Browsing Tag

Fred Perry

News

Fred Perry übernimmt George Cox Footwear

(Bild: Fred Perry)

Beide Marken arbeiten seit langem zusammen, beide mit tiefen subkulturellen Wurzeln, nun gab Fred Perry Holdings Ltd. bekannt, das Handelsgeschäft von Geo J Cox Ltd., also der Gesellschaft hinter dem Label George Cox, übernommen zu haben. Der Vorteil liegt auf der Hand: George Cox bekommt durch die Partnerschaft die Möglichkeit, sich als globale Marke weiterzuentwickeln – soll heißen: Mit der digitalen Reichweite wächst der Umsatz.
Mit George Cox und Fred Perry schließen sich zwei Schwergewichte der britischen Alternativszene zusammen. Das Schuhlabel, das seit 1906 in Northampton, England, ansässig ist, startete mit nur zwei klassischen Modellen: dem Derby und dem Oxford, die jeweils in Handarbeit gefertigt wurden.

Continue Reading

Styling

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: Das „Isle of the Sun“-Hemd von Endless Joy

„Isle of the Sun“-Hemd von Endless Joy (über Mr. Porter)

Endless Joy, unendliche Freude: Wenn bei einem Label schon im Namen so viel Optimismus mitschwingt, lohnt sich ein genauerer Blick.
„Weniger ist mehr“ ist das Grundprinzip von Endless Joy. Die Gründer, Alexandra und Stevie Anderson, sprechen sich gegen alle Formen von Fast Fashion und Wegwerfkultur aus. Alle Stücke erscheinen in einer limitierten Auflage von unter 100 Stück für jedes Kleidungsstück – selbstverständlich unter Verwendung der feinsten, umweltfreundlichen Stoffe und Farbstoffe.
Obiger Print, „Isle of the Sun“, ist ein Kunstwerk von Alexandra und Stevie Anderson. Ein solches Stück bedarf ein feinsinniges Styling. Wir haben drei Looks zusammengestellt, die die Waage halten und das Design unterstreichen, statt zu erschlagen …

Continue Reading

Männermode News

Wabi-sabi und Saville Row-Präzision: Fred Perry kooperiert mit Casely-Hayford

(Fred Perry x Casely Hayford; Foto: Olivia Rose)

Mode verbindet: Christy Turlington und Bono lernten sich 1992 bei Fotoaufnahme kennen – Andrew MacPherson schoss die Bilder für die Dezember-Ausgabe 1992 der englischen „Vogue“. Die Bilder brannten sich ins Gedächtnis, vielleicht auch wegen des Lederoutfits, das der U2-Sänger trug. Geschneidert wurde es von dem britischen Designer Joe Casely-Hayford, der damals as Schneider der Rockstars galt.
2009 gründete Joe Casely-Hayford zusammen mit seinem Sohn Charlie das Männerlabel Casely-Hayford, das sich ziemlich schnell großer Beliebtheit erfreute: Prominente wie David Beckham und Lewis Hamilton gehören zu den Kunden. Die britische „GQ“ zählte Charlie Casely-Hayford vor einigen Jahren sogar zu den einflussreichsten Männern unter 38.
Joe Casely-Hayford ist 2019 im Alter von 62 Jahren verstorben, sein Sohn führt seitdem das Label Casely-Hayford alleine. Nun ging Charlie eine Kooperation mit Fred Perry ein.

Continue Reading

News

Fred Perry kooperiert mit Nicholas Daley

(Nicholas Daley x Fred Perry; Herbst-Winter 2020; Foto: Fred Perry)

Die Premiere bei Fred Perry hatte Nicholas Daley bereits im vergangenen Jahr, nun geht die Zusammenarbeit zwischen dem Musiker und dem britischen Label in die nächste Runde.
Seinen Abschluss machte Nicholas Daley übrigens vor sieben Jahren am legendären „Central Saint Martins College of Art and Design“, also an dem Ort, an dem schon John Galliano und Stella McCartney Modedesign studierten. 2015 startete er dann mit seinem eigenen, gleichnamigen Label.

Continue Reading

News

Fred Perry und Raf Simons setzen Partnerschaft fort

Fred Perry x Raf Simons; Bild: Fred Perry

Ich bin kein großer Fan von Serien – die „Lindenstraße“ habe ich nur zehn Jahre geschaut, „Walking Dead“ fand‘ ich nach einer Staffel langweilig, „American Horror Story“ ebenso und „The Crown“ habe ich gar nicht erst angefangen zu streamen.
Grundverschieden verhält sich mit einer „Serie“ ganz anderer Art: Schon seit elf Jahren arbeitet Fred Perry mit Raf Simons zusammen und bringen zweimal jährlich eine Kollektion raus, die die britische Subkultur in den Fokus rückt – und ich bleibe tatsächlich dran hängen.

Continue Reading

Männermode News

Fred Perry kooperiert erneut mit dem „Art Comes First“-Kollektiv

(© Fred Perry)

Sam Lambert und Shaka Maidoh verstehen sich als „Travelling Tailors“. Allein durch die Schneiderherkunft haben sich die Macher des „Art Comes First“-Kollektivs einen Namen gemacht – nicht zuletzt auch wegen des „Travelling“-Aspekts: Der Fokus beider Designer liegt auf die Zusammenarbeit mit unabhängigen Kreativen, gemeinnützigen Organisationen und Networking-Veranstaltungen, wie zum Beispiel der Pitti Uomo. Dort werden sie sich zu den Darlings der Streetstyle-Fotografen entwickelt haben – zumindest war das mein Gedanke, als ich mich eben durch die Ergebnisse der Bildersuche gescrollt habe.

Continue Reading

Styling

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: der Oversized-Blazer von Off-White

(Blazer von Off-White, über Mr. Porter)

Jetzt, wo die ersten Verabredungen zum gemeinsamen Abendessen getroffen werden und man vielleicht sogar wieder drüber nachdenkt, sich mit Freunden zu treffen, gilt es, einerseits mit Farbe für etwas gute Laune zu sorgen – dafür eignet sich der Blazer von Off-White ganz hervorragend. Andererseits kommt man auch nicht drumherum, eine Maske bei sich zu tragen. Doch machen wir aus der Pflicht eine Kür und runden jedes Outfit mit einer passenden Mund-Nasen-Beckung ab.
Hier drei Looks zum farbenfrohen Blazer von Off-White …

Continue Reading

Männermode

Fred Perry kooperiert mit G.H. Bass & Co.

(„Weejun“ – Fred Perry x G.H. Bass & Co.; Bild: PR)

Hefte raus, Klassenarbeit! Modegeschichte steht heute auf dem Stundenplan. Die Jeans wurde von Levi Strauss und seinem Geschäftspartner Jacob Davis erfunden, der Minirock wurde von Mary Quant ins Leben gerufen. Während Jeans und Minirock wohl ein Großteil der Leser ihren Erfindern zuordnen können, wird es beim Penny Loafer etwas schwieriger.
Der Amerikaner George Henry Bass war es, der 1936 mit den „Weejuns“ Schuhe entwarf, die später als allererste Penny Loafer der Welt bekannt wurden und getrost zu den einflussreichsten Momenten der Modegeschichte gezählt werden dürfen. Gedacht waren die „Weejuns“ übrigens zum „Faulenzen auf dem Feld“ – eine Idee, auf die heutzutage niemand mehr kommen würde.

Continue Reading

News

Kooperations-Klassiker: Raf Simons kollaboriert erneut mit Fred Perry

(Foto: Courtesy of Fred Perry)

Gerade eine Woche (und jede Menge Schreckensnachrichten) ist es her, dass wir hier die Zusammenarbeit zwischen Fred Perry und dem japanischen Label Beams vorgestellt haben. Doch wie das heute fast üblich ist, jagt eine Kollaboration die andere – so auch bei Fred Perry. Da ist es dann schon fast beruhigend, dass es mittlerweile Kooperationen gibt, die man getrost als Klassiker bezeichnen kann – so auch die Liaison zwischen der 1952 gegründeten Marke und Raf Simons.
Schon seit elf Jahren arbeiten Fred Perry und der belgische Designer zusammen und bringen zweimal jährlich eine Kollektion raus, die die britische Subkultur in den Fokus rückt.

Continue Reading