Browsing Tag

Ermenegildo Zegna

Styling

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: der Oversized-Blazer von Off-White

(Blazer von Off-White, über Mr. Porter)

Jetzt, wo die ersten Verabredungen zum gemeinsamen Abendessen getroffen werden und man vielleicht sogar wieder drüber nachdenkt, sich mit Freunden zu treffen, gilt es, einerseits mit Farbe für etwas gute Laune zu sorgen – dafür eignet sich der Blazer von Off-White ganz hervorragend. Andererseits kommt man auch nicht drumherum, eine Maske bei sich zu tragen. Doch machen wir aus der Pflicht eine Kür und runden jedes Outfit mit einer passenden Mund-Nasen-Beckung ab.
Hier drei Looks zum farbenfrohen Blazer von Off-White …

Continue Reading

News

Saint Laurent verzichtet auf Modenschauen – zumindest vorerst

(Saint Laurent Rive Droite / Lomography; Foto: Saint Laurent)

Nachdem die Pariser Männer- als auch Haute-Couture-Schauen schon vor wenigen Wochen offiziell abgesagt wurden – sie waren ursprünglich für Juni bzw. Juli 2020 geplant – und die Fashion Week in Mailand den Schauenplan radikal gestrafft hat (Männer- und Damenschauen werden gemeinsam im Spätsommer gezeigt), geht Saint Laurent einen eigenen, sehr konsequenten Weg.

Continue Reading

News

Ermenegildo Zegna kooperiert mit Fear of God

(Jerry Lorenzo und Alessandro Sartori; Bild: Courtesy of Ermenegildo Zegna)

„Huch, was macht denn Bushido da“, war mein erster Gedanke, als ich obiges Bild gesehen habe. Doch es handelt sich nicht um den Musiker, der neben Alessandro Sartori, dem künstlerischen Leiter von Ermenegildo Zegna, steht, sondern um Jerry Lorenzo, dem Gründer des Streetwear-Labels Fear of God.
Beide Marken, also Ermenegildo Zegna und Fear of God kündigen ihre Zusammenarbeit an. Während Ermenegildo Zegna im gleichen Atemzug mit luxuriöser Männermode geführt wird, ist Fear of God in Deutschland allenfalls durch eine Kooperation mit Nike bekannt.

Continue Reading

Styling

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: Der bunte Mantel von Berluti

(Mantel von Berluti; Bild: Berluti)

Wie das Leben so spielt: Ursprünglich war an dieser Stelle ein Beitrag über leichte Herbstmode geplant, doch das Wetter machte uns einen Strich durch die Rechnung. Statt eines leichten Blousons durfte ich mich also mit einem schweren Mantel von Berluti beschäftigen.
Kris Van Assche ließ sich für das Muster von Marmortischen, an denen die Handwerker die Patina für die Schuhe des Modehauses auftragen, inspirieren. Ein Design, das ankommt – online ist der Mantel schon vergriffen, in den Boutiquen kann man aber sein Glück noch versuchen.
Erweist sich Fortuna als hold, hätte ich hier einige Idee, wie man das gute Stück stylen kann.

Continue Reading

Styling

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: die Farbklecks-Jacke von Junya Watanabe + Carhartt

(Jacke von Junya Watanabe + Carhartt)

Endlich, die Temperaturen steigen und wir schaffen Wintermäntel und Daunenjacken zur Reinigung, um sie anschließend für einige Monate einzumotten.
Ersatz muss also schnellstens her, etwas Neues, gerne auch farbenfroh, großzügig geschnitten, um noch einen dicken Pulli oder einen Hoodie darunter zu tragen.
Auf meiner Suche nach der perfekten ‚Übergangsjacke‘ – was für ein Wort – bin ich über die Worker-Jacke aus Canvas mit Farbklecksen und Cordkragen von Junya Watanabe + Carhartt gestolpert.
So könnte man sie in den kommenden Wochen tragen:

Continue Reading

Kampagne

Defining Moments – Robert De Niro und Benjamin Millepied für Ermenegildo Zegna

( Robert De Niro, Benjamin Millepied, Francesco Carrozzini; Bild: Ermenegildo Zegna)

Ein Weltstar und grandioser Schauspieler, sowie ein sensitiver Mann, der das Tanztheater mit seinen Inszenierungen als Choreograph revolutionierte: Robert De Niro und Benjamin Millepied sind die Gesichter der neuen Herbst/Winter-Kampagne des italienischen Herrenschneiders Ermenegildo Zegna. Das Thema „Defined Moments“, was wie die intimen Momente eines Dialogs zwischen zwei sehr unterschiedlichen Männern fotografiert ist, startete bereits im Frühjahr und wird jetzt weitergeführt.

Continue Reading

Männermode

Z Zegna Frühjahr/Sommer 2018 – Vintage Regatta-Chic

(Z Zegna Frühjahr/Sommer 2018; Bild Z Zegna)

Während der aktuell stattfindenden Pitti Uomo werden größtenteils klassische Herrenkollektionen für das nächste Frühjahr vorgestellt. Auffällig in Florenz ist, dass von den Gästen, trotz globaler Tendenz zu Sports- und Leisurewear, der immerwährende formelle Stil zelebriert wird. Vor dem Gelände der Pitti Uomo zeigen sich die Herren schon seit Jahren im dreiteiligen Anzug, mit Einstecktüchern, Hüten, zu kurzen Hosen und seitlich geöffneten Monkstraps.
Bei den Schauen in Paris oder auch letzte Woche in London zeigt sich hingegen ein ganz anderes Männerbild. Der Kommentar sei mir gestattet, der Look, der während der Pitti Uomo von den Männern getragen wird, passt nicht mehr in unsere Zeit, und wirkt eher stehen geblieben wie ein Flagshipstore von Polo Ralph Lauren an der Fifth Avenue in New York.
Man bewegt sich heute anders durch Großstädte. Das Bild der Mode, das eigentlich in die Zukunft gerichtet sein soll, wirkt im Fall der Pitti Uomo antiquiert, aufgesetzt und nicht authentisch. Der Dandy der Neuzeit, dessen Bild während der Messe suggeriert werden soll, hat dann nur noch die Attitüde eines Gockels und wirkt eher kostümiert als chic und stilvoll, wie alles, was keine Brüche aufweist und nur perfekt, wie frisch aus dem Photoshop, erscheinen möchte.

Continue Reading

Gadgets

Zegna Toyz Kollektion: Schöner spielen

(Zegna Toyz Kollektion; Bild: Ermenegildo Zegna)

Es soll ja Menschen geben, die schon alles haben. Was sie aber mit Sicherheit nicht ihr Eigen nennen, sind die technischen Gadgets und Reisespiele, die Ermenegildo Zegna anlässlich des Salone del Mobile 2017 vorgestellt hat.
Die „Zegna Toyz Kollektion“, wie dieser herrlich unnützer Luxus heißt, wurde natürlich nicht aus schnödem Leder oder Stoff hergestellt. „Pelle Tessuta“ heißt das Zauberwort, das im Grunde genommen für „gewebtes Leder“ steht und mit dem Plattenspieler, Kopfhörer, Karten- und – mein Favorit – obiges Dominospiel veredelt wurde.

Continue Reading

Männermode

Maßgeschneidertes in Mailand

(Bild: Courtesy of Ermenegildo Zegna)

Beim Anzug von der Stange ist eines auf jeden Fall sicher: Er passt nicht sofort und kleine Änderungen müssen durchgeführt werden. Warum also nicht gleich auf einen Anzug aus der Maßkonfektion – also Made-to-Masure – oder besser noch, auf einen maßgeschneiderten Anzug zurückgreifen? Die Kunden der Boutique auf der Via Montenapoleone in Mailand stehen zukünftig vor der Qual der Wahl, denn in der italienischen Metropole haben sie die Möglichkeit, neben dem Made-to-Measure- auch den Bespoke-Service in Anspruch nehmen zu können.

Continue Reading

Männermode

Z Zegna Fall/Winter 2017 Kollektion

(Foto: Daniel Beres)

Pünktlich zum ersten Schnee in Hamburg präsentierte Zegna auf der Pitti Uomo die neue Fall/Winter-Kollektion von Z Zegna. Die ist zwar erst für die nächste Wintersaison, was aber insofern nichts macht, als dass Z Zegna eh nicht dafür bekannt ist, Kleidung herzustellen, die nach einer Saison ihre Gültigkeit verliert. Vielmehr ist das, was Alessandro Sartori für die Zweitlinie von Ermenegildo Zegna entworfen hat, ziemlich entspannt aber auch hintergründig elegant – eine Philosophie, wie sie nun mal dem italienischen Verständnis von korrekter Männermode entspricht.

Continue Reading