Browsing Tag

Sport

News

Louis Vuitton geht Partnerschaft mit der Basketball-Profiliga NBA ein

(Louis Vuitton x NBA; Foto: Louis Vuitton)

Wir hatten es Anfang des Jahres schon angekündigt, als das offizielle „Trophy Travel Case“ für die Larry O’Brien Championship Trophäe – den historischen Pokal der Gewinner des NBA Finales – vorgestellt wurde: Louis Vuitton wird unter der künstlerischen Leitung von Virgil Abloh im Rahmen der Partnerschaft mit der NBA eine jährliche Kapselkollektion in limitierter Auflage lancieren. Nun gibt es die Bilder des ersten Drops der „Louis Vuitton x NBA“-Kollektion.

Continue Reading

Männermode Outdoor

More Gorpcore

(ROA Frühling/Sommer 2020; Bild: ROA)

Wer sich in den letzten zwei, drei Jahren gefragt hat, warum sich so viele Menschen von Kopf bis Fuß in Outdoorkleidung hüllen, ganz so, als stünden sie einer Mount-Everest-Besteigung bevor, dem sei kurz der Gorpcore-Trend erklärt. Gorpcore definiert einen Look, bei dem ein wilder Outdoormarken-Mix getragen wird, der erstmals von Jason Chen beschrieben wurde. Der „The Cut“-Journalist sah sich 2017 diesem Phänomen konfrontiert und leitete kurzerhand das Akronym „Gorp“ von „Good Old Raisins and Peanuts“, dem bei Outdoor-Enthusiasten beliebten Studentenfutter, ab.
Etwa zeitgleich zum Aufkommen des Gorpcore-Trends wurde die italienische Schuhmarke ROA gelauncht. ROA griff von Anfang an einerseits auf technischen Outdoorbekleidung zurück. Andererseits waren die Designs so modisch, dass sie auch als Lifestyleprodukt wahrgenommen wurden.

Continue Reading

Sport

Lebenszeichen trifft Streetwear

(Hoka One One x Opening Ceremony Kollektion; Tor Ultra; Bild: Hoka)

Hui, hier kommt endlich mal wieder ein Lebenszeichen von meiner Seite: Zig Wochen bin ich abgetaucht und habe Horstson kläglich vernachlässigt. Das tut mir Leid und irgendwo auch weh, echt wahr. Viel zu gerne tippe ich mir die Finger wund, halte Ausschau nach potentiellen Themen und fiebere (Mode-)Produkten hinterher. Selbst nach mehreren Jahren – über fünf müssten es mittlerweile sein – habe ich nie den Durst nach Neuem verloren. Pathetisch ausgedrückt könnte man sagen: „Irgendwie bin ich auf dem Blog erwachsen geworden“. Habe Trends kommen und gehen sehen, waghalsige Statements herausposaunt und eine farbenfrohe Garderobe propagiert. Habe jede Menge Pressereisen in Europa und Übersee mitgenommen und spannende Leute kennengelernt, man war das eine geile Zeit! Zwischendurch wurde studiert und gearbeitet, alles immer zwischen Tür und Angel. Dann flatterte der Masterabschluss zur Tür hinein und plötzlich gab es keine Ausreden mehr: „Los jetzt, musst dir ’nen Job suchen!“ So hieß es von vielen Seiten. Das hat mich ganz schön mitgenommen, mit Druck kann ich schließlich semi-gut umgehen. Ein Ankommen im Berufsleben hat dann auch erstmal auf sich warten lassen, Krisen trotz Bravour-Studium (ehrlich, was nutzen einem Noten eigentlich?) inklusive.

Continue Reading

Werbung - Auf Einladung von Hoka One One

Fit gemacht mit Hoka One One

(Hoka One One; „Fly at Night“-Event @ Urban Heroes Hamburg; Bild: Ulrike Doepp (Agency V CPH) / PR)

Long time no hear, dafür sportliche Grüße aus Hamburg – Jetzt sind schon wieder zwei Wochen verstrichen, ohne dass ich einen Beitrag für Horstson geschrieben habe. Ich befinde mich aktuell in einer Art Schreibblockade und muss unumwunden zugeben, dass eh nicht besonders viel läuft: Mein Tag fängt – wie soll es auch anders sein – morgens an und zieht sich relativ zäh gen Nachmittag und Abend. Inbegriffen sind das Schreiben von Bewerbungen, Reiseplanungen sowie das Treiben von Sport. Letzteres ist mit der Umschreibung „treiben“ ganz gut auf den Punkt gebracht, denn in den letzten Monaten (seit Rückkehr aus Kalifornien) habe ich mir jede Menge Speck angefuttert und muss meinen inneren Schweinehund täglich von der Couch aufscheuchen. 15 Kilo plus, da packt man sich natürlich an den Kopf, überdenkt seine Laisser-faire-Gewohnheiten und ändert anschließend hoffentlich die Ernährung bzw. kramt die Laufschuhe aus dem Schrank. Beides habe ich gemacht, an der Alster wird seitdem gejoggt, Luft geschnappt statt Show-Gelaufen und auch das Seilchenspringen findet Platz im Sportprogramm.

Continue Reading

News

Grüezi, Konnichiwa!

(Roger Federer; Bild: Ella Ling)

So platt die Überschrift auch klingen mag, als ich die große Mode-Sport-Markenbotschafter-Neuigkeit der letzten Tage erstmals gelesen hatte, waren es gerade die beiden „Guten Tag“-Versionen, die mir blitzschnell in den Kopf gestiegen sind. Der ein oder andere wird garantiert schon wissen, worum es in diesem Beitrag gehen wird: Roger Federer wechselt zu Uniqlo, tadaa! Der Schweizer wird fortan das markante Logo der japanischen Highstreet-Kette auf seinen Tennis-Outfits tragen und hat damit ordentlich für Wellen im Netz geschlagen – lange schon habe ich auf dem (in letzter Zeit immer häufiger umschriebenen) Content-Friedhof Facebook nicht mehr so viele, kontrovers diskutierte, Beiträge gelesen. Es geht hier schließlich um einen Tennisstar-Sponsorenwechsel und nicht um Katzenbilder aka Ich-Verlinke-Freunde-Auf-Quatsch-Animationen. Für Horstson habe ich etwas genauer nachgehakt und ein paar Informationen aus Pressemitteilung und bereits erschienenen Artikeln zusammengetragen.

Continue Reading

Gadgets

Objekte der Begierde – Die Hermès-Skateboards

(Bild: Hermès)

Manchmal gibt es Dinge in nobler Gesellschaft, die man einem klassischen Haus wie Hermès nicht auf den ersten Blick zutrauen würde. Die heutigen Objekte der Begierde lösen schon jetzt meinen Instinkt „haben wollen“ zu mehr als 100 % aus.
Dass Hermès und Streetart einen gemeinsamen Nenner haben, ist uns spätestens seit der Kooperation mit dem Graffitikünstler Kongo im Jahr 2011 und der Serie von Tüchern mit dem Namen „Carré Graff“ bewusst.
Doch jetzt gibt es etwas, das sicherlich nicht nur für Skater ein wunderbares Kunst- bzw. Dekoobjekt sein kann: Die Hermès-Boards.

Continue Reading

In Kooperation mit Porsche Design Sport by adidas

Näher hingeschaut bei … Porsche Design Sport by Adidas

(Bild: Porsche Design Sport by Adidas)

Functional Wear trifft auf Lifestyle – Dass ich ein Laufenthusiast bin, ist ja auf Horstson keine Neuigkeit. Ebenfalls bekannt: meine Leidenschaft für die Kollektionen von Porsche Design Sport by adidas. Jede Saison gibt es hier aufs Neue durchdachtes Design und Inspirationen fernab vom Mainstream, das ein oder andere Teil durfte ich bereits auf Tauglichkeit testen (Artikel zum Nachlesen gibt’s beispielsweise hier, hier oder hier). Kein störendes Mega-Branding, perfekte Passform und klar, funktional vom Feinsten – Daumen hoch von meiner Seite. Für die bevorstehende Herbst-Winter-Saison 2017 schaue ich noch mal genauer hin, nehme die Sportswear aus dem Hause Porsche Design Sport by adidas unter die Lupe:

Continue Reading

Sneakers

Neuigkeiten aus Herzogenaurach

(adidas NMD_CS2 Ronin Pack; Bild: Courtesy of adidas)

Hui, hui Alltag – Ich bin zurück aus dem Urlaub und freue mich auf neue Projekte, Ideen und natürlich Horstson. Kaum habe ich den Rechner aufgeklappt, blinkt das Postfach auch schon tiefrot, ungelesene Nachrichten gibt’s nach drei Wochen Afrika en masse. Den Anfang macht heute adidas Originals, die Sportprofis aus Herzogenaurach setzen die Erfolgsgeschichte des NMD’s fort und launchen eine Neuinterpretation des City Socks: NMD_CS2 Ronin Pack, tadaa!

Continue Reading

Sport

Auf dem Weg zur Platzreife: Von Golf & clubfrei Golfspielen

(Bild: Shutterstock.com)

„Dieses Jahr spiele ich Golf“ – Ich muss so um die 12 Jahre alt gewesen sein, als ich mit dem Pferd durch Wald und Wiese ritt, und feststellte: Golf sieht spannend aus, mit den Schlägern, den Löchern und der feinen Garderobe. Golf muss ich unbedingt mal ausprobieren! An den Reitstall grenzte ein Areal mit feinen Wiesen, Caddies und schicker Klientel. Fortan hatte ich nur noch eins im Kopf: „Golf, Golf, Golf!“ Ich, für mein Alter sehr naiv, steuerte auf das Haupthäuschen, das Clubhaus, zu und bekundete mein Interesse als zukünftiger Golfer. „Joa“, sagte die Empfangsdame reserviert und händigte mir Golf-Broschüren aus. Ein Blick auf die Preisliste, oh je (damals hatte ich noch nichts vom clubfreien Golfspielen gehört). 

Continue Reading

Sneakers

Er ist wieder da

(Bild: Nike)

Was habe ich die Nike Air Max 97 geliebt. Ich weiß sogar noch, was ich für sie bezahlt habe: Für 199 DM im örtlichen Sportgeschäft gehörten sie mir. Ich wurde für verrückt erklärt, so viel Geld für Sneakers zu bezahlen – „200 Mark für Schuhe, Sascha – das muss nun wirklich nicht sein“, klingelt noch heute in meinen Ohren. Es musste sein. Doch hätte ich auf mein Umfeld gehört: Nur wenige Monate später landeten die Nike Air Max 97 für 100 DM im Schlussverkauf. Einige Zeit später habe ich mir die Nike Air Max noch in einer blauen Ausführung gekauft, die ich tatsächlich noch im Schuhschrank stehen habe.

Continue Reading