Browsing Tag

Music

News

Paul Smith entwirft limitierte Edition von David Bowies ‚Space Oddity‘

(David Bowie ‚Space Oddity‘; Bild: Paul Smith)

Genau 50 Jahre ist es her, dass der legendäre Song „Space Oddity“ veröffentlichte wurde. David Bowie schrieb das Lied, nachdem er „2001: Odyssee im Weltraum“ gesehen hatte und so fasziniert von dem Weltraumdrama war, dass er schon im Titel direkt Bezug auf Stanley Kubricks Meisterwerk nahm: „Space Oddity“ ist ein Wortspiel mit dem englischen Filmtitel, „A Space Odyssey“ der aber im Lied selbst keine Erwähnung findet. Platz 1 in den Charts war dem Musiker aber in England, Deutschland, Niederlande und den USA noch im selben Jahr sicher.
Nun hat Paul Smith eine mehrfarbige Vinylversion des gleichnamigen Albums, das im November 1969 veröffentlicht wurde, gestaltet, um den 50. Jahrestag des musikalischen Meilensteins zu ehren. Continue Reading

Music

Beth is back x Beth Ditto x „Fire“

(Bild: Mary McCartney)

Mitte der Woche und schon die erste gute Nachricht. Beth Ditto ist zurück und hat mit „Fire“ die erste Single aus ihrem ersten Debütalbum „Fake Sugar“ (VÖ: 16.06.2017) vorgestellt. Eine Tracklist gibt es auch bereits und wir danken Beth für diese Nachricht und bleiben für euch dran! Continue Reading

Gewinnspiel Kultur

Bling Bling, Kultur und Karten – mit HORSTSON zu „Jewels“ in die Deutsche Oper Berlin

(Foto: Carlos Quezada)

Wir sind ja nicht nur Fashionlover, Music-Addicts und Antihipster-Hipster. Nein, wir sind auch wahnsinnig kulturell veranlagt und wollen euch das auch nahelegen. Insofern haben zwei kulturinteressierte und möglichst in Berlin ansässige Leser jetzt die Chance, zwei Karten für George Balanchines „Jewels“ am 19.06.2016 in der Deutschen Oper in Berlin zu gewinnen. Balanchine wurde in den 60er Jahren übrigens vom Funkeln der Diamanten in den Schaufenstern der New Yorker 5th Avenue inspiriert. Das Ballett „Jewels“ hat keine direkte Handlung, denn es möchte vielmehr „die Sinne durch eine perfekte Kombination von Musik und Bewegung betören.“ Das finden wir spannend und schauen uns das natürlich auch an. Continue Reading

Interview Music

Jan Who auf ein Wort mit … Eaves

Wir stellten euch den überaus talentierten, erst Anfang zwanzigjährigen Joseph Lyons bereits vor . Neugierig wie wir sind, wollten wir natürlich mehr wissen und so fragten wir den aus Leeds stammenden Sänger nach Coverart, Vorbildern und Lars von Trier.

Jan Who: Wann hast du begonnen Musik zu machen?

Lyons: Ich glaube ich muss so sieben Jahre alt gewesen sein. Mein Großvater hatte ein elektronisches Keyboard. Damals hat man noch Floppy Disks (diese schwarzen quadratischen Disketten, Anm. der Oldschool Redaktion) dort reingesteckt und konnte das speichern was man gespielt hatte. Ich kannte nur einen Akkord und habe den unfassbar oft gespielt, ohne dass mir langweilig wurde. Continue Reading