Browsing Tag

Marni

Männermode

Uniqlo kooperiert mit Marni

Marni x Uniqlo; Bild: Uniqlo

Wie die Zeit vergeht: Genau zehn Jahre ist es her, dass Marni eine Kollaboration mit H&M einging. Noch heute gehört die Kollektion zu den besten, die aus den alljährlichen Designerkooperationen der schwedischen Textilkette entsprang. 2012 läutete eh eine Kehrtwende bei Marni ein – Mehrheitsanteile gingen an die Modegruppe OTB, zu der auch Marken wie Diesel und Maison Margiela gehören.
Gegründet wurde Marni viel früher: 1994 rief Consuelo Castiglioni zusammen mit ihrem Ehemann Gianni Castiglioni das Label ins Leben, die sich die geschäftliche und die künstlerische Leitung aufteilten: Während die administrative Führung bei Gianni Castiglioni lag, verantworte Consuelo das Design.
Seit 2016 gehört Marni komplett zur OTB-Gruppe.

Continue Reading

Styling

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: Das Hemd von Dries Van Noten

Hemd von Dries Van Noten (über Mr. Porter)

Ja, es gibt Freizeithemden für Männer, die nichts mit dem Hawaiihemd, dem Klassiker schlechthin, zu tun haben. Hawaiihemd stehen mittlerweile in Kritik, da sie vielleicht ein „Relikt aus Kolonialzeiten“ sind, wie ich bei ICONist gelesen habe. Hm.
Obiges Hemd, designt von Dries Van Noten, ist da wesentlich unverfänglicher, aber nicht minder schwierig zu kombinieren. Die Farbe grell, der Schnitt leger – das klingt spannend, doch was man denn dazu nur anziehen? Wir haben drei Stylingideen …

Continue Reading

Männermode Styling

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: Die XXXXXL-Cap von Moschino

XXXXXL-Cap von Moschino (über Moschino)

Der Schein trügt: Die Cap ist überdimensioniert. Gezeigt wurde sie im Rahmen der Präsentation der Pre-Fall 2020.
Die Inspiration für die Kollektion lieferte ein Mix aus itsmaysmemes-Memes und der Oversized-Look der 1990er-Jahre, wodurch Jeremy Scott eine Mode-Persiflage par excellence abliefern konnte. Franco Moschino hätte es gefallen!
Doch was trägt man zur XXXXXL-Cap von Moschino? Wir liefern einige Ideen!

Continue Reading

Styling

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: Das Silvester-Special

Wie so manch andere werden sich dieser Tage auch die Horstson-Leser Gedanken über ihr Silvesteroutfit machen – immer im Hinterkopf ein spektakulärer Auftritt im Nachtleben, ohne pyrotechnische Effekte, mit dem sie ihre modische Haltung rückblickend für das abgelaufene Jahr und vorausschauend auf das kommende Jahr zugleich unter Beweis stellen können.
Als Personal Shopper habe ich mich durch die Onlinestores geklickt, um hier gleich zwei Silvesteroutfits abzuliefern, mit denen man praktisch auf jeder Party glänzen kann. Für diejenigen unter Euch, die lieber im Bett liegen bleiben aber nicht auf Stil und Klasse verzichten wollen, habe ich mir auch ein Styling überlegt. Das Geld, was so manch einer in Silvesterböller investiert, kann man dann ganz getrost in ein Champagnerglas für 2.750 Euro investieren, oder?

Continue Reading

News

Marni in Minga

(Marni Boutique München, Maximilianstrasse 16, Bild: Marni)

Ja, ja, ich weiß, „… des hoaßt München und ned Minga!“, wie ich bei der Abendzeitung nachlesen durfte. Trotzdem habe ich für die Headline die bayerische Aussprache der Landeshauptstadt genommen, da „Marni in Minga“ einfach schöner klingt, als „Marni in München“.
Doch egal, ob man ‚Minga‘ oder ‚München‘ sagt – Marni hat eben dort seinen ersten deutschen Flagship-Store eröffnet. Der Store befindet sich in einem historischen Gebäude in der – wo auch sonst – Maximilianstraße und erstreckt sich über 160 Quadratmeter, auf denen die Damen- und Herrenkollektionen präsentiert werden.

Continue Reading

Styling

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: der Plateau-Sneaker von Buffalo London

(Plateau-Sneaker von Buffalo London)

Rechtzeitig zum Trend der „ugly Dad“-Turnschuhe feiert der wohl schlimmste Schuh der 90er-Jahre sein Revival: Die klobigen Plateau-Sneaker von Buffalo London sind zurück. Schon damals waren die Botten ein absolutes No-go für mich, aber gut, ich beuge mich dem Zeitgeist, schwelge nostalgisch in dem längst vergangenen Jahrzehnt, denn schließlich haben die 90er-Jahre einige gute Songs hervorgebracht – über die Klamotten wollen wir aber lieber schweigen – und überlege, wie man die halsbrecherischen Schuhe heute stylen könnte. Hier drei Vorschläge:

Continue Reading

Männermode

Fashionexpedition

(Marni Men Fall/Winter 2018; Courtesy of Marni)

Seit einigen Tagen zeigen uns in Mailand die Designer diverser Labels auf der Fashionweek ihre Visionen davon, worin sie uns Männer im nächsten Winter gerne auf die Straßen schicken möchten. Das ist bei dem einen Label mehr, und einigen anderen weniger inspirierend und überzeugend.
Ich durfte aber feststellen, dass einige der Outfits von Francesco Risso vom Label Marni sehr gerne sofort in meinem Schrank einziehen können!

Continue Reading

Styling

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: die Tassel Loafer von Prada

(Tassel Loafer von Prada)

Diese Schmuckstücke von Prada – aus schwarz-glänzendem Leder mit Troddeln und Zierdetail aus Ziegenfell – traten gerade in mein Leben. Okay, bisher haben sie nur einen kleinen Schritt gemacht und sind in meinem virtuellen Einkaufswagen gelandet. Aber die wären doch eine Investition wert, oder? Immerhin sind sie auf eine schräge Art klassisch. Auf eine andere Art sind sie aber einfach nur schräg.
Wenn ich sie kaufen würde, könnte ich sie zum Beispiel so kombinieren:

Continue Reading

Männermode

Mar(ni)ginal nass

Ich bin bestimmt nicht der erste in diese Tagen und ja: Wetter-Bashing ist weder aufmunternd, noch für irgendetwas zu Gute. Naja, fast. Einziger Vorteil? Man kann seine Regenmäntel aus den Tiefen des Kleiderschranks rauskramen! Bei mir ist es mittlerweile eine beachtliche Sammlung an Stutterheim-Modellen – wer in Hamburg lebt und Vespa fährt, muss schließlich immer und überall gewappnet sein. Da muss standesgemäß und stilvoll durchs Schietwetter gerollert werden. Aber mal ganz im Ernst: Wir haben Ende Juli und kaum komme ich für einen kurzen Urlaubsstopp aus Italien nach München (wo es nach meinem Empfinden nach nahezu immer sonnig ist), schon bin ich bis auf die Socken klitschnass geregnet.

Gestern so geschehen, weinen musste ich nicht – Gesicht eh waschküchenfeucht. Kaum im trockenen Hotel angekommen, habe ich flux diese Neuigkeit aus den Tiefen meines Mailfachs gekramt. Seit ein paar Wochen schwirrt die Kooperationssensation nun schon durch Modekanäle und Instagram, trotzdem ist es nie zu spät, hier auf Horstson tolle Klamotten zu teilen: Marni macht gemeinsame Sache mit Stutterheim. Es gibt drei farbenfrohe Modelle der beliebten Regenmantelmarke und Marni wäre nicht Marni, wenn es nicht farbenfroh zur Sache gehen würde. Bunt, kontrast- und printreich. Nach gelungenen Zusammenarbeiten mit Henrik Vibskov und co. eine tolle Erweiterung im Portfolio von Stutterheim.

Und, ebenfalls zu betonen: schön harmonierend mit dem Anspruch der schwedischen Melancholie, die sich die Macher hinter den Parkas auf die Fahne geschrieben haben. Kein Ampelschreck in Sesamstraßen-Knallfarben, sondern harmonisches und wohldossiertes Colour-Blocking. Anbei ein paar Impressionen. Erstmal wünsche ich uns natürlich besseres Wetter und wenn es dafür nicht reicht, den ein oder anderen schönen Regenmantel aus der Zusammenarbeit. Euch einen schönen Tag, freue mich über Feedback!

Sneakers

Ist der OGG ugly?

(Marni OGG; Bild: © Marni)

Schönheit, da sind wir uns sicher, liegt im Auge des Betrachters. Was der eine mag, muss der andere noch lange nicht mögen. So waren Blomquist und ich gestern Abend auch ganz hin- und hergerissen, als die Pressemitteilung zum OGG von Marni in mein Postfach eintrudelte, in der die Sneaker zur Fall/Winter-Kollektion des italienischen Labels vorgestellt wurden.
Auch auf dem zweiten Blick schwingt etwas der ganz eigenen Schönheit der Schuhe von Mephisto bei dem avantgardistischen OGG mit.

Continue Reading