Browsing Tag

Kim Jones

Kampagne

Laser Dance

(Dior Pre-Fall-Kampagne 2019; Bild: Steven Meisel)

Laser Dance: Die futuristische Dior Pre-Fall-Kampagne 2019 zeigt sich – umgeben von allerlei Laserstrahlen – in einem ziemlich knalligen und gleichzeitig kühlen Sujet.
Das Auge des Betrachters fällt unweigerlich auf die metallische Interpretation des Dior-Logos von Hajime Sorayama, dem japanischen Künstler, der mit Kim Jones, dem Künstlerischen Leiter der Dior-Menswear, sowohl für die Kollektion als auch für das komplette Schauendekor zusammengearbeitet hat. „Ich wollte, dass die Kampagne die Energie der Tokio-Schau mit den atemberaubenden Lasern des Finals einfängt und widerspiegelt“, wie Jones erklärt. Continue Reading

Männermode

Die Herrenhandtasche in schön

Bild: Dior

Es ist noch gar nicht so lange her, dass Herrenhandtaschen verpönt waren. Die Frage nach dem Warum ließ sogar Stephan Hilpold, einem originellen und kompetenten Vertreter des Berufsstandes des Journalisten, dazu hinreißen, 2011 in seiner Kolumne „Hilpold im Anzug“ fünf Gründe zusammenzutragen, warum sich heterosexuelle Männer nicht vor Handtaschen fürchten müssen. Kurz gesagt ging es ihm um Stauraum, waffentechnische Emanzipation, Ersatz für die Handygürteltasche, Weiterentwicklung des Aktenkoffers und der Unterstützung des Fitnessprogramms. Continue Reading

Live Stream

Live Stream: Pre-Fall-Männerkollektion von Kim Jones für Dior Men live auf Horstson

Am 30.11.2018 um streamen wir ab 12.00 Uhr (deutsche Zeit) live aus Tokio die erste Pre-Fall-Männerkollektion von Kim Jones für Dior Men.
Vielleicht findet sich ja vor der Mittagspause die Zeit, den Live Stream auf Horstson verfolgen – lohnen wird es mit Sicherheit: Die Premiere von Kim Jones bei Dior war äußerst gelungen – hier geht es zur lesenswerten Review. Continue Reading

Kampagne

Kaws-Figur „BFF“ für Dior

(Dior Kampagne Frühling/Sommer 2019; Foto: Steven Meisel; Courtesy of Dior)

Ihr habt es sich noch im Hinterkopf: Der Künstler Brian Donnelly, besser bekannt als KAWS, wurde von Kim Jones beauftragt, seinen gleichermaßen beliebten „BFF“-Charakter ein Make-over für Dior Homme zu verpassen. KAWS ließ sich nicht lumpen und stellte eine riesige, von Rosen und Pfingstrosen überzogene Statue auf den Laufsteg. Sie symbolisiert mit viel Fantasie die Silhouette von Christian Dior und besitzt die unverkennbaren Augen in „X“-Form, eines der Markenzeichen des amerikanischen Künstlers.
In Kim Jones erster Kampagne als Künstlerischer Leiter für Dior Homme zeigt sich BFF in einer etwas kleineren, aber nicht weniger imposanten Version, als noch im Juni in Paris während der Männermodenschau. Doch klickt Euch einfach selbst durch die Kampagne: Continue Reading

News

Dior zeigt Kim Jones‘ erste Pre-Fall-Kollektion für Männer in Tokio

(Dior Frühjahr/Sommer 2019; Bild: Adrien Dirand)

Alte Liebe rostet nicht – eine Redensweisheit, die ganz wunderbar das Verhältnis von Dior mit Japan beschreibt. Schon Christian Dior ließ sich von dem Land der aufgehenden Sonne inspirieren, als es um die Einrichtung seiner Villa „Les Rhumbs“ in Granville ging: „Große, nach japanischen Drucken bemalte Paneele verzierten das Treppenhaus bis unter die Decke. Diese nachgeahmten Outamaro und Hokusai waren meine Sixtinische Kapelle. Ich weiß noch, wie ich sie stundenlang betrachtete“, wie der Designer erklärte.
Überhaupt ließ Dior immer wieder in seinen Kollektionen Elemente des japanischen Designs einfließen – etwa Anfang der 1950er-Jahre, als er das Kleid „Jardin japonais“ für Frauen entwarf, oder 1954, als er ein Kostüm im Kimonostil für die Tänzerin Margot Fonteyn für das „L’Entrée japonaise“-Ballet kreierte. Continue Reading

Männermode

Review: Dior Menswear Spring/Summer 2019 by Kim Jones

(Dior; Spring/Summer 2019; Bild: Brett Lloyd)

von Martin Labisch

Neben der Louis Vuitton Menswear Show für S/S 2019 gab es auf der Paris Fashion Week vergangenen Juni ein weiteres Highlight in Sachen Männermode. Kim Jones hat seine erste Kollektion als Artistic Director und Nachfolger von Kris van Assche (der 2007 das schwierige Erbe Hedi Slimanes antrat) präsentiert.
Dass dies keine zu unterschätzende Aufgabe ist, zeigt Diors Position als „Top Apparel Brand“ im Forbes Global 2000 Ranking (The World’s Largest Public Companies), noch vor dem spanischen Textilunternehmen Inditex und dem US-amerikanischen Sportartikelhersteller Nike.
Dior Homme wurde vom französischen Modehaus erst 1970, unter dem damaligen Creative Director Marc Bohan lanciert, der den ins Militär eingezogenen Yves Saint Laurent ersetzte. Zuvor gab es Dior für Herren einzig in Form von Businesswear, welche nach Lizenzvergabe produziert wurde und wenig bis gar nichts mit der DNA des Hauses gemein hatte.
2017-2022 wird der Absatz von Luxusmode für Männer rasanter ansteigen als jener der Damenmode und dementsprechend opulent fiel das Dior-Debüt Jones aus: Continue Reading

Männermode

Kim Jones‘ erste Schau für Dior Homme im Live Stream

Vor fast genau drei Monaten gab Dior bekannt, dass Kris Van Assche das Modehaus verlässt. Van Assches Nachfolger wurde Kim Jones, der zuvor die Männerlinie bei Louis Vuitton verantwortete.
Kim Jones dankte damals via Instgram seinem neuen Arbeitgeber: „Mein Dank geht an Pietro Beccari und Bernard Arnault für das nächste Kapitel meiner Karriere.“
Am Samstag wird eben dieses neue Kapitel in Kim Jones‘ Karriere der breiten Öffentlichkeit im Rahmen der Dior-Homme-Schau für die Frühling/Sommer-Saison 2019 präsentiert – ein Ereignis, das wir nur zu gerne live aus Paris streamen. Continue Reading

News

Kim Jones geht zu Dior Homme

(Kim Jones; Bild: Dior / Screenshot Instagram)

Das Dior hat heute bekannt gegeben, dass Kris Van Assche das Modehaus verlässt. Van Assches Nachfolger wird Kim Jones, der noch bis vor wenigen Wochen die Männerlinie bei Louis Vuitton verantwortete.
Kim Jones dankte via Instgram seinem neuen Arbeitgeber: „Mein Dank geht an Pietro Beccari und Bernard Arnault für das nächste Kapitel meiner Karriere.“ Pietro Beccari und Kim Jones sind alte Bekannte: Der Italiener war von 2006 beim Branchenriesen LVMH als „Executive Vice President Marketing and Communications“ für Louis Vuitton tätig, bis er 2012 zu Fendi wechselte, wohingegen Jones 2011 überraschend die kreative Leitung des französischen Labels übernahm. Continue Reading

Männermode

Louis Vuitton Frühling/Sommer 2018 – Fifty Islands by Kim Jones

(Louis Vuitton Frühling/Sommer 2018, Scenography; Bild: Louis Vuitton / Ludwig Bonnet)

Vor wenigen Tagen präsentierte Louis Vuitton im Pariser Palais Royal unter der Leitung von Kim Jones die Frühling/Sommer-Männerkollektion. In dem bereits zum zweiten Mal aufgebauten Glaspavillon setzte Kim Jones mit der Präsentation ein sichtbares Symbol dafür, dass sich Männermode in einem starken Wandel befindet. Er schlug im bemerkenswerter Weide den Bogen zwischen Formalwear, die in ihrer traditionellen Form völlig überholt wirkt, und Athleisurewear.
Kim Jones schafft es, niemals die Ikonen und den Markenkern von Louis Vuitton zu vergessen und in völlig neuer Weise zeitgemäß umzuwandeln, indem er alle Elemente dekonstruiert, neu mischt und mit verblüffenden Neuinterpretationen ihnen ein neues Gesicht gibt, das sich stets der Zukunft und Gegenwart anpasst und ihr neue Impulse verleiht. Continue Reading