie – Jil Sander+.
Es soll sich hierbei um eine Erweiterung der Hauptkollektion handeln, im Detail um eine Reihe von Produkten, die für das Leben außerhalb der Stadt konzipiert sind. Leben außerhalb der Stadt? Wer jetzt Outdoormode erwartet, liegt falsch, vielmehr lieferte die Natur die Inspiration für die Kollektion. Gott sei Dank, möchte ich da sagen, wo eine Jil-Sander-esque Trekkinghose mit Sicherheit ihren Charme hätte. Grundsätzlich soll es sich aber um Entwürfe handeln, die für das Leben außerhalb der Stadt konzipiert sind: für Ausflüge in die Berge, ans Meer oder aufs Land, wobei ich nicht davon ausgehe, dass irgendjemand in Jil Sander+ gehüllt auf einen Berg klettert, sondern mit einem SUV an einen Berg fährt und den Golden Retriever kurz von der Leine lässt. Continue Reading

News

Supreme kooperiert mit Jean Paul Gaultier

Ich gebe zu, diese Nachricht sorgte bei mir für Irritationen: Supreme kooperiert mit Jean Paul Gaultier – handelt es sich um einen verspäteten Aprilscherz? Nein, der französische Modeschöpfer hat tatsächlich einen „Drop“ für das amerikanische Streetwearlabel entworfen.
Wirft man einen flüchtigen Blick auf bisherige Kooperationspartner von Supreme und Jean Paul Gaultier, fällt auf, dass es eigentlich nur noch eine Frage der Zeit war, bis sich beide treffen: Lacoste, Louis Vuitton, Comme des Garçons, Nike, Rimowa und Clarks auf der Seite von Supreme; Eastpak, Le Slip Français, Lindex, Seven & I., Target auf der anderen Seite – mittlerweile ist es fast einfacher, ein Label zu finden, was noch nicht mit dem ehemaligen „Enfant Terrible der Mode“ oder der Skateboard-Marke zusammengearbeitet hat. Klar, dass sich die Wege von Supreme und Jean Paul Gaultier irgendwann kreuzen mussten … Continue Reading

News

Pharrell für Chanel

(Pharrell Williams beim Launch-Party der „Chanel-Pharrell“-Kollektion in Seoul; Bild: Courtesy of Chanel)

Vor wenigen Tagen eröffnete Chanel offiziell seine erste Flagship-Boutique in Seoul – die zehnte in Südkorea, um genau zu sein. Nun werden nur die wenigsten Leser in der südkoreanischen Hauptstadt wohnen, insofern ist die Nachricht eigentlich auch keinen eigenen Beitrag wert, allerdings wurde das Event auch gleichzeitig für die Präsentation der Capsule Kollektion, die Pharrell Williams für das Chanel entworfen hat, genutzt. Continue Reading