All Posts By

Horst

New York Fashion Week

Live Stream: Calvin Klein 205W39NYC am 08. September, 2 Uhr auf Horstson

(Bild: Calvin Klein)

Am 08. September 2017 findet um 2 Uhr (deutsche Zeit) die Calvin Klein 205W39NYC Men’s & Women’s Spring 2018 Runway Show statt.
Da mit Sicherheit nicht ausnahmslos alle Horstson-Leser die New York Fashion Week live vor Ort verfolgen können, streamen wir einfach die Calvin-Klein-Schau und sind schon jetzt auf die neuesten Entwürfe von Raf Simons für Damen und Herren gespannt. Continue Reading

Schaufenster

Olaf Borchard für das KaDeWe

(KaDeWe – Fensterfront Tauentzien mit dem Thema „It´s a man´s world“; Bild: KaDeWe-Group)

Das sollte als Beweis reichen: Die KaDeWe-Group liest Horstson. Wie ist es sonst zu erklären, dass ich mich erst vor wenigen Wochen über die uninspirierten Dekorationen des Karstadt-Kaufhauses auf der Mönckebergstraße gewundert habe, und nun beim KaDeWe, Oberpollinger und beim Alsterhaus Schaufenster präsentiert werden, die mühelos mit internationalen Häusern wie Harrods oder Bergdorf Goodman mithalten können?
„Schuld“ daran ist der Hamburger Illustrator Olaf Borchard, der für die KaDeWe-Gruppe eine lustige Welt kreierte, die sich von Alltagssituationen und seinem Dackel Rudi inspirieren ließ. Continue Reading

Influencer

Jetzt wissen wir’s: Das ist also der Medienwert von Influencern

(Schwarmintelligenz; Bild: D. Dibenski /U.S. Fish and Wildlife Service)

Wenn man dem etwas aus dem Ruder gelaufenen Interview des „Manager Magazins“ mit Caro Daur etwas Positives abgewinnen möchte, kann man mit viel gutem Willen sagen, dass es eine im Dämmerschlaf befindliche Branche durchgerüttelt hat.
Fachlich war es, meiner Meinung nach, nicht die zwei Minuten wert, die man brauchte, um die etwas dünn geratenen Fragen durchzulesen. Vermutlich knallten aber die Champagnerkorken in der Redaktion, als man merkte, dass man mit so wenig so viel Reichweite erlangen kann. Lustig, denn wenig Inhalt eint die Interviewattrappe mit dem Content, den Influencer tagein, tagaus liefern.
Caro Daur hat, was mich nicht verwundert, die Fragen nach Honorar für einen Instagrampost nicht beantwortet. Warum auch? Die Frage nach dem Gehalt würde weder die Journalistin, die das Interview geführt hat, noch die Chefredaktion des „Manager Magazins“ beantworten. Continue Reading

Ausstellung

Happy Feet

(Bild: Elmer Batters)

Fetisch – für einige Menschen schwingt bei dem Begriff etwas Anrüchiges mit. Warum eigentlich? Bemüht man Wikipedia, lernt man, dass „Fetisch“ aus dem Französischen (fétiche) entlehnt wurde im Portugiesischen (feitiço) wurzelt, wo es die Bedeutung „Zauber“ oder „Zaubermittel“ hat. Das klingt nicht nur schöner, sondern holt den sexuellen Fetischismus auch aus der Schmuddelecke, in die er oft genug gesteckt wird.
Die Ausstellung „Bizarre Life“ widmet sich in einigen Tagen zwei Pionieren der Fetischkunst: dem Fotografen Elmer Batters und dem amerikanischen Illustrator Eric Stanton. Continue Reading

Schuhe

Jeremy Scott kooperiert mit UGG Boots 🔥

(Jeremy Scott für UGG; Bild: UGG)

Aufmerksame Leser werden es wissen: Ich bin Fan von Jeremy Scott – insofern war ich natürlich auf das Ergebnis der Kooperation des amerikanischen Designers mit UGG gespannt. Und, Jeremy Scott hält, was sein Ruf verspricht: Ein lustiges Durcheinander, leicht zu viel, wie man es von ihm eben erwartet.
Die Inspiration lieferte der Spirit Kaliforniens und die Popkultur Los Angeles‘, was mir im ersten Augenblick etwas Angst machte – „Nicht schon wieder Flügel“, war mein Gedanke, als ich die Pressemitteilung las. Doch Scott setzt dieses Mal eben nicht auf seine fast schon obligatorischen Flügel, sondern auf Flammen und Bling Bling. Continue Reading

Sneakers

„The Ten“: Off-White für Nike

(Bild: Nike)

Kanye West soll mal über Virgil Abloh gesagt haben, dass der Off-White-Designer einer der schlausten, schnellsten und innovativsten Leute ist, mit denen er je zusammengearbeitet hat. Zumindest, dass der Amerikaner schlau ist, liegt auf der Hand: kaum einer Kooperation wurde so entgegengefiebert, wie der Zusammenarbeit mit Nike – die Marketingstrategie geht auf, was eine gehörige Portion Intelligenz voraussetzt. Continue Reading

Sneakers

Bling Bling: Nike kooperiert mit Swarovski

(Nike Air Max 97 LX Swarovski; Bild: Nike)

Wie passend: 1997 erblickte Kylie Jenner das Licht der Welt. Im gleichen Jahr wurde auch der Nike Air Max 97 geboren. Während sich der Ursprungs-Nike-Air-Max-97 von einem Mountainbike inspirieren ließ, scheint sich der Nike Air Max 97 LX an der Trash-TV-Teilnehmerin und Model zu orientieren – mehr Bling Bling geht einfach nicht. „Schuld“ an dem Glamour ist Swarovski, mit dem Nike ja schon im Frühjahr 2017 eine schwarze „Strass“-Variante des Nike Air Max 97 launchte. Im Herbst gesellt sich jetzt eine silberne hinzu. Continue Reading

Männermode

Hyggelig mit Ines

(Glückliche Menschen am hyggeln; Bild: Uniqlo)

Hygge, so dürfen wir lt. diverser Medien seit einigen Monaten von den Dänen lernen, ist der „Danish Way of Gemütlichkeit“, also der Brauch, das Leben zu genießen. Seit einigen Tagen ist das Wort Hygge auch in den Duden vertreten, was insofern nicht wundert, als dass sich dort Wortkreationen finden, die irgendwie den Zeitgeist der Gesellschaft widerspiegeln: „Wutbürger“, „Selfie“, „Emoji“ und eben auch „Hygge“ sind nur einige Beispiele dafür, wie sich die Sprache weiterentwickelt. Ich muss allerdings sagen, dass mir außerhalb von Sat.1, RTL, ProSieben und Co. noch nie Hygge begegnet ist. Bis jetzt. Continue Reading

In Kooperation mit Lamy

2,5 Kilometer Notizen – Lamy kooperiert mit Jasper Morrison

(Bild: Horstson)

Ich habe irgendwann mal gelesen, dass die Tinte, die in einer durchschnittlichen Kugelschreibermine ist, für eine Linie reichen würde, die 2,5 Kilometer lang ist; man könnte also – bildlich gesprochen – mit drei Kugelschreiberminen die Außenalster in Hamburg umranden. Bricht man diese beachtliche Leistung auf ein einzelnes Wort runter, reicht die Tinte für ca. 15.625 Wörter*.
Der Grund, warum ich diesen Beitrag so mathematisch angehe, ist, dass der Schreibgerätehersteller Lamy mit Jasper Morrison kooperiert. Der Brite gilt als einer der einflussreichsten Industriegestalter der Gegenwart und eben als Querdenker der Szene. Er hat zahlreiche Designikonen für Marken wie Vitra, Alessi, Cappellini oder Muji geschaffen (aktuell übrigens in der Ausstellung „Thingness“ in Berlin zu sehen) – und jetzt eben auch eine Schreibgeräteserie für Lamy: „aion“. Continue Reading

Lookbook

Fred Perry kooperiert mit Thames London

(Fred Perry x Thames London; Bild: Fred Perry)

Während ich mit 15 gerade zum zweiten Mal in der achten Klasse einer Realschule in Niedersachsen saß, wurde Blondey McCoy im selben Alter zum Vorbild der Skater-Community. Nur drei Jahre später arbeitete er als Model für Marken wie Valentino, Palace, Supreme und Adidas und – fast nebenher – gründete er seine Marke „Thames London“, die (nicht nur, aber hauptsächlich) zum Lieblinglabel der Skater avancierte.
Nun kollaboriert Thames London mit Fred Perry, was insofern Sinn ergibt, als dass sich Blondey McCoy eh von britischer Mode vergangener Jahrzehnte inspirieren lässt.
Das Ergebnis der „Fred Perry x Thames London„-Kollektion sind Entwürfe, die das Ziel haben, sowohl die Tradition Fred Perrys, als auch Trends jüngerer Generationen zu vereinen. Continue Reading