Browsing Tag

Sneaker

Geschmacksache

Nike x Comme des Garçons

(Plateau-Cortez von Nike und Comme des Garçons; Bild: Nike)

Wenn man seine Clubsozialisation in den späten 1980er- und frühen 1990er-Jahren hatte, findet man Plateauschuhe mit sehr hohen Sohlen gar nicht so absurd, wie sie heute vielleicht manchmal wirken. Es gehörte damals fast zum guten Ton, ein Paar solcher Schuhe in seinem Schuhregal stehen bzw. liegen zu haben – noch bevor Labels wie Buffalo & Co. mit ihnen Kasse machten. Continue Reading

Sneakers

Veggie Sneaker

(Stan Smith by Stella McCartney; Bild: Stella McCartney)

Peter brachte es vor wenigen in einem Kommentar zu Julians Beitrag zum Adidas Kamanda auf den Punkt: „der Ugly-Trend spielt nicht mehr so lange […] wer jetzt noch Balenciaga und Co. kauft, ist nicht mehr wirklich voraus.“ Schaut man auf die immer noch zahlreichen Triple-S-Träger, die einem auf der Straße begegnen, weiß man, was er damit meint. Die klobigen Schuhe hat man sich über gesehen und sie werden zum Teil von den Flaschen Leuten bzw. in falscher Kombination getragen. Selbst bei Balenciaga im Alsterhaus liegen die Sneaker – bei gefühlt 5 kg Gewicht im wahrsten Sinne des Wortes – wie Blei in den Regalen.
Jedem Trend folgt bekanntlich ein Gegentrend, was die nicht unbedingt mutige Prognose zulässt, dass Sneaker wieder schlichter und vor allem klassischer werden. Ein gutes Beispiel hierfür liefert nun Stella McCartney zusammen mit adidas Originals. Continue Reading

Sneakers

Kamerad Kamanda

(„Kamanda“; Bild: adidas Originals)

So, wichtigste Frage des Tages: Was haltet ihr eigentlich vom allgegenwärtigen Ugly-Dad-Sneaker-Wahn, der aktuell durch jede Großstadtschlucht weht? Keine Ecke in Berlin oder London, wo nicht ein Balenciaga-Gigant samt Sommerkleid oder ausladender Buben-Culotte auf Nachahmer wartet! Gepaart mit gebrechlichen Knöcheln und gekonnt-gelangweilten Blick à la „klar kann und will ich mir einen Triple S für läppische 700 Euro leisten, obwohl ich aussehe wie Halbjahreszeugnis Klasse 10“ ist er kaum mehr wegzudenken. Natürlich sind es nicht nur gut betuchte Hip-Kids, die Sneaker wie oben genannten durch die Stadt spazieren tragen – soviel steht fest. Continue Reading

Sneakers

Toys Toys Toys

(Converse x JW Anderson Chuck 70 Toy; Courtesy of Converse)

Glaubt man der Pressemitteilung, ließ sich Jonathan Anderson für seine neueste Zusammenarbeit mit Converse von Ron Nagle inspirieren – immerhin sammelt der Designer Skulpturen des Keramikkünstlers. Anderson übersetzte die Werke des amerikanischen Künstlers in verschiedene Texturen und in ein Spiel aus Farbverläufen. Die Schnürsenkel sollen hingegen Stuckarbeiten aus San Francisco, dem Geburtsort von Ron Nagle, zitieren.
Das mag alles sein, wenngleich mich die Schuhe eher an Puppenschuhe erinnern, was sie – zumindest wenn man den Namen der Kooperation folgt, „Converse x JW Anderson Chuck 70 Toy“, auch kein Zufall ist … Continue Reading

Meinung

Nike setzt den Rosa Winkel für „BETRUE“-Kollektion ein

(Bild: Nike)

Nike richtet sich auch in diesem Jahr mit einer „BETRUE“-Kollektion an die LGBTQ-Community. Der an sich sehr löbliche Hintergrundgedanke der Initiative war, etwas zu entwerfen, mit der Nike die Unterstützung für LGBTQ-Athleten zeigen kann, wie damals Robert Goman, der Sprecher des LBGTQ-Netzwerkes des Unternehmens, erklärte.
Während in den vergangenen Jahren mit den Farben des Regenbogens gespielt wurde, zitiert der Sportartikelhersteller dieses Mal ein anderes Symbol der LGBTQ-Geschichte: den Rosa Winkel. Continue Reading

News

Paul Smith kooperiert mit New Balance

(Plagt sich vielleicht auch gerade mit der DSGVO: Paul Smith; Bild: Courtesy of Paul Smith)

Drei Fragen haben mich in den letzten Tagen umtrieben:
1.) Warum sorgt mein MacBook in regelmäßigen Abständen dafür, wie aus dem Nichts das komplette heimische WLAN-Netzwerk zu zerstören und einige Stunden später – wieder wie aus dem Nichts – den Fehler ungeschehen zu machen?
2.) Wie genau setzt man die – an sich sinnvolle – DSGVO um?
3.) Warum kooperiert aktuell gefühlt jedes Label mit mindestens einem anderen Label? Continue Reading

Sneakers

Rasterformat

(adidas Originals Deerupt; Bild: adidas)

Fußbegleitung olé – Heute schreibe ich nach einer gefühlten Ewigkeit endlich mal wieder über ein neues Sneaker-Modell und freue mich dabei wie ein kleines Kind, Schuhe gehen schließlich immer. Oder nicht? Ich denke doch! Vorwarnung für alle Trend-Hopser und Abonnenten einschlägiger Streetstyle-Instagram-Talente: In diesem Beitrag geht es jedoch nicht um klobige Fila-Treter vergangener Tage oder den omnipräsenten „ugly daddy oldschool“-Trend à la Balenciaga, sondern vielmehr um minimalistisch-geometrisches Design samt Farbklecks. Gepaart mit hoher Funktionalität, Passgenauigkeit und schlanker Runner-Silhouette bringt kein Geringerer als Sportgigant adidas Originals den Sneaker Deerupt auf den Markt. Continue Reading

News

Mr. G. für Mr. P.

(© Johnny Dufort)

Aus mir nicht erklärlichen Gründen erfreuen sich die „Triple S“-Sneaker von Balenciaga größter Beliebtheit. Ich bin mir sicher, dass der Großteil der Horstson-Leser meine Einschätzung zu den etwas zu klobig geratenen Schuhen teilt, insofern richtet sich diese News an eine Minderheit: Am Montag, den 22. Januar 2018 lancieren Mr Porter und die Schwesterseite Net-a-Porter zum ersten Mal eine exklusive Balenciaga-Capsule-Kollektion, zu der halt auch eine neue Farbvariante der „Triple S“-Sneaker gehört. Continue Reading

Sneakers

„The Ten“: Off-White für Nike

(Bild: Nike)

Kanye West soll mal über Virgil Abloh gesagt haben, dass der Off-White-Designer einer der schlausten, schnellsten und innovativsten Leute ist, mit denen er je zusammengearbeitet hat. Zumindest, dass der Amerikaner schlau ist, liegt auf der Hand: kaum einer Kooperation wurde so entgegengefiebert, wie der Zusammenarbeit mit Nike – die Marketingstrategie geht auf, was eine gehörige Portion Intelligenz voraussetzt. Continue Reading

Sneakers

Bling Bling: Nike kooperiert mit Swarovski

(Nike Air Max 97 LX Swarovski; Bild: Nike)

Wie passend: 1997 erblickte Kylie Jenner das Licht der Welt. Im gleichen Jahr wurde auch der Nike Air Max 97 geboren. Während sich der Ursprungs-Nike-Air-Max-97 von einem Mountainbike inspirieren ließ, scheint sich der Nike Air Max 97 LX an der Trash-TV-Teilnehmerin und Model zu orientieren – mehr Bling Bling geht einfach nicht. „Schuld“ an dem Glamour ist Swarovski, mit dem Nike ja schon im Frühjahr 2017 eine schwarze „Strass“-Variante des Nike Air Max 97 launchte. Im Herbst gesellt sich jetzt eine silberne hinzu. Continue Reading