Music

Was sich gehört – The Stars, Francois & the Atlas Mountains und Calvin Harris feat. HAIM

Stars_No_One_Is_Lost_Album_Cover_hi.jpeg
Bild: PR

The Stars – „From the Night“

Das leicht von der Disco-Ära angehauchte Cover mit den zwei Girls auf Rollschuhen sollte euch nicht in die Irre führen. Lediglich die Single „From the Night“ entspricht dem Rollerdisco Mood den das Cover verspricht. Ansonsten ist das neue Album „No One is Lost“ eher etwas für Indie-Fans. Aber ich weiß ja, wie gern ihr alle Rollschuh fahrt …

Francois & the Atlas Mountains – „La Vérité“

Francois & the Atlas Mountains ist eine französisch/britische Popgruppe rund um den aus Brüssel stammenden Frontmann Francois Marry. Neben der Single „La Vérité“ beinhaltet das aktuelle Album „Piano Ombre“ neben allerlei französischen Songs wie „La Fille Aux Cheveux De Soie“ (sehr zu empfehlen) auch englisches Liedgut wie „Summer Of A Heart“. Selten war Völkerverständigung so schön.

Calvin Harris feat. HAIM – „Pray To God“

Jaja jetzt heißt es wieder: „Wie kann man Calvin Harris hören?“. Aber als ich las, dass sich der „Bestbezahlte DJ 2013“ mit meinen ganz persönlichen Lieblingsgirls zusammengetan hat, wurde dann doch mal reingehört. Und siehe da: So schlecht ist das gar nicht. Nicht zuletzt liegt dies vor allem an dem nicht allzu verzerrten typischen HAIM-Sound. Neben den drei LA Girls versammeln sich übrigens auch Größen wie Gwen Stefani und Ellie Goulding auf seinem neuen Album „Motion“.

https://soundcloud.com/soundslikenadi/calvin-harris-pray-to-god-ft-haim

You Might Also Like