Browsing Category

Pride

Pride

Best-of Pride-Kollektionen 2021 – Heute: Balenciaga, Crocs, H&M

Bild: Balenciaga

Der Pride-Monat läuft noch einige Tage, unsere Pride-Woche endet hingegen heute. Die Kleidung, die wir hier vorgestellt haben, sollte man natürlich nicht nur in dieser Zeit tragen. Man muss sie überhaupt nicht tragen. dass es wichtig ist, solidarisch zu sein, auf Menschenrechte hinzuweisen – und da ist es schnurzpiepegal, was man dabei anhat. Wenn man aber Lust auf einen regenbogenfarbenen Sweater hat: Go for it.
Hier die Kollektionen bzw. Aktionen, die sich Balenciaga, Crocs und H&M für die Pride-Saison 2021 überlegt haben.

Continue Reading

Pride

Best-of Pride-Kollektionen 2021 – Teil 4: Coach, Sweaty Betty, Reebok

Bild: Courtesy of Reebok

Wir ziehen das jetzt durch: Heute ist der vierte Tag unseres Pride-Specials (hier findet ihr Tag 1, Tag 2 und Tag 3) und es wird alles andere als langweilig. Ob nun die Prides, die dieser Monate weltweit gefeiert werden, wenngleich auch in anderer Form und teilweise nur virtuell, solche Kollektionen tatsächlich brauchen, sei mal dahingestellt. Vielleicht geben aber regenbogenfarbene T-Shirts, Sneaker und Activewear dem ein oder anderen Menschen den Mut, den es auch heute manchmal noch braucht, sich zumindest in seinem Umfeld homophoben Personen gegenüber zu positionieren oder sich vielleicht sogar zu outen.
Doch schauen wir einfach mal, was sich die Labels Coach, Sweaty Betty und Reebok für den Pride-Monat 2021 überlegt haben.

Continue Reading

Pride

Best-of Pride-Kollektionen 2021 – Teil 2: Versace, The North Face, Dockers

(Foto: Dockers)

Weiter geht’s mit den Pride-Kollektionen für das Jahr 2021. Waren es gestern Rimowa, Dickies und Ralph Lauren, folgen heute die Specials von Versace, The North Face, Dockers.
Dass LGBTQIA+-Feindlichkeit weiterhin ein gesellschaftliches Problem ist, beweisen die Kommentare, die sich unter einem harmlosen Instagram-Bildchen finden: Die Onlineredaktion der österreichischen Tageszeitung „Standard“ wählte für einen Beitrag über Verliebtheit und der verantwortlichen Hormone ein Foto von zwei sich umarmenden Männern. „Ich kotze gleich“, „Bah“ – es folgten Kommentare, die nur darauf zielen, andere Menschen herabzuwürdigen. Ob Pride-Kollektionen daran etwas ändern, sei dahingestellt, dennoch geben sie eine gute Möglichkeit, Solidarität mit der LGBTQIA+-Community auszudrücken.

Continue Reading

Pride

Best-of Pride-Kollektionen 2021 – Teil 1: Rimowa, Dickies, Ralph Lauren

(© Mariette Pathy Allen, „Love in a Bar, San Francisco,“ 1984, Courtesy of ClampArt, New York City. @mariette_pathy_allen @clampartnyc)

2008 schaute Rolf Eden beim Berliner Christopher Street Day vorbei. Das ist zwar schon ein Weilchen her, aber das Statement, das der Berufsplayboy damals gegenüber der Boulevardzeitung „B.Z.“ abgegeben hat, ist zeitlos: „Mir doch egal, wie jemand Amore macht!“ So sieht’s aus.
Nun denkt leider nicht jeder so wie der heute 91-Jährige und so liefern Pride-Kollektionen weiterhin die Möglichkeit, Solidarität gegenüber der LGBTQIA+-Community zu zeigen – und zwar nicht nur während der CSD-Saison.
Einige Pride-Kollektionen bzw. Aktionen zum laufenden Pride Month, die übrigens auch immer wieder Kritik hervorrufen, haben wir schon in eigenen Artikeln vorgestellt, hier nun ein kleines Best-of.

Continue Reading

Pride

Am Ende des Regenbogens – Teil 2 der Pride-Kollektionen 2019

Aquaria für Moschino x Playboy; Foto: Marco Ovando

Playboy trifft Gayboy – eine kurze Recherche nach Infos zur „Playboy x Moschino“-Kooperation förderte eine ganz besondere Interview-Perle aus den Tiefen des Internets zu Tage: Rolf Eden schaute 2008 beim Berliner Christopher Street Day vorbei. Das ist zwar schon elf Jahre her, aber das Statement, das der Berufsplayboy damals gegenüber der Boulevardzeitung „B.Z.“ abgeben hat, ist zeitlos: „Mir doch egal, wie jemand Amore macht!“ So sieht’s aus.
Nun denkt leider nicht jeder so wie der heute 89-Jährige und so liefern Pride-Kollektionen weiterhin die Möglichkeit, Solidarität gegenüber der LGBTQIA+-Community zu zeigen – und zwar nicht nur während der CSD-Saison.
Hier also der zweite Teil der Pride-Kollektionen 2019* (Teil 1 findet ihr hier).

Continue Reading

Pride

Donatella Versace ist Stonewall-Botschafterin

(Donatella Versace; Bild: Courtesy of Versace)

Ihr werdet es mitbekommen haben (schließlich haben wir es in den letzten Wochen ab und zu erwähnt): Der Juni ist der Monat des Regenbogens. Eine der Organisationen, die sich auch sonst für die LGBTQ+-Community einsetzt, ist „Pride Live“. „Pride Live“ veranstaltet nun schon zum zweiten Mal den „Stonewall Day“, der sich als ein nationaler Tag des Bewusstseins versteht, der am 28. Juni zum Gedenken an den 50. Jahrestag der Stonewall Riots von 1969 erinnern will.

Continue Reading

Pride

Asos kooperiert erneut mit GLAAD

(„Asos x glaad&“-Kollektion; Bild: Asos)

GLAAD? Mit dem Namen kann man vielleicht nicht so viel anfangen, mit der Arbeit der Non-Profit-Organisation – und insbesondere den Ergebnissen – werden wir häufig konfrontiert – und das ist auch gut so.
Die „Gay & Lesbian Alliance Against Defamation“ wurde 1985 in New York von Arnie Kantrowitz, Darrell Yates Rist und Vito Russo gegründet. Den Auslöser für die Gründung lieferte den US-amerikanischen Gay-Aktivisten die diffamierende AIDS-Berichterstattung des Boulevardblattes „New York Post“. GLAAD hatte Erfolg und konnte wenig später selbst die „New York Times“ dazu bringen, auf herabwürdigende Begriffe für „homosexuell“ zu verzichten.

Continue Reading

Pride

Levi’s präsentiert Pride-Kollektion 2019

(Levi’s Pride-Kollektion 2019; Bild: Levi’s)

Man muss sich schon wundern, was unter dem Namen „Pride-Kollektion“ um die Gunst der Käufer buhlt. Von Sandwiches über Marmelade bis hin zum Pride-Shirt im Trump-eigenen Fanshop findet sich alles mögliche, was man braucht, um seine Solidarität mit der LGBTQ+-Community bekunden zu können. Das mag mit Sandwiches und Marmelade mit viel Fantasie vielleicht noch funktionieren, mit dem Shirt von Trump hingegen nicht. Es ist ein herber Schlag für die Community, dass die Trump-Regierung lt. Medienberichten offenbar plant, eine US-Gesetzesregelung abzuschaffen, die trans- und intergeschlechtlichen Menschen vor Diskriminierung im Gesundheitswesen schützt. Auch erklärte der US-Präsident – anders als seine Vorgänger Barack Obama und Bill Clinton – den Juni nicht mehr zum offiziellen „National Pride Month“, der an die „Stonewall Riots“ erinnern soll, also den Beginn der LGBTQ+-Bewegung. Lediglich Ivanka Trump bekundete ihre, nun ja, Solidarität mit der LGBTQ+-Community mit einigen Tweets. Man kann sich seine Familie nicht aussuchen, mag die Trump-Tochter vielleicht manchmal denken – in die Familie wird man hineingeboren.

Continue Reading