Browsing Category

Männermode

Damenmode Männermode

Raf für Fred

(Bild: © Fred Perry)

“Als ich anfing, konzentrierte ich mich auf Jugend und Subkulturen, und Fred Perry war eine meiner vielen Inspirationen”, sagt Designer Raf Simons über die Zusammenarbeit mit dem urbritischen Label.
Und daher nahm er sich wieder Zeit, neben seinem Job für Calvin Klein und seinem eigenen Label, eine weitere Kollektion in Kooperation mit Fred Perry zu kreieren.
Diesmal fügt er kleine Details, die an ein Stückchen Klebeband erinnern, an klassische Stücke wie Poloshirts, Hoodies, T-Shirts, Jacken & Hosen. Doch schaut einfach selbst: Continue Reading

Damenmode Männermode

Ein kunterbunter Abschied

(Bild: Burberry)

Nach 17 Jahren zeigte Christopher Bailey, Präsident und Chief Creative Officer von Burberry, am vergangenen Wochenende in London seine allerletzte Show für das britische Label.
Für die Beleuchtung der Show lieh er sich kurzerhand aus dem australischen MONA Museum (Museum of Old and New Art) die Installation „Our Time“, die aus diversen Lichtpendeln besteht, die im Rhythmus großer Hits der „The Communards“ und „Bronski Beat“ und zur Falsettstimme von Leadsänger Jimmy Somerville, schwangen. Zum Abschied darf es halt ein wenig mehr sein, oder? Continue Reading

Damenmode Männermode

Von Mailand nach Manhattan

(Foto: Bottega Veneta Fall/Winter 2018; Foto: Courtesy of Bottega Veneta)

Um die Eröffnung des neuen Flagship Stores in New York zu feiern, wurden erst- und gleichzeitig letztmalig die Damen- und Herrenkollektion von Bottega Veneta für Herbst/Winter 2018, nicht wie üblich, während der Fashion Week in Mailand, sondern in Manhattan gezeigt.
Die Idee hinter der Kollektion ist eine Art „Hommage“ an den Geist der New Yorker Frauen und Männer, die in einer Stadt leben, die vermutlich schon alles gesehen hat – nun also auch eine Bottega-Veneta-Schau. Continue Reading

Männermode

Dior Homme Winter 2018/19 – Forever Young

(Foto: Adrien Dirand)

‚Forever Young‘ nennt der Dior-Homme-Designer Kris Van Assche seine in Paris im Grand Palais gezeigte Kollektion für die nächste Herbst/Winter-Saison. Doch eigentlich steckt viel mehr dahinter – das Konzept, feine Schneiderkunst der Dior-Ateliers mit Streetwear zu durchsetzen, ergibt eine der reizvollsten Kollektionen, die während der Pariser Menswear Fashionweek gezeigt wurden. Die rasante Evolution von sartorialer Schneiderkunst, wie sie in den Ateliers von Dior Homme in der Rue Marignan betrieben wird, und der Streetwear, die immer mehr auch in die klassische Menswear reinspielt, interpretiert Kris Van Assche natürlich mit Könnerschaft, denn, das fast abgedroschene Statement ‚Forever Young‘ wird bei ihm nicht zum lächerlichen Jugendwahn mit Rockstar Attitude, sondern verbindet die klassischen Dior-Codes mit Raverkultur und Streetwear Elementen. Continue Reading

Männermode

Prada at its best – Miuccia Prada spielt doppeltes Ass aus

(Prada Men, Herbst/Winter 2018; Bild: Courtesy of Prada)

Dass Miuccia Prada zweifelsohne die Grande Dame der Mailänder Designer ist, braucht sie eigentlich nicht mehr nach so vielen Jahrzehnten beweisen, doch sie weiß auch in unruhigen Zeiten noch einen draufzusetzen.
Prada passt sich in keiner Weise den Streetwear-Tendenzen und dem allgemeinen Aufspringen der meisten Designer in Richtung Gucci oder der „Vetements & Co.“-Liga an. Zu souverän ist die Mailänderin ihrem Stil verhaftet, der immer mit Contemporary Art, grafischen Elementen, dem italienischen Film und dem Bekenntnis zu Architektur und Design zu tun hat. Continue Reading

Männermode

Ready to take off!

(Fendi Men, Herbst/Winter 2018; Bild: Courtesy of Fendi)

An kaum einem Label scheiden sich so die Geister wie an Fendi. Während für einige Leser nach einem flüchtigen Blick auf die Herbst/Winter-Kollektion sicher sparen angesagt ist, wird bei anderen der Blutdruck steigen – schließlich geht es hier auch – wenn auch weniger als in den vergangenen Jahren – um die Verarbeitung von Pelz, wo man durchaus moralische Bedenken haben kann oder vielleicht sogar haben muss, wenn man sich Nonchalance in Tierhaut kleidet. Doch, warum ist das Tragen von Rinderleder okay, während man von anderen – vorausgesetzt nicht bedrohten – Tierart Abstand nehmen soll? Das ist weder logisch, noch konsequent.
Sei es drum – ich freue mich natürlich über Feedback zum Thema Pelz … Continue Reading

Männermode

Fashionexpedition

(Marni Men Fall/Winter 2018; Courtesy of Marni)

Seit einigen Tagen zeigen uns in Mailand die Designer diverser Labels auf der Fashionweek ihre Visionen davon, worin sie uns Männer im nächsten Winter gerne auf die Straßen schicken möchten. Das ist bei dem einen Label mehr, und einigen anderen weniger inspirierend und überzeugend.
Ich durfte aber feststellen, dass einige der Outfits von Francesco Risso vom Label Marni sehr gerne sofort in meinem Schrank einziehen können! Continue Reading

Männermode

Groß(artig)kariert

(Bild: Gosha Rubchinskiy; Courtesy of Burberry)

Neuigkeiten aus Russland: Gosha Rubchinskiy hat im Rahmen seiner Herbst/Winter-Laufstegpräsentation im Jekaterinburger Jelzin Center Museum eine zweite Zusammenarbeit mit dem britischen Label Burberry vorgestellt.
Die 13-teilige Kollektion hat den Fokus auf Burberrys Outerwear-Ikonen und Großkariertem, also den „Check“, durch den schon aus 50 m Entfernung signalisiert wird, dass der Träger ein Mann mit Geschmack und Geldbeutel ist, gelegt. Continue Reading

Damenmode Männermode

Here we are: September 2017 Collection von Burberry

(September 2017 Collection von Burberry; Bild: Burberry)

Nachdem in New York die Fashion-Week-Saison für die Frühling/Sommer-Kollektionen 2018 gestartet ist, zog die Modekarawane letzte Woche weiter nach London. London, bekannt für seine Exaltiertheit, zeigt eher experimentellere Kollektionen als die Amerikaner. Die meisten britischen Designer sind aber trotzdem auch von den Traditionen der britischen „Tailors“ und dem traditionellen englischen Materialien und Handwerk beeinflusst.
Burberry präsentierte nun unter seinem langjährigen Chefdesigner Christopher Bailey die neue Kollektion, die allerdings an dem seit einigen Jahren im Hause Burberry üblichen Motto „See now buy now“ eine eher winterliche Range zeigt, die man gleich im Anschluss kaufen kann. Parallel eröffnete Burberry die Ausstellung „Here we are“, die in Fotos verschiedener Künstler den „British Way of Life“ zeigt. „Here we are“ ist auch der Titel und dezenter Hinweis auf die Kollektion: Eine moderne Interpretation von englischer Garderobe, typischen Stoffen, dem House Check von Burberry und natürlich die wunderbaren traditionellen Schottenmuster bilden den Kern dessen, was jetzt über den Laufsteg ging. Continue Reading