Browsing Tag

Hermès

News

Leïla Menchari – Schaufenster der Träume

(Courtesy of Hermès: L‘Annee du Cheval 1993 Leïla Menchari Photo: Guillaume de Laubier. Archives Hermès Paris)

Die Frau, die mich schon als Kind vor ihren fantastischen Schaufenstern für das Haus Hermès in der Rue du Faubourg Saint Honoré in Paris träumen ließ, starb jetzt 93-jährig in Paris. Ein Grund, der berühmtesten Schaufenstergestalterin eine Hommage zu widmen. Eigentlich trifft dieser Begriff sie gar nicht, denn sie war viel mehr eine Träumerin, die uns das zeigte, wovon die meisten noch nicht einmal zu träumen wagten. Visionärin des Schönen schuf sie mit ihren Auslagen eine Pilgerstätte für alle Schaufensterdekorateure der Welt und die Visitenkarte des Hauses Hermès über das man Jahrzehnte sprach. Aber ihre Kunst lag nicht nur in den großartigen Fantasien und Szenarien, die sie jede Saison neu erdachte, sondern passend zu den Kollektionen wurden Hunderte Gegenstände und Objekte zu den Jahresthemen extra angefertigt. Ob der Fuß des Götterboten Olymp oder ein weißes lebensgroßes Nashorn aus weißem Leder, nichts schien unmöglich für die Ateliers anzufertigen, was sich diese charmante Frau ausdachte, die 1927 in Tunis geboren wurde. Continue Reading

News

Hermès verzichtet auf staatliche Unterstützung während der Corona-Krise

Es gibt verschiedene Ansätze, wie man als Unternehmen der Corona-Krise begegnen kann: Einige zeigen sich solidarisch und engagieren sich auf verschiedenen Ebenen, andere wollen die Miete nicht zahlen (und rudern dann zurück, weil sie sich selbst ins Auge eines Shitstorms katapultiert haben). Gerade in der aktuellen Situation ist es angebracht, sich seiner Unternehmensverantwortung bewusst zu sein, denn egal, was hergestellt oder verkauft wird, es hat Auswirkungen auf die Gesellschaft und auf die Mitarbeiter.
Hermès ist sich seiner Verantwortung bewusst und wird weiterhin – getreu der humanistischen Kultur und der Verpflichtung als verantwortungsvoller Arbeitgeber – das Grundgehalt der 15.500 Mitarbeiter zahlen, ohne auf zusätzliche staatliche Unterstützung durch die jeweiligen Länder zurückzugreifen. Doch nicht nur das. Continue Reading

Podcast

Podcast-Tipps: Hermès, Belstaff und Gucci

(Gugu Mbatha-Raw im Gespräch mit Scarlett Curtis; Bild: Gucci)

Ein Großteil der Horstson-Leser (und übrigens der Horstson-Autoren) befindet sich aktuell im Home Office. Das, was anfangs sogar ein wenig lustig war, entwickelt sich spätestens in der zweiten Woche zu einer kleinen Herausforderung.
Damit einem zu Hause nicht die Decke auf den Kopf fällt, haben wir hier zwei Podcast-Tipps, die die Zeit des Wartens auf das Ende der Ausgangsbeschränkungen vielleicht etwas verkürzen. Continue Reading

Accessories Beauty Kosmetik

Rouge Hermès – Lippenstifte als Kunstobjekte

(Photo Courtesy of Hermès by Sasha Marro)

Hermès, seit 1837 ein Haus der Objekte, präsentiert mit La Beauté Hermès und der ersten Kollektion Rouge Hermès, die der Schönheit der Lippen gewidmet ist, sein sechzehntes Métier und erstmals in der Geschichte dekorative Kosmetik. Parfums sind bei Hermès schon lange fester Bestandteil des Sortiments und Klassiker wie Calèche oder Amazone gab es schon früh. Doch an eines wagte sich das Familienunternehmen lange nicht heran, Make-up Linien wirkten fast zu profan, sollte man meinen. Der Anspruch bei Hermès ist hoch und so ist das Ergebnis auch keine normale Lippenstiftlinie. Kleine Kunstwerke wurden mit vielerlei Bezügen zur Geschichte des Hauses kreiert und die Geschichte der Entwicklung begann schon vor fünf Jahren. Continue Reading

Männermode

Hermès Männer Frühjahr/Sommer 2020 – Mit Leichtigkeit durch den Sommer

(Hermès Défilé Herren Spring/Summer 2020 – Photo: Geordie Wood)

Veronique Nichanians Design steht als Basis für eine gründliche Kombination aus Lederhandwerk, künstlerischem Ausdruck und Geschichtenerzählen, die das ausmachen, was normale Mode von einer Highend-Kollektion unterscheidet, die Hermès wie kein zweites Haus symbolisiert. Dabei, obwohl klassisch und auf keine Trends aufspringend, überdenkt sie diese immer wieder neu und beherrscht es sie raffiniert und extra zu machen. Immerhin ist der Hermès-Mann ein Weltbürger von einwandfreiem Geschmack.
Mit Zuversicht und Leichtigkeit schreitet er durch den Sommer 2020. Seine sommerliche Lässigkeit gedeiht in einer großzügigen Silhouette, die ein Gefühl der glücklichen Freiheit vermittelt, aber trotzdem nicht oversized wirkt. Exzellentes Fitting, das trotzdem casual erscheint.
Durch fließende und luftige Materialien fühlt er sich entspannt und einige Teile sind sogar reversibel, beidseitig tragbar, und passen sich dem Tag und der Stimmung an. Hier werden die emblematischen Materialien des Hauses, wie Leder, Seiden- oder Baumwolldrucke in völliger Einfachheit mit Einfallsreichtum und Know-how neu erfunden und kombiniert. Continue Reading

News

The Faubourg of Dreams: Akustische Reise durch das Stammhaus von Hermès

Im Jahre 1880 zog Hermès in die elegante Pariser Rue du Faubourg Saint-Honoré Nr. 24, wo sich seitdem der Stammsitz des Unternehmens befindet. Für eine Firma, die so auf Tradition setzt wie Hermès, verwundert es nicht, eben diese Adresse, an der Werkstätten, Büros, ein Museum und sogar ein geheimer Garten zu finden sind, in den Fokus seiner ersten Podcast-Serie rückt und sie sogar nach ihr benennt: „Le Faubourg des rêves“, bzw. „The Faubourg of Dreams“. Continue Reading

Live Stream

Live Stream: Hermès Women’s Pre-Fall Kollektion 2019

(Bild: Screenshot Live Stream, Hermès Women’s Pre-Fall Kollektion 2019)

Back to the Roots bei Hermès: Am Sonntag präsentiert Nadège Vanhée-Cybulski im Hermès-Stammhaus in der Rue du Faubourg Saint-Honoré ihre Vision der Hermès-Frau für die kommende Herbst/Winter-Saison 2019 – als Hausmodenschau, ganz so, wie es früher in den Couturehäusern üblich war. Das Feeling dürfte also wie bei einer echten Pariser Modenschau werden: intim und ganz auf die Mode bezogen. Continue Reading

Live Stream

Live Stream: Hermès Homme Herbst/Winter 2019/20

(Bild: Hermès)

‚Wir gucken Mode‘, heißt es bei uns immer so schön … Eine Kollektion, die wir ganz besonders gerne gucken, ist die von Véronique Nichanian für Hermès.
Nicht nur, dass sie – ganz untypisch für die Branche – seit mehr als 25 Jahren die Kollektionen bei ein und dem selben Label verantwortet; ihre Kollektionen gelten zudem als Garant für Stil, Klassik und Zeitlosigkeit. Continue Reading