Browsing Tag

Miley Cyrus

Kampagne

Kampagne: Miley Cyrus und Snoop Dogg für Gucci Love Parade

(Miley Cyrus; Foto: Mert Alas und Marcus Piggott)

Wo wir doch gerade über Miley Cyrus geplaudert haben … Die Musikerin wurde von Gucci für die neue Love-Parade-Kampagne verpflichtet. Neben Cyrus findet sich mit der US-amerikanischen Schauspielerin Beanie Feldstein, dem chinesischen Schauspieler Deng Lun, dem Schauspieler und Musiker Jared Leto, Jungjae Lee, dem südkoreanischen Schauspieler Liu Wen und dem Rapper Snoop Dogg noch eine illustre Schar an Teilzeit-Models an üppig gedeckten Tischen und gut gefülltem Dancefloor.

Continue Reading

Meinung Music

Keine Ahnung, weshalb ich damals diesen Bullshit über Miley Cyrus geschrieben habe

(Miley Cyrus »Plastic Hearts«; Cover Artwork; Foto: Mick Rock; Bild: Sony/RCA)

Kritik an meinen Berichten kann mich zum Nachdenken anregen. Es war zwar nicht der von Hannes kritisierte Bericht zur Doku über Jane Fonda auf ARTE, sondern vorerst ein alter Bericht, an den ich mich erinnerte, weil ich den im Nachhinein reichlich blöd fand. So etwas kommt vor, sollte aber die absolute Ausnahme sein.

Continue Reading

Music

Weihnachtsliedercharts 2021: Voices from Betlehem x Merry Christmas!

(Und welche Weihnachtslieder laufen bei Iris Apfel?)

Wir haben das in jeder erdenklichen Hinsicht nötig: Ein Weihnachtslied, das nicht nur zu den beliebtesten weltweit zählt, sondern in dieser Version auch in arabischer Sprache in Betlehem gesungen wird.
Die Sängerin Nathalie Murad und ihre singenden Kollegen Fouad Moubassaleh, Milad Fatouleh, Amjad Khair und Fadi Ghattas singen das wunderschöne Weihnachtslied „Little Drummer Boy“ in vielen Sprachen, darunter Arabisch, Persisch und Italienisch.
Hört bitte mal rein.

Continue Reading

Music

Mark Ronson feat. Miley Cyrus x „Nothing Breaks Like A Heart“

(Mark Ronson feat. Miley Cyrus – „Nothing Breaks Like A Heart“; Bild: Screenshot Video „Nothing Breaks Like A Heart“)

Ich bin ja seit “Version” riesiger Fan von Mark Ronson. Daher war ich über seine zahlreichen Teaser auf Instagram im Vorfeld zu „Nothing Breaks Like A Heart“ besonders erfreut. Und ja, auch auf die Koop mit Miley Cyrus war ich gespannt. Seit „Younger Now“ bin ich nämlich auch hier deutlich Miley affiner. Ich sage mal: Man wird nicht enttäuscht. Ronson schafft es, seinen altbewährten eigenen Sound – irgendwo zwischen Disco und Pop mit Country-Klängen – und Mileys Stimme zu einem großartigen Popsong zu verbinden. Das Video steht dem in nichts nach. Klar, die Missstände in Amerika hätte man auch ohne Mileys nackten Arsch darstellen können, aber mit ist es doch viel lustiger. Wir sind also gespannt aufs neue Ronson-Album und was noch alles von Miley kommt. Ihren Instagram-Account hat sie schon mal auf 0 gesetzt.

Continue Reading

News

Miley Cyrus entwirft eine Pride-Kollektion …

(Bild: Converse)

… für Converse und das finde ich – äähm – tatsächlich irgendwie passend. Die Sängerin und Skandalnudel setzt sich schon seit Längerem für die Rechte der LGBTQ+-Community ein – ohne dass ein Label mit Geld winkt. „I put what they love about me and what I love about them into the design. No age, no gender, no sex – I wanted everyone to feel included”, wie Miley Cyrus ihre Inspiration für die Pride-Kollektion für Converse.
Der gesamte Nettoerlös der Pride-Kollektion wird LGBTQ+-Organisationen unterstützen, darunter die Happy Hippie Foundation, It Gets Better Project, Minus 18 und RainbowYOUTH. Einziger Wermutstropfen: Die Kollektion an sich, die meiner Meinung nach nur wegen des guten Gedankens dahinter erwähnenswert ist. Nun das T-Shirt wäre eine Überlegung wert. Doch macht euch selbst einen Eindruck davon.

Continue Reading

Allgemein

Marc by Marc Jacobs: Zweitlinie wird eingestellt

Miley Cyrus nackt naked

Gerüchte gab es schon etwas länger, nun wurde es via WWD bestätigt: Marc by Marc Jacobs, die günstige Zweitlinie von Marc Jacobs wird eingestellt.
Ein Ende der beliebten Nackidei-T-Shirts der Charity-Reihe ‘Protect your largest Organ’ bei Männern, bzw. ‚Protect your Skin you’re in‘ bei den Frauen, bei der sich Prominente zu Gunsten des „NYU Skin Cancer Institute“ nackt ablichten lassen, wird es aber vermutlich nicht bedeuten: Sämtliche Preisklassen werden nun unter „Marc Jacobs“ verkauft.
Ich kann mir aber gut vorstellen, dass die 2€-Ringe, Bleistifte, Kugelschreiber und Co., die sich in den eigenen „Marc by Marc Jacobs“-Stores sicherlich größter Beliebtheit erfreuen, aus dem Sortiment fliegen werden – eine Produktrange, die von zwei Euro bis einigen Tausend wirkt reicht, ist unglaubwürdig.
Was mit den Stores passiert, ist indes noch nicht bekannt.