Browsing Tag

Shopping

News

Gucci Garden: Die Welt von Gucci in Florenz

(Gucci Osteria da Massimo Bottura; Bild: Courtesy of Gucci)

Im Jahr 2011 eröffnete das Gucci Museo in diesem historischen Florentiner Palazzo, der aus dem Jahr 1337 stammt und zwischen der berühmten Piazza della Signoria, die die Uffizi Gallery beherbergt, und der Piazza di San Firenze liegt. Nun hat Gucci das Konzept eines konventionellen Museums in einen lebendigen, gemeinschaftlichen und kreativen Raum umfunktioniert, wo die Entwicklung der Ästhetik und die Philosophie des Hauses zum Ausdruck kommen. Eine Welt, die einem Paradies der Medicis und der stolzen Florentiner gleicht. Continue Reading

News

Es gibt ein Leben nach Colette – Nous eröffnet in Paris

(Bild: Nous Paris)

Eigentlich war es klar, dass nach der Schließung von Colette am 20. Dezember 2017 der Platz des Concept Stores nicht lange frei bleiben würde. An privat geführten Multibrand-Stores mangelt es eben überall – auch in Paris.
Es war naheliegend, dass sich einige der langjährigen Mitarbeiter selbstständig machen würden und ihre langjährigen Kontakte zu Kunden und Brands nutzen. Dass es allerdings so schnell gehen würde, überrascht jetzt doch: Am 8. Januar eröffnet das interessante Storekonzept von „Nous“ in der Rue Cambon 48. Continue Reading

Shopeinrichtung

Raf räumt den Laden auf

(Calvin Klein Flagship-Store; Madison Avenue in New York; © 2017 Elizabeth Felicella/Esto Photographics)

Wenn ein neuer Designer das kreative Zepter eines Labels übernimmt, gehören scheinbar große Veränderungen dazu – fast schon legendär die Umstrukturierungen der Marke Yves Saint Laurent durch Hedi Slimane, der kurzerhand das „Yves“ aus dem Namen strich und das ursprüngliche Markenlogo reanimierte. Ein solcher Schritt kann erfolgreich sein, wie im Falle von Saint Laurent, oder eben nicht, wie Brioni eindrucksvoll bewies. Continue Reading

Shopeinrichtung

Shops we love – Jogging Store Marseille

(Jogging Store, 103 Rue Paradis, Marseille; Bild: Thomas Kuball)

Das häufige Klagen über die Gleichförmigkeit des Einzelhandels und fehlender innovativer Konzepte als Gegenpol zum Onlinegeschäft wird immer wieder durch inhabergeführte Läden widerlegt. Bereits in der Vergangenheit haben wir Stores vorgestellt, die den Zeitgeist verstehen und erfolgreich das dagegensetzen, was für die meisten Monobrandstores und Kaufhäuser nicht möglich ist oder verschlafen wurde. Continue Reading

Shopeinrichtung

Chanel eröffnet neue Boutique in München

(Bild: Courtesy of Chanel)

Für internationale Luxusmarken wird es immer wichtiger, auf der Maximilianstraße repräsentativ vertreten zu sein – nicht nur, weil München eine der schönsten Städte Deutschlands ist, sondern auch, weil sich die Metropole bei asiatischen und arabischen Touristen großer Beliebtheit erfreut. Mit Louis Vuitton fing es an, dass die französischen Marken ihre größten Filialen nördlich der Alpen in München unterhalten. Continue Reading

Shopeinrichtung

Brioni eröffnet Flagship-Store in New York

(Bild: Courtesy of Brioni)

Neuigkeiten aus dem Hause Brioni: Zwar hat sich das Label, das einst den Kanzler in Kaschmir einkleidete, von Justin O’Shea getrennt, allerdings bleibt es sich zumindest bei der Auswahl des Architekturbüros treu: In der 688 Madison Avenue in Manhattan’s Upper East Side, parallel zur Fifth Avenue und westlich vom Central Park gelegen, ist er der zweite Flagship-Store im Design von David Chipperfield Architects Milan eröffnet worden. Continue Reading

News

Ein letztes Weihnachten mit dem Q206?!

(Friedrichstadtpassagen Quartier 206, Katherine Price; CC BY 2.0)

Modestandortverlust – Kaum angekommen beim weihnachtlichen Kaufhausflanieren, ereilt mich ein trauriges Gerücht aus der Hauptstadt: Der Departmentstore Quartier 206 macht scheinbar dicht. Sehr schade. Während ich vor ein paar Tagen noch über die gelungene Wiedereröffnung von Louis Vuitton im KaDeWe berichtet habe (den Artikel gibt’s hier zum Nachlesen), ist diese Meldung ein Schlag in die Magengrube aller Ästheten- und Luxusfreunde. Hatte ich doch noch ausführlich den Rückgang zum klassischen Ladenkauf hervorgehoben, aufs Zelebrieren in Kaufhäusern verwiesen (den Artikel gibt’s wiederum hier zum Nachlesen)… Continue Reading

Shopeinrichtung

Schaufensterbummel bei Prada

(Bild: Courtesy of Prada)

Auch wenn es hoffnungslos démodé ist – wir lieben es, uns an den Schaufenstern der Geschäfte die Nase platt zu drücken. Nun ist es leider mittlerweile so, dass viele Läden in Deutschland ihre Schaufensterdekorateure eingespart haben und statt aufwendiger Dekorationen lieber einen Pappaufsteller ins Fenster stellen. Schade, sind doch schon als Kind viele Wünsche entstanden, wenn man beim sonntäglichen Spaziergang die mit Playmobil dekorierten Auslagen das Highlight bildeten, oder? Warum sollte es also bei Erwachsenen anders sein? Continue Reading

Shopeinrichtung

Das neue KaDeWe Berlin und die Frage, ob man nicht häufiger offline einkaufen sollte …

(Bild: Courtesy of KaDeWe)

Die letzten Wochen und Monate störten jedoch Baulärm und weiße Absperrwände das Einkaufserlebnis am Ku’damm. Auf den Hinweisschildern stand mitunter „Cities change – so do we“. Das ein oder andere Mal bin ich daran vorbeigekommen, immer wieder musste ich schmunzeln. Fühlte mich an Vorlesungen aus der Universität erinnert. Continue Reading

Shopeinrichtung

Slowear eröffnete Store in München

(Bild: Slowear)

Dass man nicht unbedingt mit dem Namen ‚Slowear‘ etwas anfangen kann, hat mehrere Gründe. Als Erstes natürlich, dass Slowear bisher keinen Store in Deutschland hatte, zumindest wenn man vom Shop-in-Shop-System im KaDeWe absieht. Doch der naheliegendste Grund ist aber, dass sich das Familienunternehmen im Grunde genommen aus vier Marken zusammensetzt, die es dafür aber umso mehr in sich haben. Jeder Mann kennt sie – zumindest derjenige, der sich gerne hochwertig einkleidet. Incotex, Zanone, Montedoro und Glanshirt – kombiniert man diese Marken untereinander, so ergibt sich ein perfekter, italienischer Look. Incotex steuert hier extrem hochwertige Hosen bei, die häufig als „The world’s best trousers“ bezeichnet werden; Zanone die Strickwaren, Montedoro Jacken und Mäntel und Glanshirt hingegen die Hemden. Alle Marken eint, dass sie sich nicht schnelllebigen Trends unterwerfen, also alles andere als „modisch“ sind. Die Philosophie von Slowear besteht in der Zeit, die man sich nimmt, um die perfekte Passform, die besten Stoffe und die hochwertigste Veredelung zu erreichen. Dass das nicht Pronto! geht, ist klar und das erklärt eben auch das Slow im Namen.
Vor wenigen Wochen hat nun in München Slowears erstes „richtiges“ Ladengeschäft in Deutschland eröffnet. Untergebracht ist der Store in einem historischen Gebäude in der Münchner Brienner Straße nahe der Fußgängerzone in der Stadtmitte. Continue Reading