Browsing Category

Männermode

Männermode

Prada Frühling-Sommer 2021 – The Show that never happened.

(Prada Multiple Views Frühling-Sommer 2021; Bild: Juergen Teller)

Die Mailänder Fashion Week fand natürlich auch virtuell statt – souverän damit umzugehen, für Miuccia Prada, kein Problem. Das Haus Prada nutzte für die Präsentation seine „Fondazione Prada“ als Kulisse, seit mehreren Saisons auch der Ort, an dem bisher auch die realen Schauen stattfanden.
Miuccia Prada, die in den neunziger Jahren eine der Wegbereiterin des Purismus war und durch ihre innovativen Materialien eine neue Ästhetik prägte, beeindruckte mich besonders durch zwei Zitate zu dieser Kollektion. „In dieser Saison haben wir uns auf eine Idee konzentriert: Es geht um Kleidung; darum, den Stücken Wert zu verleihen.“ und „Ich denke, dass es die Aufgabe als Modedesigner ist, Kleidung für Menschen zu entwerfen. Das ist wirklich der Wert unserer Arbeit – schöne, intelligente Kleidung zu entwerfen.“ Kein Problem für diese Frau, die die Erfahrung und das notwendige Standing hat, die Situation zu reflektieren. Und so reflektiert und so zu 100 Prozent Prada ist dann auch das, was für die Frühling/Sommer-Saison 2021 gezeigt wird. Continue Reading

Männermode News

Theory kooperiert mit Uniqlo

(Theory x Uniqlo; Courtesy of Uniqlo)

Theory und Uniqlo haben die letzten Monate genutzt und an einer Capsule Collection gearbeitet – das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist ab 10. August erhältlich.
Mit viel Fantasie handelt es sich hierbei um eine Inhouse-Kooperation: Beide Labels, also Theory als auch Uniqlo, gehören der Fast Retailing Group an, unter deren Dach übrigens auch Marken wie Helmut Lang, Comptoir des Cotonniers und J Brand firmiert sind. Continue Reading

Männermode Styling

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: Die XXXXXL-Cap von Moschino

XXXXXL-Cap von Moschino (über Moschino)

Der Schein trügt: Die Cap ist überdimensioniert. Gezeigt wurde sie im Rahmen der Präsentation der Pre-Fall 2020.
Die Inspiration für die Kollektion lieferte ein Mix aus itsmaysmemes-Memes und der Oversized-Look der 1990er-Jahre, wodurch Jeremy Scott eine Mode-Persiflage par excellence abliefern konnte. Franco Moschino hätte es gefallen!
Doch was trägt man zur XXXXXL-Cap von Moschino? Wir liefern einige Ideen! Continue Reading

Männermode

Stones Sommer 2021 – Coole Jungs in den Straßen der Stadt

(Stones Sommer 2021; Courtesy of RAFF Digital/Stones; BraunPhotography.de)

Das Lookbook von Stones für Sommer 2021 hat auf der Stelle mein Herz erobert: Sportswear für jeden Tag, großstadttauglich und mit viel Charme. Stones gibt es eigentlich schon seit 1977, doch war mir die Marke bis zum letzten Jahr nicht aufgefallen. Das änderte sich schnell – spätestens dadurch, dass seit 2018 mit Berkay Dogan ein sehr engagierter und ökologisch bewusster Inhaber und Produzent das Unternehmen übernommen hat, weht bei dem Label ein neuer Wind. Auch kümmern sich fortan Markus Brunner und Karl Zimmermann, beide bekannt durch ihre jahrelange Designarbeit bei Baldessarini, um die Stones-Kollektionen. Continue Reading

Männermode News

Kunst kommt von Können

(Dior Männerkollektion Frühling-Sommer 2021; © Jackie Nickerson)

Dior und die Kunst ist eine unendliche Geschichte: 1928, also lange Zeit, bevor er Modeschöpfer wurde, eröffnete Christian Dior zusammen mit dem Kunsthändler Jacques Bonjean eine Galerie in Paris. Dior und Bonjean bewiesen ein gutes Gespür: 1931 präsentierten sie erstmals in Frankreich „La Persistencia de la Memoria“, in Deutschland eher bekannt als „Die zerrinnende Zeit“. Das Bild sollte zum bekanntesten Gemälde des surrealistischen Malers Salvador Dalí werden. Heute ist es im Museum of Modern Art in New York zu sehen – ein anonymer Käufer schenkte es 1934 der weltweit bedeutendsten Sammlungen moderner und zeitgenössischer Kunst. Continue Reading

Männermode News

Fred Perry kooperiert erneut mit dem „Art Comes First“-Kollektiv

(© Fred Perry)

Sam Lambert und Shaka Maidoh verstehen sich als „Travelling Tailors“. Allein durch die Schneiderherkunft haben sich die Macher des „Art Comes First“-Kollektivs einen Namen gemacht – nicht zuletzt auch wegen des „Travelling“-Aspekts: Der Fokus beider Designer liegt auf die Zusammenarbeit mit unabhängigen Kreativen, gemeinnützigen Organisationen und Networking-Veranstaltungen, wie zum Beispiel der Pitti Uomo. Dort werden sie sich zu den Darlings der Streetstyle-Fotografen entwickelt haben – zumindest war das mein Gedanke, als ich mich eben durch die Ergebnisse der Bildersuche gescrollt habe. Continue Reading

Männermode News

Hermès Männer Frühjahr-Sommer 2021 – Hors-Champ

(Foto: Raffard Roussel)

Als eines der ersten Häuser präsentierte Hermès seine neue Herren Frühjahr-Sommer Kollektion 2021 auf der Pariser Men’s Fashion Week. Natürlich aus uns allen bekannten Gründen nicht wie üblich auf dem Runway, sondern als digitale Live-Performance in Zusammenarbeit mit dem französischen Regisseur Cyril Teste. Der Name der Kollektion: „Hors-Champ“, was übersetzt „Off Screen“ bedeutet. Continue Reading

Männermode

Fernweh: Moose Knuckles Sommer 2020

Moose Knuckles Frühjahr/Sommer 2020; Bild: Moose Knuckles

Moose Knuckles? Nein, wir reden hier nicht über das männliche Äquivalent zum Cameltoe, sondern über die Marke. Der Name nimmt Bezug auf zwei der größten Dinge Kanadas: einem Elch und einem Hockeyspiel. Dass Kanada mehr zu bieten hat als gefrorene Tundra und Justin Trudeau, haben schon Club Monaco und Canada Goose unter Beweis gestellt. Seit 2009 gesellt sich Moose Knuckles hinzu und befindet sich stilistisch zwischen eben dieser beiden Marken: „Unser Kerngeschäft ist natürlich die Oberbekleidung, aber wir gehen sie nicht aus der Perspektive von Outdoor/Performance an. Wir verstehen uns als Modemarke“, wie Marco D´Avanzo, General Manager und Vice President of Global Sales, gegenüber Fashionunited erklärt. Eben dort bin ich über die Marke gestolpert. Grund genug, sich das Lookbook etwas genauer anzuschauen. Continue Reading

Männermode Outdoor

More Gorpcore

(ROA Frühling/Sommer 2020; Bild: ROA)

Wer sich in den letzten zwei, drei Jahren gefragt hat, warum sich so viele Menschen von Kopf bis Fuß in Outdoorkleidung hüllen, ganz so, als stünden sie einer Mount-Everest-Besteigung bevor, dem sei kurz der Gorpcore-Trend erklärt. Gorpcore definiert einen Look, bei dem ein wilder Outdoormarken-Mix getragen wird, der erstmals von Jason Chen beschrieben wurde. Der „The Cut“-Journalist sah sich 2017 diesem Phänomen konfrontiert und leitete kurzerhand das Akronym „Gorp“ von „Good Old Raisins and Peanuts“, dem bei Outdoor-Enthusiasten beliebten Studentenfutter, ab.
Etwa zeitgleich zum Aufkommen des Gorpcore-Trends wurde die italienische Schuhmarke ROA gelauncht. ROA griff von Anfang an einerseits auf technischen Outdoorbekleidung zurück. Andererseits waren die Designs so modisch, dass sie auch als Lifestyleprodukt wahrgenommen wurden. Continue Reading

Männermode

Landschaftsvisionen

(„Next Landscape“ – C.P. Company Herbst/Winter 2020; Bild: C.P. Company)

Nein, das Headerbild hat nichts mit der aktuellen Pandemie zu tun. Es entstammt dem neuen Lookbook zur Herbst/Winter-Kollektion 2020 von C.P. Company. Auch wenn es vielleicht ein wenig dystopisch wirkt, war die Intention von Paul Harvey, dem Designer der italienischen Brand, eine ganz andere: „Next Landscape“, so der Name der Kollektion, soll ein hoffnungsvolles Bild einer zukünftigen städtischen Umgebung zeichnen – ein Umfeld, in der die Natur den Raum erhält, sich vital und spontan unter den wesentlichen architektonischen Formen der Stadt zu entwickeln. Mehr noch: Die Arbeit basiert direkt auf Referenzbildern der verlassenen und jetzt überwucherten Stadt Tschernobyl. Continue Reading