Browsing Category

Damenmode

Damenmode

Prada Cruise Collection 2018/19 – Prada goes New York City

(Prada Resort 2019, James Ewing, Herzog & de Meuron, Courtesy of Prada)

Nur einen Tag nach der sensationellen Chanel „La Pausa“-Cruise-Show im Grand Palais in Paris ging die Tournee für die Resort-2018/19-Kollektionen mit Miuccia Pradas Kollektion in New York weiter. Prada, bekannt dafür, dass es wie kein anderes Modehaus Kunst & Architektur mit Mode verbindet, wählte die Location mit bedacht, weil hier, schon lange bevor die grandiose Fondation Prada in Milano gebaut wurde, mit dem renommierten Schweizer Architekturbüro Herzog & de Meuron ein Projekt besonderer Art realisierte, das nun auch zum Schauplatz des Défilés wurde.
Continue Reading

Damenmode

Chanel Cruise 2018/19 – Paquebot La Pausa

(Courtesy of Chanel, Olivier Saillant)
Die Saisons der Cruise, oder wie es auf Französisch heißt Croisière Collections, ist eröffnet. Viele Luxusmarken zeigen diese, den Sommer eröffnenden Kollektionen, die ab Ende November verkauft werden und ursprünglich für die Leute gedacht sind, die den Winter nutzen, um ihn in warmen Gefilden zu verbringen oder eine Reise zu machen und dafür ihre Garderobe mit leichten sommerlichen Teilen auffrischen wollen. Wer diese für eine Erfindung unserer Zeit hält irrt, denn nicht zum aufkommenden Reiseboom und der Mobilität einer sich ständig in Flugzeugen aufhaltende Gesellschaft wurden diese Kollektionen erfunden, sondern bereits zum Anfang des Zwanzigsten Jahrhunderts. Vorreiter, wie fast immer in der Modegeschichte des vergangenen Jahrhunderts, Coco Chanel.
Continue Reading

Damenmode Männermode

Polo CP-93 – Segeln wie beim America‘s Cup

(Courtesy Polo Ralph Lauren – Tom Gould)
Wenn man in Norddeutschland aufgewachsen ist, dann kommt man mit Segeln unweigerlich in Berührung. Egal ob Ost- oder Nordsee, oder auch die Alster in Hamburg, der Anblick der Boote und die Vorliebe für Maritimes-blau scheint uns in die Wiege gelegt zu sein. Kein Wunder, dass Polo Ralph Lauren einen seiner ältesten Stores in Hamburg betreibt und die amerikanische Lifestyle Designer Legende mit seinen von den Hamptons und Hyannis Port inspirierten Polo Ralph Lauren Linie und seinem John F. Kennedy Junior Style bei den Hanseaten voll ins Schwarze trifft.
Continue Reading

Damenmode

Chanel öffnet seine Türen wieder in Saint Tropez

(PR Chanel – Courtesy of Chanel, Olivier Saillant)

Schon eine lieb gewordene Tradition ist seit neun Jahren, dass in der ehemaligen Sommerresidenz des legendären Jetset-Coiffeurs Alexandre de Paris die Chanel-Boutique pünktlich zum Start der Saison ihre Türen öffnet. Das Haus, eine klassische Villa mit Vorhof, im herrschaftlichen Stil der Gründerzeit gebaut, verfügt über einem wunderschönen Garten und ein Swimmingpool mit Poolhaus runden die Ferienstimmung richtig ab.
Continue Reading

Damenmode

Herbstsonate

(Foto: Olivier Saillant)

Wie immer am vorletzten Tag der Pariser Fashion Week zeigte Karl Lagerfeld seine Prêt-à-porter-Kollektion für Herbst/Winter. An einem der ersten Frühlingstage im von großer Kälte überzogenem Europa hatte man schon vor der Schau das Gefühl, dass sich zu diesem Ereignis die Anzahl der Journalisten aber auch der Fashioninteressierten verdoppelt hat.
In Paris gehört die Chanel-Schau zu den gesellschaftlichen Ereignissen ersten Ranges. Mode ist Staatssache, wie der am Abend davor stattgefundene Empfang im Élysée-Palast mit allen Teilnehmern der Fashion Week beim Präsidenten Emmanuel Macron und der First Lady Frankreichs, Brigitte Macron, zeigte. Chanel bildet dabei mit Karl Lagerfeld so etwas wie die Galionsfigur der Luxusbranche. Continue Reading

Damenmode

Belle Elle!

Miu Miu Herbst/Winter 2018; Show Space; Foto: Courtesy of Miu Miu

Schauspielerin Elle Fanning eröffnete unter dem Applaus von Marc Jacobs und „Game of Thrones“-Star Gwendoline Christie die Show von Miu Miu. Ihr Outfit, bestehend aus einem hellbraunen Mantel, Mohairpullover, blauen Chiffon-Halstuch und ein paar niedrigen Schnallenstiefel plus hoch aufgetürmten Haaren und ordentlich Eyeliner, gab die Richtung der Kollektion – back to the 50ies & 60ies – vor. Aber nicht die netten, braven Outfits dieser vergangenen Jahrzehnte standen im Vordergrund – Miuccia Prada setzt ganz auf die „rebellische“ Seite. Continue Reading

Damenmode

Zum Schluss kommt der Inbegriff des Französischen

(Foto: Ludwig Bonnet)

Das Beste kommt zum Schluss: Die letzte Show der Präsentationen der Herbst/Winter-Damensaison, nach vier Wochen und einer modischen Reise durch New York, Großbritannien, Italien und last but not least Frankreich, war die von Louis Vuitton im Lefuel-Hof des Louvre.
Dieser innen liegende Hof, erbaut zwischen 1854 und 1857, wurde damals vor allem als Durchgang für Pferde genutzt und war nie öffentlich zugänglich. Aber dank langjähriger Beziehung zum Museum durfte Louis Vuitton den großen, offenen Raum für die Show nutzen – was alleine schon eine imposante Kulisse lieferte. So liefen dann die Modelle von den von Wolfs-, Wild- und Hundeskulpturen flankierten Rampen des Bildhauers Pierre-Louis Rouillard wie eine Parade Starship Troopers in den Kleidern der französischen Bourgeoisie. Continue Reading

Damenmode Männermode

Leise Lautstärke

A.P.C. Herbst/Winter 2018; Bild: Courtesy of A.P.C.

Wer bei A.P.C. auf der Suche nach der modischen Lautstärke ist, ist bei Jean Touitou an der falschen Adresse. A.P.C. steht vor allem für Understatement und ist fast schon leise – so auch die Herbst/Winter-Kollektion.
Schaut man sich die Bilder an, fällt, wenn überhaupt, als Erstes die Brille der Maison Bonnet auf, die einige Models tragen. „Chirac“ heißt das Modell, benannt nach dem ehemaligen Staatspräsidenten Frankreichs, Jacques Chirac. Seit den 30er-Jahren versorgt die französische Brillenmanufaktur von Yves Saint Laurent bis Audrey Hepburn die Großen dieser Welt mit von Hand gefertigten Gestellen, „Haute Lunetterie par excellence“, sozusagen.
Auf den zweiten Blick fällt dann das ins Auge, was bei A.P.C. eigentlich gar nicht ins Auge fallen soll: Die Mode. Continue Reading

Damenmode Männermode

Cyborg

(Courtesy of Gucci by Ronan Gallagher)

Liest man die Designphilosophie von Alessandro Michele zu seiner neuen Winterkollektion 2018/19, die er auf dem Gelände des Gucci-Hubs in Mailand in der letzten Woche zeigte, ist man zunächst verstört. Der Designer überschreitet bei weitem, und das schon seit seinem Antritt 2015, das, was man im Allgemeinen der Mode zuordnet – die Oberflächlichkeit. Michele arbeitet mit Zitaten berühmter Philosophen, wie zum Beispiel Michel Foucault, ist literarisch äußerst gebildet und verleiht seinem Werk eine Tiefe, die sicherlich nicht nur manchen Konsumenten auf eine harte Probe stellt, sondern auch die Modejournalisten, die seine Botschaft auf unterhaltsame Weise dem modebegeisterten Kunden näherbringen soll.
Wie wunderbar das als Herausforderung ist, stelle ich bei jeder seiner Kollektionen fest, denn, was sonst als tägliches Einerlei in die Inbox flattert, liefert manchmal keine Herausforderung. Alessandro Michele hingegen fordert einen auf wunderbare Weise und schafft es immer wieder, das Bewusstsein zu erweitern – eine Herangehensweise, die in der Welt der leichten Kost und tragbarer Mode fast vergessen ist. Continue Reading