Browsing Tag

Fotografie

Ausstellung Fotografie

Amsterdam’scher Blickwinkel

Goedemorgen, Middag und hoi – Es ist wieder so weit, die Reise geht weiter und beginnt heute mit einer Vorankündigung: Der Olympus Photography Playground 2015 kommt vom 10.- 20. Dezember 2015 nach Amsterdam und sorgt für Vor-Vorfreude, die bis zu uns nach Hamburg reicht. Ich bin ganz entzückt und überlege fieberhaft, ob ich mein geplantes Ausflugswochenende nach Berlin umbuchen soll, um die Niederlanden unsicher zu machen. Soll, ich? Soll ich nicht? Zuerst einmal alle wichtigen Informationen für euch zusammengefasst, für den ein oder anderen sicherlich von Interesse! Continue Reading

Fotografie

Annie Leibovitz – Pirelli-Kalender 2016

AmySchumer
Amy Schumer; © Pirelli Kalender 2016 by Annie Leibovitz

List man sich die Pressemitteilung zum 43. Ausgabe des Pirelli-Kalenders an, klingt es nicht nach dem Model-Who-is-Who, das sich sonst die Klinke in die Hand gibt. Stattdessen sind diesmal die Schauspielerin Yao Chen; das russische Model Natalja Vodjanova; die Filmproduzentin Kathleen Kennedy; die Kunstsammlerin und –mäzenin Agnes Gund (mit ihrer Enkelin Sadie Rain Hope-Gund), Präsidentin im Ruhestand des Museum of Modern Art in New York; die Tennisspielerin Serena Williams; die Kritikerin und Schriftstellerin Fran Lebowitz; die Vorsitzende von Ariel Investments Mellody Hobson; die Filmregisseurin Ava DuVernay; die iranische bildende Künstlerin Shirin Neshat; die Künstlerin, Musikerin, Performerin und Witwe von … Yoko Ono; die Sängerin Patti Smith; die Schauspielerin und Stand-Up-Comedienne Amy Schumer mit dabei. Sogar eine, im weitesten Sinne, „Kollegin“ hat es in den Kalender geschafft: die Bloggerin Tavi Gevinson wurde durch Annie Leibovitz zum Kalender-Girl – gut, dass sich die US-amerikanische Fotografin nicht bei den deutschen Bloggerinnen umgeschaut hat … Continue Reading

Coffeetable Books Fotografie

Richard Avedon und Christian Dior – „Dior by Avedon“

„Dior by Avedon“; Rizzoli Verlag; Courtesy of Dior

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft erscheint im New Yorker Rizzoli Verlag ein Bildband, das Modefreunde einfach nicht kalt lassen kann – „Dior by Avedon“.
Unumstritten gehört Richard Avedon zu den berühmtesten Modefotografen des 20. Jahrhunderts und ist seit vielen Jahren mein absoluter Lieblingsfotograf. Nicht nur, dass er ungeheuer gut aussah und charmant war: Seine Fotos bilden sozusagen eine Chronologie der Modegeschichte der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts. Sein Porträt der Donna Marella Agnelli – das berühmte „Schwanenhals“-Porträt aus dem Jahre 1950 – ziert seit meiner Jugend, zwar als Postkarte, aber immerhin mit der Unterschrift von Richard Avedon, meinen Nachttisch. Continue Reading

Ausstellung Fotografie

Madonna nackt in Köln: Madonna Nudes II

Bild: Martin H.M. Schreiber

Es gibt nicht viele Fotografen, die mit einem eigenen Wikipediaeintrag geehrt wurden. Martin H.M. Schreiber gehört zu diesem illustren Kreis. Ob ein Grund in seinem Talent liegt, kann ich nicht sagen. Der Hauptgrund, dass der Tscheche eine relative Bekanntheit genießt, dürfte mit Sicherheit eine Fotoserie aus dem Jahre 1979 sein. Durch Zufall geriet eine damals noch unbekannte Madonna Ciccone vor seine Linse: Schreiber organisierte in New York Kurse in Fotografie und suchte ein Aktmodell. Madonna wurde von ihrer Agentur in Schreibers Atelier geschickt und machte das, was man von einem Aktmodell erwartet – sie zog sich aus und ließ sich fotografieren … Continue Reading

Ausstellung Fotografie

Ausstellungstipp – „WANTED: Peter Berlin“ in New York

Copyright Peter Berlin, „Self Portrait in Black Cap,” c. 1970s, Hand-painted vintage gelatin silver print, Courtesy ClampArt, New York City

Bevor es Instagram gab, gab es Menschen wie Andy Warhol. Diese Menschen hatten zu einer Zeit, als man noch mehrere Wochen darauf warten musste, bis der Film, den man zuvor im Fotogeschäft abgegeben hat, endlich entwickelt war, durch ihre Fotos einen ganz besonderen Zeitgeist dokumentiert. Diese Menschen zeichneten sich, neben einer ungeheuren Geduld, insbesondere durch den Pioniergeist aus – und dem Willen, ihren eigenen Ideen zu folgen. Einer dieser Vorreiter der Selbstinszenierung war Armin Hagen von Hoyningen-Huene, der es in den Siebziger Jahren unter dem Künstlernamen ‚Peter Berlin‘, insbesondere in der schwulen Subkultur, zu einer großen Popularität gebracht hat.
Die New Yorker ClampArt-Galerie widmet Peter Berlin nun eine Ausstellung … Continue Reading

Ausstellung

Ausstellung: Juergen Teller „The Clinic“ in Berlin

Bild: Juergen Teller

„Ich war des Rauchens und Trinkens müde geworden. Diese Klinik ist das Beste, was ich für meinen Körper und meinen Geist getan habe.“
Im Rahmen der „Berlin Art Week“ präsentiert die Berliner Galerie „Contemporary Fine Arts“ Einblicke in Juergen Tellers Familienalbum und kombiniert diese mit aktuellen Werken des Künstlers. Die Idee zu dieser ungewöhnlichen Ausstellung lieferte Tellers Cousin Helmut, der dem Fotografen zu seinem 50. Geburtstag ein ganz besonderes Geschenk gemacht hat: „Er hat Bücher aus den eingelagerten und vergessenen Diapositiven meines Vaters gemacht. Als ich diese Bücher anschaute, musste ich weinen“, erklärt Teller. „Mein Vater nahm sich das Leben und doch sieht man auf diesen Bildern, dass es nicht alles nur dunkle Tage waren, und was für ein guter Fotograf er war.“ Continue Reading

Allgemein

Schnappschuss erprobt

Photography Playground Olympus München 19
Erik Olofsen „White Noise“ @ Photography Playground in München

„Es gibt Bilder, die misslingen. Aber ich mache Fotos nicht, um sie in die Schublade zu tun. Sie sollen gesehen werden. Ob man sie liebt oder nicht, ist mir vollkommen egal.“ (Helmut Newton)

Ganz so hoch würde ich meinen persönlichen Bildanspruch beim Fotografieren nicht ansetzen und doch, im Grunde genommen hat Übermodefotografenikone Newton vollkommen Recht: Fotos soll(t)en gesehen werden. Wenn schon nicht geliebt, dann wenigstens gesehen. Wem auch immer ich meine Alltags-, Arbeits- und Urlaubsschnappschüsse unter die Nase halte, die Begeisterung hält sich meist in Grenzen. Ich für meinen Teil finde sich hingegen beinahe profiverdächtig – immer wieder ertappe ich mich dabei, dass ich stundenlang durch den Feed meines Smartphones scrolle und ein vergangenes Foto nach dem anderen sichte. Continue Reading

Allgemein

Spielplatz knipsen

Olympus Playground Oberhafenkantine Hamburg 2
Bild: © Leigh Sachwitz INSIDEOUT

Auf, auf ins Hamburger Oberhafenquartier – Der Olympus Photography Playground lädt ein zum Spielplatz der etwas anderen Art. Vom 18. bis 28. Juni 2015 erwartet einen die Installation Night & Day, geschaffen von den Künstlern MASER und Leigh Sachwitz (flora&faunavisions) in Zusammenarbeit mit Andi Toma (Mouse on Mars). Wie, was, Mars? Continue Reading

Allgemein

Breaking the Boundaries: (ÜBER)GRÖSSE IM FORMAT

MARTIN SCHOELLER KIM HARRIS 2003
© MARTIN SCHOELLER, KIM HARRIS, 2003

Von wegen Effekthascherei – Maximale Fotogrößen in der Kunst? Für uns, bildgesättigte Konsumenten des digitalen Zeitalters, kein Hindernis bisweilen völlig alltäglich! Mutti würde jetzt sagen: „Das war nicht immer so“, ermahnend den Kopf schwenken und auf verschiedene klassische Printverfahren verweisen. In einem nächsten Schritt würde sie Beispiele unterschiedlicher Künstler runterrattern, die ihre Arbeiten größentechnisch bis in Epochale ausreizen.
Ausreizen klingt erst einmal schrecklich unprätentiös und wenig inspirierend, um auf eine bevorstehende Ausstellung (am 27. Juni 2015 geht’s los) in der Berliner CWC GALLERY aufmerksam zu machen. Passt in diesem Fall jedoch, denn im Gegensatz zur Malerei bestimmt in der Photokunst seit Jahrzehnten die technische Entwicklung das großmögliche Format, welches geprintet und anschließend ausgestellt wird. So weit so gut, kommen wir zum eigentlichen Titel … Continue Reading

Allgemein

Maskulines mit Mario Testino

Taber Schroeder, Paris, Visionaire, 1996
Taber Schroeder, Paris, Visionaire, 1996; Copyright © Mario Testino

Der Mann. Die Krone der Schöpfung … Es liegt nahe, Männern einen ganzen Bildband zu widmen. Wer schon keinen schönen Mann neben sich im Bett liegen hat, kann sich halt eine ganze Ansammlung schöner Männer in gebundener Form auf den Coffee Table legen. Das ist dann auch ungleich dekorativer, wenn die Bilder von einem der bekanntesten Fotografen der Welt stammen: Mario Testino. Continue Reading