Browsing Tag

Männermode

News

Jonathan Anderson und Loewe lancieren Divine-Kollektion

(Divine Collection (nicht produziert), © 2020 The Estate of Richard Bernstein / VEGAP, Madrid; © Greg Gorman; © Divine Official Enterprises LLC; © Clay Geerdes; Bild: Courtesy of Loewe)

Laut, schrill, bunt – das war zu viel für das Establishment Anfang der 1970er-Jahre. Divine bekam durch den Film „Pink Flamingos“ Anfang den Stempel der „filthiest Person alive“ verpasst. Ein Image, mit dem sie immer wieder kokettierte. Doch die „schmutzigste lebende Person“ war viel mehr und hat bis heute großen Einfluss auf die Popkultur. Divine hat mir ihrer Art und der Omnipräsenz den Trash verherrlicht und schon vor 40 Jaren Geschlechterbarrieren aufgelöst. Nun widmet das Label Loewe der Kunstfigur eine Capsule-Kollektion und eine Online-Ausstellung. Continue Reading

Männermode

Fernweh: Moose Knuckles Sommer 2020

Moose Knuckles Frühjahr/Sommer 2020; Bild: Moose Knuckles

Moose Knuckles? Nein, wir reden hier nicht über das männliche Äquivalent zum Cameltoe, sondern über die Marke. Der Name nimmt Bezug auf zwei der größten Dinge Kanadas: einem Elch und einem Hockeyspiel. Dass Kanada mehr zu bieten hat als gefrorene Tundra und Justin Trudeau, haben schon Club Monaco und Canada Goose unter Beweis gestellt. Seit 2009 gesellt sich Moose Knuckles hinzu und befindet sich stilistisch zwischen eben dieser beiden Marken: „Unser Kerngeschäft ist natürlich die Oberbekleidung, aber wir gehen sie nicht aus der Perspektive von Outdoor/Performance an. Wir verstehen uns als Modemarke“, wie Marco D´Avanzo, General Manager und Vice President of Global Sales, gegenüber Fashionunited erklärt. Eben dort bin ich über die Marke gestolpert. Grund genug, sich das Lookbook etwas genauer anzuschauen. Continue Reading

News

Levi’s Pride-Kollektion 2020: Use Your Voice!

(Alaska Thunderfuck; Pride 2020; Bild: Levi’s)

Use Your Voice! Levi’s gibt sich in der diesjährigen Pride-Saison kämpferisch. Die Idee ist, zur Selbstentfaltung ermutigen und gleichzeitig die LGBTQ+-Community dabei zu unterstützen, ihre Stimme zu nutzen. Kritiker werden jetzt fragen, ob es überhaupt nötig ist, in einer Zeit, in der die Ehe zwischen zwei gleichgeschlechtlichen Menschen rechtlich möglich ist. Was will man denn noch mehr? Es fängt bei der Diskriminierung im Alltag an, von „Schwule Sau“ auf dem Schulhof, verbaler Gewalt durch Politiker (Beatrix von Storch sprach zum Beispiel von „Gender-Gaga“ im Bezug zur geforderten Reform des Transsexuellenrechts) bis zur Zunahme der gemeldeten Hasskriminalität ggü. Mitgliedern der LGBTQ+-Community. Hinzu kommen Probleme in der Stiefkindadoption und ein geltendes Blutspendeverbot für homosexuelle Männer. Die Liste ließe sich noch weiterführen. Schlussendlich geht es um eine Sichtbarkeit und tatsächlich darum, die Stimme gegenüber Missständen und Ungerechtigkeiten zu heben, wozu Levi’s mit dem Motto „Use Your Voice!“ motivieren möchte. Continue Reading

News

LVMH ernennt Matthew M. Williams zum neuen Designer bei Givenchy

(Matthew M. Williams; © Paolo Roversi)

Ihr werdet es mitbekommen haben: Clare Waight Keller gab im April bekannt, Givenchy zu verlassen: „Nach drei wunderbaren Jahren ist die Zeit gekommen, mein Kapitel bei Givenchy zu schließen. Als erste Frau, die die künstlerische Leiterin dieses legendären Maison war, fühle ich mich geehrt, dass ich die Gelegenheit hatte, das Vermächtnis dieses Hauses zu pflegen und ihm neues Leben einzuhauchen“, wie die Designerin per Instagram erklärte.
Nun gab LVMH den Nachfolger bekannt: Matthew M. Williams wird zukünftig die Damen- und Herrenkollektionen von Givenchy verantworten. Continue Reading

Männermode

Landschaftsvisionen

(„Next Landscape“ – C.P. Company Herbst/Winter 2020; Bild: C.P. Company)

Nein, das Headerbild hat nichts mit der aktuellen Pandemie zu tun. Es entstammt dem neuen Lookbook zur Herbst/Winter-Kollektion 2020 von C.P. Company. Auch wenn es vielleicht ein wenig dystopisch wirkt, war die Intention von Paul Harvey, dem Designer der italienischen Brand, eine ganz andere: „Next Landscape“, so der Name der Kollektion, soll ein hoffnungsvolles Bild einer zukünftigen städtischen Umgebung zeichnen – ein Umfeld, in der die Natur den Raum erhält, sich vital und spontan unter den wesentlichen architektonischen Formen der Stadt zu entwickeln. Mehr noch: Die Arbeit basiert direkt auf Referenzbildern der verlassenen und jetzt überwucherten Stadt Tschernobyl. Continue Reading

Sneakers

Da ist er wieder

(Bild: Northwave)

Denkt man an die 1990er-Jahre, kommt man um zwei Schuhmarken, die den damaligen Zeitgeist maßgeblich geprägt haben, nicht drumherum: Acupuncture und Northwave. Während Acupuncture – man erinnert sich sicher noch an das subversive „A“ auf dem Klettverschluss – aus dem Umfeld einiger Ex-Punks, die die fixe Idee hatten, im Sneakergeschäft reich zu werden, stammt, begann die Geschichte von Northwave schon in den 1970er-Jahren. Snowboard-Boots legten damals den Grundstein für die italienische Brand, die sich schnell zum Geheimtipp der Szene mauserte.
Da Snowboarder die Schuhe auch nach ihrem waghalsigen Sport trugen, beschloss Northwave Anfang der 1990er-Jahre, eine neue Art von Sneaker auf den Markt zu bringen, bei dem die Sohle eines Snowboardschuhs und das Obermaterial eines Turnschuhs verwendet wurden. Wie es zu dem Namen kam, ist nicht überliefert, vielleicht ist es die Reaktion, wenn man den „Northwave Espresso“ das erste Mal sieht: Man ist hellwach, was vor allem der Sohle geschuldet ist, die nicht ohne Grund als „Big Boy“ bezeichnet wird. Continue Reading

News

Suicoke kooperiert mit A Bathing Ape

(Suicoke x A Bathing Ape ; Bild: Suicoke)

Als kleiner Vorläufer zu unserer diesjährigen Sandalenwoche passt diese Kooperation ganz hervorragend: Suicoke lanciert in Zusammenarbeit mit A Bathing Ape ein neues Design der „DAO“- Sandalen.
Ausgestattet sind die Sandalen neben einem Fußbett von Vibram mit einem Flip-Effekt, wodurch sich die Farben leicht – je nach Blickwinkel – ändern. Continue Reading

News

Uniqlo kooperiert mit Billie Eilish kooperiert mit Takashi Murakami

(Billie Eilish by Takashi Murakami; Bild: Uniqlo)

Instagram steht immer mal wieder in der Kritik: Die Bilderplattform gibt, so heißt es, Verschwörungstheoretikern zu viel Raum, propagiert ein unnatürliches Schönheitsideal und Daten werden für Werbezwecke genutzt.
Dabei hat Instagram aber auch Vorzüge: So lernten sich zum Beispiel Billie Eilish und Takashi Murakami über die App kennen und freundeten sich an. Gemeinsam arbeiteten die US-amerikanische Singer-Songwriterin und der japanische Künstler an Eilishs Musikvideo zu You Should See Me in a Crown, für welches Murakami Eilishs Ideen in seinem unnachahmlichen Stil animierte. Das Video wurde, Stand heute, mehr als 188 Millionen Mal auf YouTube angesehen.
Nun hat Uniqlo bekannt gegeben, dass eine „Billie Eilish by Takashi Murakami“-Kollektion gelauncht wird. Continue Reading

Styling

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: der Oversized-Blazer von Off-White

(Blazer von Off-White, über Mr. Porter)

Jetzt, wo die ersten Verabredungen zum gemeinsamen Abendessen getroffen werden und man vielleicht sogar wieder drüber nachdenkt, sich mit Freunden zu treffen, gilt es, einerseits mit Farbe für etwas gute Laune zu sorgen – dafür eignet sich der Blazer von Off-White ganz hervorragend. Andererseits kommt man auch nicht drumherum, eine Maske bei sich zu tragen. Doch machen wir aus der Pflicht eine Kür und runden jedes Outfit mit einer passenden Mund-Nasen-Beckung ab.
Hier drei Looks zum farbenfrohen Blazer von Off-White … Continue Reading

Männermode

Louis Vuittarn

(Bild: Louis Vuitton)

Sehr viel Camouflage-Muster hat der geneigte Leser in den letzten Monaten ja nicht gerade zu sehen bekommen. Das holen wir hiermit und heute nach – schließlich zeigen wir auf Horstson schließlich alles, was schön ist und nicht nur das, was wir selbst gerade tragen.
Zu verdanken haben wir den Begriff Camouflage übrigens den „Section de Camouflage“, der ersten Militäreinheit der Welt, die sich der Tarnung widmete. Die Künstler fragten sich, wie sie sich in einem völlig artfremden Berufsfeld nützlich machen könnten und ließen daher ihre Kenntnisse aus der Malerei in der Tarnung einfließen.
Nun ist Camouflage natürlich schon lange nicht mehr dem Militär vorbehalten und noch viel weniger dient es dazu, den Träger vor den Blicken anderer zu schützen. Continue Reading