Browsing Tag

Florenz

Ausstellung

Björk im Gucci Garden

(Gucci Garden: Björk; Bild: Courtesy of Gucci)

Das, was bis vor wenigen Monaten als Gucci-Museum bekannt war, trägt seit Januar nicht nur einen neuen Namen: Aus ‚Museo Gucci‘ wurde ‚Gucci Garden‘. Gucci Garden versteht sich nicht nur als schnödes Museum, sondern als kreativer Raum, in dem die ästhetische Entwicklung und die Philosophie des Hauses zum Ausdruck kommen. Neben einem Museumsstore (wobei „Store“ untertrieben ist) und einem Restaurant beherbergt Gucci Garden auch ein eigentliches Museum, das jetzt um zwei Räume erweitert wurde. Continue Reading

News

Gucci Garden: Die Welt von Gucci in Florenz

(Gucci Osteria da Massimo Bottura; Bild: Courtesy of Gucci)

Im Jahr 2011 eröffnete das Gucci Museo in diesem historischen Florentiner Palazzo, der aus dem Jahr 1337 stammt und zwischen der berühmten Piazza della Signoria, die die Uffizi Gallery beherbergt, und der Piazza di San Firenze liegt. Nun hat Gucci das Konzept eines konventionellen Museums in einen lebendigen, gemeinschaftlichen und kreativen Raum umfunktioniert, wo die Entwicklung der Ästhetik und die Philosophie des Hauses zum Ausdruck kommen. Eine Welt, die einem Paradies der Medicis und der stolzen Florentiner gleicht. Continue Reading

Auf Einladung von Montblanc

Unterwegs mit … Montblanc in Florenz

(1926 Montblanc Heritage Collection; Bild: Courtesy of Montblanc)

Stilvoll Reisen in rasenden Zeiten – Manchmal wird mir Angst und Bange wenn ich darüber nachdenke, in welch flottem Tempo alles passiert. Da kommt man kaum noch mit, steckt mitten im Hier und Jetzt fest. Ein Fingerschnipp und plötzlich ist schon wieder ein Kalenderjahr verstrichen. Zuletzt so gefühlt? Auf der Pitti Uomo in Florenz! Mir kommt es vor als sei es erst gestern gewesen, dass ich 2015/2016 durch die Gassen und Sträßchen gelaufen bin. Dass ich am Rande des Messegeländes zig Fotos der Pitti Peacocks geschossen habe, die schick verpackten Modemänner mit Anzug, Hut und Fliege beobachtete. Klar, mindestens genauso spannend wie Promiposen und Streetstyle, sind die eigentlichen Termine. Ich erinnere mich an tolle Feste, Dinner und Besuche. Besonders gut hat es mir in der Pelletteria von Montblanc gefallen, gefühlt ist das höchstens zwei Wochen her. Continue Reading

Männermode

Gucci Cruise 2018 – Alessandro Micheles florentinische Renaissance

(Alessandro Michele; Courtesy of Gucci – Foto von Dan Lecca)

Dank der Präsentationen der Cruise-Kollektionen gehört der Juni für die Modejournalisten zu den Monaten mit den meisten Terminen … Fast jedes Modehaus führt diese Kollektionen in den Geschäften, die im Dezember die Sommersaison einleiten. Ursprünglich als kleine, „frische“ Zwischenkollektionen für Leute, die im Winter verreisen und luftigere Garderobe brauchten, konzipiert, sind dir Cruise-Kollektionen inzwischen zu einer der wichtigsten Saisons geworden. Continue Reading

Ausstellung

Ausstellungstipp: Salvatore Ferragamo – „1927 The Return to Italy“

(Bild: Courtesy of Salvatore Ferragamo)

Gut, dass es vor 100 Jahren noch kein Fernsehen gab. Vermutlich wäre Salvatore Ferragamo von VOX für Goodbye Deutschland! begleitet worden, als er im Alter von 16 Jahren in die USA auswanderte. Nach einem Stop in Boston, wo sein Bruder in einer Schuhfabrik arbeitete, ging es weiter nach Hollywood, wo er den „Hollywood Boot Shop“ eröffneten. Auch wenn es sich wie ein Script einer Doku-Soap anhört, Salvatore Ferragamo hat es binnen weniger Jahre geschafft, sich einen Namen als „Shoemaker of the Stars“ zu erarbeiten. Vor 90 Jahren kehrte er aus den USA zurück nach Florenz. Diesem Anlass ist die Ausstellung „1927 The Return to Italy – Ferragamo and Twentieth-Century visual culture“ im Salvatore Ferragamo Museum in Florenz gewidmet. Continue Reading

Uhren

Drive de Cartier – Die Uhr, die Zeiten für zauberhafte Welten öffnet

(Palazzo Gondi, Florenz; Illustration: Konstantin Kakanias)

Wenn der bekannteste Juwelier der Welt eine neue Uhr launcht, ist es an sich schon eine Sensation. Das Haus Cartier steht nicht nur für Qualität und Prestige für „König der Juweliere und Juwelier der Könige“, sondern auch für eine lange Tradition von Uhren, die zu Jahrhundertklassikern wurden …
Die Tank, die im Ersten Weltkrieg entstand oder die Santos, eine der ersten und berühmtesten Armbanduhren, die einer der drei Cartier-Brüder für seinen Freund, den Flieger Santos Dumont ersann, sind nur zwei der Modelle, die von Paris aus die ganze Welt eroberten und von ihren Besitzern wie mit einem Goldstempel versehen getragen werden. Kaum eine Stilikone, von Humphrey Bogart bis zu Yves Saint Laurent, die keine Uhr von Cartier ihr Eigen nannte. Und genau dieses Klassiker- und Lieblingsuhren-Potenzial besitzt auch die Drive de Cartier. Continue Reading

Ausstellung

Gucci Museum Florenz – Hommage an Tom Ford

(Bild: Courtesy of Gucci)

Eine der wirklichen Moderevolutionen der Neunziger Jahre war, als der aus Texas stammende Tom Ford durch die Vermittlung von Dawn Mello zum verstaubten Societylabel Gucci kam. In den Siebziger Jahren verkam die Marke durch familiäre Querelen zum Duty-free-Label und setzte kaum noch Impulse. Doch als Tom Ford bei Gucci den Posten des Designers übernahm, begann die Revitalisierung des Brands. Es gilt seitdem, dass man durch totale Brüche auch totgesagte Labels revitalisieren kann. Nachdem es in den Achtziger Jahren das erste Mal gelang, ein Haus zu modernisieren – Karl Lagerfeld fing damals bei CHANEL an – verhalf der damals noch unbekannte Ford Gucci durch eine Mischung aus New Yorker Jetset-Stil, Studio 54-Athmosphäre und einer gehörigen Portion Sex zum Innovationslabel. Continue Reading

Handwerk Schreibgeräte

Zu Besuch bei … Montblanc in Florenz Teil II

Bild: Montblanc

Vor Ort in Italien: Der Besuch der Montblanc Pelleteria in Florenz. Vor mehr als einem Jahr startete ich erstmals den Versuch, mit Montblanc einen Besuch in der unternehmenseigenen Ledermanufaktur zu planen. Vergeblich, denn Klausuren, Präsentationen und andere anwesenheitspflichtigen Alltäglichkeiten aus dem Leben eines Studenten, haben jegliche Planung unmöglich gemacht. Darüber war ich mehr als traurig, vor allem verpasste ich damals nicht nur einen Rundgang durch die italienische Ledermanufaktur, sondern auch ein Treffen mit keinem Geringeren als Montblanc Markenbotschafter Hugh Jackman Glücklicherweise bot sich mir nun die Möglichkeit, doch noch in Florenz vorbeischauen zu können (den ersten Teil meiner Berichterstattung über die Montblanc Pelleteria gibt’s hier zum Nachlesen). Continue Reading

Handwerk Schreibgeräte

Zu Besuch bei … Montblanc in Florenz Teil I

Florenz; Bild: Montblanc

Eine Herzensangelegenheit, die immens viel Vorlauf benötigt hat: Der Besuch der Montblanc Pelleteria in Florenz. Vor mehr als einem Jahr startete ich erstmals den Versuch, mit Montblanc einen Besuch in der unternehmenseigenen Ledermanufaktur zu planen. Vergeblich, denn Klausuren, Präsentationen und andere anwesenheitspflichtigen Alltäglichkeiten aus dem Leben eines Studenten, haben jegliche Planung unmöglich gemacht. Darüber war ich mehr als traurig, vor allem verpasste ich damals nicht nur einen Rundgang durch die italienische Ledermanufaktur, sondern auch ein Treffen mit keinem Geringeren als Montblanc Markenbotschafter Hugh Jackman. Continue Reading

Event

Unterwegs mit … Luisa Via Roma

Obwohl man viele Kneif-mich-mal-Momente in unserem Beruf hat, gibt es immer auch Situationen, in denen man am Liebsten wortlos kapitulieren würde. Einfach die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, losschluchzen und Instagram, Facebook sowie Höflichkeitsfloskeln zum Teufel jagen. Zum Glück sind diese Momente jedoch rar gesät und werden von phäno-phänomenalen Begebenheiten überschattet: So geschehen in der vergangenen Woche, als ich für mehrere Tage in Florenz zugegen war und das erste Mal beim LUISAVIAROMA-Dinner dabei sein durfte. Continue Reading