Browsing Tag

Sneaker

News

Premiata eröffnet Pop-up-Store im Bikini Berlin

(Premiata Pop-up-Store im Bikini Berlin; Foto: Nikk Martin)

„The Future Will Smile“ – ob die Zukunft wirklich lächelt, wird sich zeigen. Nichtsdestotrotz ist genau das aber der Claim der neuen Premiata-Kampagne. Die Bilder sind ein Mix ’n‘ Match von Kampagnen der letzten zehn Jahre der italienischen Schuh-Brand. Zu sehen sind sie unter anderem im neuen Pop-Up-Store im Bikini Berlin.
Die Kampagnen-Idee lieferte die Technik des Décollage, also dem Gegenteil der Collage. Dieser „Plakatabriss“, bei dem mehrere Plakate übereinander geklebt und dann neu kombiniert werden, war ab Anfang der 1960er-Jahre bis zu den 1970er-Jahren äußerst beliebt. Continue Reading

News Sneakers

Kenzo kooperiert mit Vans

(Kenzo x Vans; Bild: Courtesy of Vans)

Streetwear-Fans dürfen sich freuen: Vans und Kenzo gehen erneut eine Kooperation ein. Die erste Zusammenarbeit zwischen der Sneakerbrand und dem Label, das 2011 von den kalifornischen „Opening Ceremony“-Designern Humberto Leon und Carol Lim aus dem Dornröschenschlaf geküsst wurde, war vor sieben Jahren.
Seit 2013 ist natürlich viel Wasser der Seine bzw. den Sacramento River runter geflossen. Während Vans weiterhin für Skate-Klassiker sorgt, feierte bei Kenzo Felipe Oliveira Baptista erst vor einigen Monaten sein Debüt. Continue Reading

Sneakers

Da ist er wieder

(Bild: Northwave)

Denkt man an die 1990er-Jahre, kommt man um zwei Schuhmarken, die den damaligen Zeitgeist maßgeblich geprägt haben, nicht drumherum: Acupuncture und Northwave. Während Acupuncture – man erinnert sich sicher noch an das subversive „A“ auf dem Klettverschluss – aus dem Umfeld einiger Ex-Punks, die die fixe Idee hatten, im Sneakergeschäft reich zu werden, stammt, begann die Geschichte von Northwave schon in den 1970er-Jahren. Snowboard-Boots legten damals den Grundstein für die italienische Brand, die sich schnell zum Geheimtipp der Szene mauserte.
Da Snowboarder die Schuhe auch nach ihrem waghalsigen Sport trugen, beschloss Northwave Anfang der 1990er-Jahre, eine neue Art von Sneaker auf den Markt zu bringen, bei dem die Sohle eines Snowboardschuhs und das Obermaterial eines Turnschuhs verwendet wurden. Wie es zu dem Namen kam, ist nicht überliefert, vielleicht ist es die Reaktion, wenn man den „Northwave Espresso“ das erste Mal sieht: Man ist hellwach, was vor allem der Sohle geschuldet ist, die nicht ohne Grund als „Big Boy“ bezeichnet wird. Continue Reading

News

Ein Stück Paris in New York

(Veja, New York City; Bild: Brian Ferry)

Veja setzt seinen Expansionskurs fort: Nachdem Ende 2019 im Marais-Viertel in Paris die erste Boutique des französischen Sneakerlabels seine Pforten geöffnet hat, folgt nun die Eröffnung eines Flagship-Stores im New Yorker Stadtteil NoLita.
Der Laden wird an prominenter Adresse eröffnen: In der Mulberry Street 205 betrieb zuvor die Designerin Jade Lai ihren Concept Store „Creatures of Comfort“. Continue Reading

News

New Balance kooperiert mit Levi’s

Vorgestern erst haben wir die Kooperation zwischen Levi’s und Super Mario thematisiert, heute nun die nächste Zusammenarbeit: Das Jeanslabel hat sich mit New Balance zusammengeschlossen, um im Rahmen einer Special Edition den Made-in-the-US-Sneaker „Levi’s x New Balance 1300“ auf den Markt zu bringen.
Die Levi’s-News-Schwemme sei uns nachgesehen, allerdings ist der Schuh mehr New Balance und weniger Levi’s: Selbst das Orange Tab ist nur an der Außenseite des linken Fußes angebracht. Das Orange Tab steht übrigens für die Vintage inspirierten Kollektionen des Labels, was insofern passt, als dass die traditionelle „NB 1300“-Silhouette dieses Jahr 35-jähriges Jubiläum feiert und als Basis für den Sneaker dient. Continue Reading

News

Veja kooperiert mit Rick Owens

(Bild: OWENSCORP)

Never change a winning team: Veja kooperiert zum zweiten Mal mit Rick Owens. Die Idee einer Zusammenarbeit der französischen Sneakermarke mit dem US-amerikanischen Modedesigner entstand schon 2017. Veja war damals das umweltfreundlichste Sneaker-Label, das Owens finden konnte. Bis es dann soweit war, die ersten Schuhe aus der Veja/Owens-Kooperation kaufen zu können, vergingen knapp zwei Jahre: Der Designer zeigte die Running Sneaker während seiner Herbst-/Winter-Schau 2019.
Die aktuellen Modelle sind zum einen eine Neuinterpretation eben dieser Laufsneaker und zum anderen welche zum Wandern. Continue Reading

Sneakers

Reebok lanciert in Kooperation mit Warner Bros. „Tom & Jerry“-Kollektion

(„Reebok x Tom & Jerry“; Bild: Reebok)

Wo wir doch gerade über Mäuse gesprochen haben. Artverwandt von Mickey Mouse ist Jerry, der ewige Gegenspieler von Tom. Reebok hat sich mit den Zeichentrick-Charakteren Tom & Jerry zusammengetan (wenn man es genau nimmt, mit dem Lizenzinhaber Warner Bros. Consumer Products) und präsentiert eine von den Erzrivalen inspirierte Heritage-Kollektion, die übrigens nichts mit dem Jahr der Ratte bzw. der Maus zu tun hat. Continue Reading

News Sneakers

Dior kooperiert mit Jordan Brand

(Dior Fall 2020; Bild: Brett Lloyd)

Bevor wir uns der eigentlichen Schau widmen, hier die News, die für einige Beobachter die eigentliche Neuigkeit darstellen wird: Dior kooperiert mit Jordan Brand. „Nimm‘ das!“, möchte man in Richtung Adidas und Prada rufen – beide Labels lieferten in ihrem ersten Drop der Zusammenarbeit eine etwas langweilige Version des Superstars ab. Ganz anders verhält es sich bei der Zusammenarbeit von Dior und Jordon Brand. Continue Reading

Sport

Lebenszeichen trifft Streetwear

(Hoka One One x Opening Ceremony Kollektion; Tor Ultra; Bild: Hoka)

Hui, hier kommt endlich mal wieder ein Lebenszeichen von meiner Seite: Zig Wochen bin ich abgetaucht und habe Horstson kläglich vernachlässigt. Das tut mir Leid und irgendwo auch weh, echt wahr. Viel zu gerne tippe ich mir die Finger wund, halte Ausschau nach potentiellen Themen und fiebere (Mode-)Produkten hinterher. Selbst nach mehreren Jahren – über fünf müssten es mittlerweile sein – habe ich nie den Durst nach Neuem verloren. Pathetisch ausgedrückt könnte man sagen: „Irgendwie bin ich auf dem Blog erwachsen geworden“. Habe Trends kommen und gehen sehen, waghalsige Statements herausposaunt und eine farbenfrohe Garderobe propagiert. Habe jede Menge Pressereisen in Europa und Übersee mitgenommen und spannende Leute kennengelernt, man war das eine geile Zeit! Zwischendurch wurde studiert und gearbeitet, alles immer zwischen Tür und Angel. Dann flatterte der Masterabschluss zur Tür hinein und plötzlich gab es keine Ausreden mehr: „Los jetzt, musst dir ’nen Job suchen!“ So hieß es von vielen Seiten. Das hat mich ganz schön mitgenommen, mit Druck kann ich schließlich semi-gut umgehen. Ein Ankommen im Berufsleben hat dann auch erstmal auf sich warten lassen, Krisen trotz Bravour-Studium (ehrlich, was nutzen einem Noten eigentlich?) inklusive. Continue Reading