Browsing Tag

Dior

Handwerk

Neues Design: Das Savoir-Faire hinter der Dior Palms Book Tote

(Dior Palms Book Tote; Bild: Courtesy of Dior)

Am 15. April 2016 stand die Aktie von Christian Dior bei 159,05 Euro. Nur fünf Jahre später, im Jahr 2021, steht sie bei 534,50 Euro. Wenn man von einem Corona-bedingten Aktiensturz absieht, entwickelten sich die Wertpapiere des Luxusunternehmens stets in eine Richtung: Nach oben. Naturgemäß kann man das französische Traditionshaus nicht darauf reduzieren, aber im Grunde ist der Erfolg auch immer zu einem Teil den legendären Handtaschen, also der Saddle-Bag und der Lady Dior, zuzuschreiben. 2018 kam die Book Tote dazu und spätestens dann wurde klar: Handtaschen regieren die Zahlen der Modewelt, ganz besonders die der High-Fashion.

Continue Reading

Live Stream

Live Stream: Dior Prêt-à-porter Herbst-Winter 2021-2022

(Bild und Medien: Dior)

Live Stream: Dior Prêt-à-porter Herbst-Winter 2021-2022 – Heute ab 14:30 Uhr streamen wir live die Präsentation der Prêt-à-porter-Kollektion von Maria Grazia Chiuri für Dior.
Für die Teaser beauftragte Maria Grazia Chiuri fünf Illustratorinnen, ihre Interpretation von Weiblichkeit zu animieren. Die Idee war, die persönlichen Erfahrungen der Illustratorinnen – Aisha Madu, Bárbara Cerro, Noriko Okaku, Marion Fayolle und Teresa Cherubini – sowie die zeitgenössische Darstellung von Frauen in der Gesellschaft zu hinterfragen.

Continue Reading

Accessories

Dior lanciert „Gem Dior“-Schmuck- und Uhrenkollektion

(„Gem Dior“; Bild: Dior)

Schmuck und Uhren funktionieren nicht bei jedem und vor allem nicht in jeder Form … Zwischen elegantem und kostbarem Accessoire und „behangen wie ein Christbaum“ verläuft oft ein schmaler Grat. Oder kurz: Wir nehmen uns gerne Zeit, immer mal wieder ein paar Menschen vor bizarren Accessoires zu retten. Und auch wenn klar ist, dass für die meisten von uns die hier gezeigten Schmuckstücke etwas zu teuer sein könnten und wir uns eigentlich mit Männermode und allem, was dazugehört, kümmern, wollen wir die „Gem Dior“-Schmuck- und Uhrenkollektion, die sich übrigens an Frauen richtet, zeigen, weil es im Kern um die Farben und die Idee von Schmuck geht, der anders und etwas ganz Besonderes ist.

Continue Reading

Kampagne

Dior zeigt Kampagne für Sommer 2021

(Fotos: Rafael Pavarotti)

Über die Kollektion haben wir an anderer Stelle schon gesprochen, nun folgt die Frühling/Sommer-Kampagne von Kim Jones für Dior. Inszeniert wurden die Bilder von Rafael Pavarotti, dem durch leuchtende Farben das Kunststück gelang, die Porträtkunst von Amoako Boafo hervorzuheben und durch die Blumen, welche die Motive des ghanaischen Malers aufgreifen, im Grunde genommen die Grenzen zwischen Motiv und Kunst überwindet. „Die leuchtenden Farben dieser Kampagne spiegeln perfekt die kraftvolle Energie der Sommerkollektion 2021 wider“, wie Kim Jones resümiert.

Continue Reading

Live Stream

Live Stream: Dior Haute Couture Frühling-Sommer 2021 Kollektion

Maria Grazia Chiuri lässt sich erneut die Karten liegen – der Teaser, den Dior auf Instagram veröffentlicht hat, verspricht eine gewisse Mystik. Die Nähe zum Aberglauben kommt nicht von ungefähr: Christian Dior selbst ließ sich regelmäßig die Karten von einer Wahrsagerin legen.
Schon für ihre zweite Haute-Couture-Kollektion ließ die Dior-Designerin Tarotmotive in ihre Entwürfe einfließen. Nun spinnt sie das Rad weiter und präsentiert ihre Haute-Couture-Schau Frühling/Sommer 2021 für das französische Luxusunternehmen.
Wir streamen die Schau live – um 14:30 Uhr geht’s los.

Continue Reading

Männermode

Kunst auf der Straße: Dior Herren Herbst-Winter 2021/22

(Dior Men Herbst-Winter 2021/22; Bild: Adrien Dirand)

Während sich Virgil Abloh für die Präsentation der Louis-Vuitton-Herrenkollektion der kommenden Herbst-Winter-Saison entschied, einen Film abzuliefern, der an ein Musikvideo erinnerte, ging es bei Dior regelrecht klassisch zu: Kim Jones schickte seine Models ’nur‘ über einen Laufsteg, ganz ohne großes Drumherum, was eh meist nur ablenkt – schließlich ist Mode Kultur, die nicht durch Rapmusik und schneller Bildfolge in Szene gesetzt werden muss, sondern für sich selbst steht.

Continue Reading

Live Stream

Live Stream: Dior Herrenkollektion Herbst-Winter 2021

© Peter Doig. All rights

Die Dior-Schauen sind seit jeher ein Pflichttermin für jeden, der sich für Mode interessiert. Doch spätestens seitdem Kim Jones die Herrenkollektionen verantwortet, schwingen bei den Entwürfen grundsätzlich auch Kunst und Popkultur mit: Zusammenarbeiten mit Kenny Scharf, Raymond Pettibon, Daniel Arsham, KAWS und Shawn Stussy setzten Maßstäbe und prägten den Zeitgeist.
Für die Herbst-Winter-Kollektion 2021 holte Jones nun den schottischen Maler Peter Doig mit an Bord und setzt somit den künstlerischen Ansatz fort. Wir streamen ab 14 Uhr die Präsentation der Herrenkollektion, die Corona-bedingt mit Sicherheit ganz anders sein wird, als in den letzten Jahren …

Continue Reading

News

Taschengeschichte

(Dior „Caro“; Bild: Pol Bari)

Eine der Frauen, die Christian Dior liebte, war Mitzah Bricard. Einem Ausruf seiner Muse ist der Name eines Duftes zu verdanken: Der Legende nach betrat Diors Schwester den Raum, während ihr Bruder Christian mit Bricard über den Namen für den Duft nachdachte; „Ah, Miss Dior!“, sagte seine Muse, und der Modeschöpfer antwortete „Miss Dior: das ist der Name für mein Parfum!“
„Miss Dior“ gilt bis heute als der Inbegriff der Pariser Eleganz und ist ein Synonym des Esprits von Dior. So jung und beschwingt wie am ersten Tag mit dem Selbstbewusstsein und dem Bekenntnis zum Feminismus der modernen Frau.
Doch wie das immer so bei Legenden immer so ist, ist die Wahrheit um den Ursprung des Namens nicht gesichert. Sinn würde es ergeben: Die Beziehung von Dior zu seiner Schwester galt als äußerst eng.
Catherine Dior inspiriert das Modehaus noch heute – so widmete Maria Grazia Chiuri, Kreativdirektorin bei Dior, die Frühjahr-Sommer 2020 Ready-to-wear-Laufstegkollektion Catherines Leidenschaft für Blumen. Catherine – von Dior liebevoll „Caro“ genannt – lieferte auch die Idee für die neue Tasche des Luxusunternehmens.

Continue Reading

Männermode

Kim und Kenny

(Dior Herbst-Kollektion 2021; Foto: Alfredo Piola)

Ihr werdet es gesehen haben: Dior präsentierte in Peking die Herbstkollektion 2021 aus der Designfeder von Kim Jones. Dass die Schau rein virtuell inszeniert wurde, lag zum einen natürlich an der aktuellen Situation: Kaum jemand dürfte derzeit auf die Idee kommen, einmal um den halben Globus zu reisen, nur um eine Modenschau von der Front Row aus zu verfolgen. Auf der anderen Seite hat der künstlerische Direktor der Menswear von Dior in der Präsentation die Tradition des Hauses mit digitaler Innovation verbunden. Um dieses Kunststück zu schaffen, holte Kim Jones den Künstler Kenny Scharf mit ins Boot.
Die Partnerschaft zwischen Dior und Kenny Scharf entstand in Zusammenarbeit mit dem Lizenzgeber Artestar, der hochkarätige Künstler, Fotografen, Designer und Kreative – neben Kenny Scharf zum Beispiel auch Robert Mapplethorpe, Keith Haring und Jean-Michel Basquiat – vertritt.

Continue Reading

Live Stream

Live Stream: Dior Men Pre-Fall 2021 live aus Peking

Wie doch die Zeit vergeht. Vor fast genau drei Jahren gab Dior bekannt, dass Kris Van Assche das Modehaus verlässt. Van Assches Nachfolger wurde Kim Jones, der zuvor die Männerlinie bei Louis Vuitton verantwortete.
Es kam, wie es kommen musste: Der neue Kreativdirektor krempelte das Luxuslabel komplett auf links und machte es so zum angesagten Streetwearlabel.

Continue Reading