Männermode

Bestens vorbereitet für … Weihnachten

Bilder: COS

Es ist bald wieder soweit: Schweißperlen laufen mir unter der Wollmütze Richtung Augenbraue und statt (Geschenk-)Ideen für meine Lieben zu schmieden, überkommt mich ein workload nach dem anderen. Wieder einmal habe ich das vorweihnachtliche Klimbim und Präsente-Besorgen unterschätzt, zumindest bis jetzt. Ich überwinde heute jedoch, Anfang Dezember, meinen inneren Schweinehund und begebe mich ganz offiziell auf virtuelle Inspirationssuche. Nicht ganz unschuldig sind dabei meine Kollegen Peter, Horst und Blomquist, die einen grandiosen Start in Sachen Weihnachtsinspiration hingelegt haben (die Artikel gibt’s hier, hier und hier zum Nachlesen). Ich versorge euch heute mit gebündelten Ideen und wer weiß, vielleicht ist ja für den ein oder anderen was Passendes dabei…

Cos Fashion Men 3Cos Fashion Men 4Cos Fashion Men 5
Bilder: COS

Den Anfang macht dabei mein Lieblingsladen Kategorie „Verlass, Äußerst chic und Bezahlbar“: COS wird der ein oder andere schon ahnen, ganz richtig gedacht! Die brandneue Leisurewear überzeugt mit weichen Materialien, gemütlichen Schnitten und einer gedeckten Farbauswahl. Den beigen Wollpullover habe ich schon für meinen Liebsten erstanden, bei einem der Schlafanzüge liebäugele ich noch für meinen Schwager, meine Schwester (gibt’s nämlich auch für die Damen) oder aber für den eigenen Geschenketisch. Kein Witz, die besten Geschenke, sind die Präsente an einen selbst – mein Motto seit ich denken kann, und dafür sämtliches Nebenjobgehalt ausgebe.
G Shock 2G Shock 3
Bilder: G-SHOCK

Die Entwürfe sind gewohnt zeitlos und für einen kurzen Moment beame ich mich schon mitsamt Wollsocken und Kuschelhose vor den Tannenbaum bei meiner Mutter. Beim Online-Bestellen habe ich realisiert, dass es aktuell wohl keine Versandgebühren gibt. Finde ich natürlich sehr gut! Apropos „beamen“: Ich plane dieses Jahr meinen ersten Skiausflug. In die französischen Pyrenäen soll es gehen und ich habe schon ordentlich Bammel. Meine Kenntnisse bzw. Erfahrungen auf der Piste? Ungenügend bis nicht vorhanden! Ich lasse mich aber von echten Profis beraten und wer weiß, vielleicht bin ich nach diesem Abenteuer angefixt. Eine Geschenkidee für sämtliche Ski-Pros aus eurem Bekannten- und Familienkreis hätte ich schon mal:
G Shock
Bild: G-SHOCK

G-Shock und Burton versorgen uns mit ihrer zweiten Kollaboration und die Rangeman Serie kann sich durchaus sehen lassen. Integriert sind viele Features, Höhenmesser, Kompass, Barometer und Thermometer. Dafür, dass ich garantiert das ein oder andere Mal aus den Skiern kippen werde, wird die Uhr und der Sensor-Button dank spezieller Zylinderstruktur zuverlässig geschützt. Mit der Optik musste ich mich erst einmal anfreunden, nach mehrmaligen Sichten der Presseunterlagen gefällt mir das Modell GW-9400BTJ jedoch erstaunlich gut – Schneekristalle olé! Von meinen Skianfängen werde ich natürlich alsbald ich vor Ort bin berichten.
SmythonsSmythons 2
Bilder: Smythson
Fashionable LateSmythons 3
Bilder: Smythson

Ganz insgeheim habe ich mir für die Zukunft auch vorgenommen, öfters mal spannende Erlebnisse aufs Papier zu bringen. Soll heißen offline, altmodisch und nur für mich bestimmt schreiben. Hierzu hat mich nicht zuletzt das britische Traditionsunternehmen Smythson animiert. Plötzlich lag ein wunderschönes Notizbüchlein in meinem Briefkasten und ich schreibe seitdem meine Gedanken in der eleganten Luxusvariante nieder. Das Luxushaus steht seit 1887 für herausragende Lederwaren und ist mir schon das ein oder andere Mal beim Flanieren auf der New Bond Street in London aufgefallen. Bislang habe ich mich nicht hineingetraut, weil ich mir beim Besuch solcher Läden immer vorkomme wie ein Elefant im Porzellanladen. Vom Schaufenster aus lässt sich festhalten: timeless luxury as its best. Gerade der Burlington Backpack, also der Rucksack der AW-Kollektion 2015 hat es mir angetan. Die verstehen definitiv ihr Handwerk und ich freue mich umso mehr, dass es nun auch eine feine Auswahl bei APROPOS The Concept Store gibt. Vorbeischauen lohnt sich, bin gespannt auf euer Feedback!
SchuheSchuhe 2
Bilder: Palladium
Schuhe 3Schuhe 5
Bilder: Palladium

Lederliebe kommt auch bei meiner nächsten Empfehlung auf: Die elegante Reißverschlussvariante vom Palladium-Klassiker. Ich liebäugele mit der schwarzen Ausführung und bin insgeheim traurig, dass ich die camelfarbene Variante diesen Sommer nicht häufiger habe ausführen können (dem verregneten Norden sei Dank). Horst hat bereits vor geraumer Zeit ausführlich berichtet (den Artikel gibt’s hier zum Nachlesen), ich verweise also auf den ein oder anderen Favoriten, der sich bestimmt auch für den junggebliebenen Papa oder Onkel als Geschenk eignet.
Star Wars HawaiansStar Wars Hawaians 2
Bilder: Havaianas

„Junggeblieben“, das denke ich mir aktuell auch bei den bevorstehenden Kinofilmveröffentlichungen: Moby Dick? Muss ich rein! Die Tribute von Panem? Hätte ich schon längst drin sein müssen, würden meine verbündeten Groupies nicht derweil auf den Philippinen und Südfrankreich verweilen! Zu guter Letzt wäre das noch Star Wars und ich freue mich jetzt schon wie ein kleines Kind (also definitiv junggeblieben) auf die bevorstehende Premiere von Walt Disney. Kann der gut sein? Der Trailer sieht auf jeden Fall schon mal danach aus! Malaika Raiss überzeugt für die Damen mit dem ein oder anderen Schmuckutensil und ich bin insgeheim neidisch, dass frau so gut davonkommt. Ein guter Kompromiss sind die Latschen aus dem Hause Havaianas. Der Klassiker wurde mit Jedi, Stormtroopers, Yoda, R2-D2 und co. versehen. Wann steht der nächste Strandurlaub an? ich habe das passende Schuhwerk für Herren und Kinder!
Lumas Art Now 2Lumas Art Now
Lumas Art Now

Für Fernreise reicht das nötige Kleingeld leider nicht, für das ein oder andere Kunstwerk jedoch allemal. Vor allem, wenn es bezahlbar ist und bestenfalls eine gelungene Geschenkidee mit sich bringt. Lumas kennt ihr bestimmt, mittlerweile kommt ja fast keine Stadt mehr ohne einen Store aus und ich schlendere immer mal wieder durch die Verkaufs- pardon Ausstellungsflächen. „Lumas Art Now“ ermöglicht Kunst im Postkartenformat. Die Idee ist super: Einfach Motiv auswählen, in Bestellung zum Verschenken und Verschicken geben, persönliche Grüße dazu – fertig ist der Vorgang.

Ich hoffe ihr habt schon etwas an Anregungen und Ideen von uns Horstson-Männern mitnehmen können?! Falls ihr Vorschläge haben solltet, ich bin gespannt und freue mich über eure Empfehlungen! Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit und stressfreie Momente…

You Might Also Like

  • Siegmar
    3. Dezember 2015 at 16:10

    Diese COS-Wohlfühl-Kombi im Header gefällt mir ausnehmend gut, ist bestimmt kuschelig für Weihnachten zuhause.

  • Monsieur_Didier
    4. Dezember 2015 at 12:18

    …leider finde ich immer, das COS auf Fotos wesentlich besser aussieht als im Store…