All Posts By

Horst

Männermode

Tutti Frutti

(Dior Pre-Fall 2020; Bild: Kris Tamburello)

Als bekannt wurde, dass Kim Jones die Pre-Fall-Menswear-Kollektion für Dior in Miami präsentiert, war klar, was den Betrachter erwartet: Farben und Muster en masse. Alles andere würde nicht passen – Miami und Tristesse? Undenkbar. Doch wie passt das mit Dior zusammen, wo das Haus doch seit jeher ein Synonym für Eleganz zu sein scheint? Klar, es gab in den letzten Jahren Zusammenarbeiten mit Kaws, Daniel Arsham und Hajime Sorayama, aber diese Künstler eint eine gewisse Distanz zum Betrachter, also ganz anders als das Miami, das man im Kopf hat, sobald man den Namen hört. Um den Bogen zwischen Eleganz und Tutti Frutti zu schlagen, ging Jones Zusammenarbeiten mit gleich zwei Streetwear-Institutionen ein: Zum einen mit Jordan Brand und zum anderen mit Shawn Stussy. Continue Reading

Männermode

Die Rache der Erdkundelehrer

(Bild: National Geographic)

Von der „Vogue“ gibt es Sweatshirts, vom „Playboy“ sowieso, nun zieht die „National Geographic“ nach und lanciert gleich eine ganze Menswear Kollektion. Dass eine Zeitschrift, die sich das etwas trockene Motto „Inspiring people to care about the planet“ auf die Fahnen geschrieben hat, im Kontext mit Mode wahrgenommen wird, klingt irritierender, als es wirklich ist. Schlussendlich transportiert Kleidung immer ein Lebensgefühl und da liegt eine „National Geographic“-Kollektion erstaunlich nahe. Continue Reading

News Sneakers

Dior kooperiert mit Jordan Brand

(Dior Fall 2020; Bild: Brett Lloyd)

Bevor wir uns der eigentlichen Schau widmen, hier die News, die für einige Beobachter die eigentliche Neuigkeit darstellen wird: Dior kooperiert mit Jordan Brand. „Nimm‘ das!“, möchte man in Richtung Adidas und Prada rufen – beide Labels lieferten in ihrem ersten Drop der Zusammenarbeit eine etwas langweilige Version des Superstars ab. Ganz anders verhält es sich bei der Zusammenarbeit von Dior und Jordon Brand. Continue Reading

Live Stream

Welcome to Miami! Dior Männerkollektion im Live Stream

Welcome to Miami! Kim Jones präsentiert in der Nacht vom 03. auf den 04. Dezember (deutsche Zeit) in Miami seine neue Männerkollektion für Dior.
Für die Schauen-Besucher ergibt sich dadurch die Chance, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Die Art Basel Miami Beach öffnet zwei Tage später ihre Pforten – nur einen Katzensprung vom Präsentationsort der Dior-Schau entfernt: Das Modehaus schlägt sein Zelt gegenüber dem Rubell Museum, früher bekannt als „Rubell Family Collection“, auf. Die renommierte Sammlung hat erst vor kurzer Zeit die neuen Räumlichkeiten bezogen. Continue Reading

News

H&M testet Kleidervermietung

SALE at H&M Store, Broadway, Times Square – NYC; Foto: Will Buckner; Lizenz: CC BY 2.0

H&M entschleunigt testweise die Fast Fashion: Das Geschäftsmodell von Fast Fashion beruht auf dem Prinzip, die Kollektion laufend zu ändern und die Zeit von den Designs der Modeschöpfer zur Massenware in den Filialen stark zu verkürzen. Das Ziel liegt auf der Hand: Die Kunden sollen saisonunabhängig in die Läden gelockt werden. Das hat einige Zeit ganz gut geklappt, bis irgendwann der Ruf von Fast Fashion gelitten hat: Spätestens durch den Einsturz der Textilfabrik in Raza Plana, bei der 1.134 Menschen starben, wurde der Kunde aus dem Tiefschlaf geweckt. Zwar versprach die Textilindustrie schnelle Hilfe, doch die Opfer und deren Angehörige mussten viel Geduld mitbringen. Continue Reading

Styling

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: Der NBA Weihnachtspulli

(NBA Weihnachtspulli; Bild: NBA)

Jetzt, wo man bei „Last Christmas“ noch keine Ohrenschmerzen bekommt, man sich auf die ersten Weihnachtsfeiern freut und man sich noch nicht zum Grinch verwandelt hat, können wir uns noch ganz entspannt Gedanken um ein passendes Weihnachtsoutfit machen.
Auf der Suche nach einem wirklich ungewöhnlichen Xmas-Sweater bin ich über obigem NBA Weihnachtspulli gestolpert. Die kitschig bunten, gewollt überladenen Sweater werden – warum auch immer – in Deutschland immer beliebter und gehören in vielen Ländern zur Weihnachtszeit wie Lebkuchen und geschmückte Tannenbäume. Warum also nicht gleichzeitig sein Faible für Weihachten und zum Basketball zum Ausdruck bringen?
Doch wie stylt man einen Weihnachtspulli im Teamdesign der Golden State Warriors? Hier einige Ideen … Continue Reading

Accessories

Aus alt mach neu

(Levi’s x Cooperativa Porto Alegre; Bild: Levi’s)

Hefte raus, Klassenarbeit! Wann und von wem wurde der Begriff ‚Upcycling‘ geprägt? Die richtige Antwort ist 1994 von Reiner Pilz. Der deutsche Ingenieur war es, der vor 25 Jahren in der Zeitschrift „Salvo“ zitiert wird: „‚Recycling‘, sagte er, ich nenne es Down-cycling. Sie schlagen Steine kaputt, sie schlagen alles kaputt. Was wir brauchen, ist Up-cycling, bei dem alte Produkte einen höheren Wert erhalten, keinen geringeren.‘“
Hatte Upcycling damals vielleicht noch etwas Befremdliches, ist dieser Prozess der Wiederverwertung von bereits vorhandenem Material heute gang und gäbe – nicht zuletzt, weil natürlichen Ressourcen immer weniger werden. Wenn man es dann noch schafft, dem Upcycling-Prozess etwas Gutes abzugewinnen, kann man die Fliegen, die man mit einer Klappe geschlagen hat, gar nicht mehr zählen. Continue Reading

News

Chapeau, Choupette!

Choupette by Karl Lagerfeld; Bild: Steidl Verlag

Choupette ist ein alter Hase im Social-Media-Business: Schon Anfang 2012 feierte sie ihr Medien-Debüt mit einem eigenen Twitter-Kanal. Es folgte ein überaus erfolgreicher Instagram-Kanal, um dem nach dem Tod ihres „Vaters“, Karl Lagerfeld, der die Birmakatze 2011 von Baptiste Giabiconi geschenkt bekommen hat, ein kleiner Erbstreit ausbrach. Es galt zu klären, wer die Accounts weiterhin – finanziell sicherlich attraktiv – pflegen darf. Continue Reading

News

Die Flügel wurden gestutzt

Victoria’s Secret Store in Orlando, Florida; Foto: Miosotis Jade; Lizenz: CC BY-SA 4.0

Es ist noch gar nicht so lange her, dass sich eine der Personen, die für Victoria’s Secret am Showkonzept und dem Model-Cast arbeiteten, ggü. der New York Times äußerte, wie sie – äußerst uncharmant – über die damalige Newcomerin Kate Upton denkt: „Wir würden Upton nie für eine Victoria’s-Secret-Show buchen.“ Mehr noch: Upton sei für diese Show nicht gut genug. „Ihr Look ist zu durchschaubar. Sie ist wie ein Seite-3-Mädchen … wie die Frau eines Fußballers, mit den viel zu blonden Haaren und der Art Gesicht, wie es sich jeder mit genug Geld kaufen kann.“
Diese Nachricht von 2012 beschreibt recht gut, warum es irgendwann mit dem Unterwäschelabel nicht mehr so rund lief. Schon seit längerer Zeit hat Victoria’s Secret mit Imageproblemen zu kämpfen – zuletzt durch den Skandal um Jeffrey Epstein. Der Sexualstraftäter soll im Kontakt zu Les Wexner, dem CEO, Gründer und Vorstandsvorsitzenden von Victoria’s Secret Mutterkonzern „L Brands“, gestanden haben. Continue Reading