Browsing Tag

Mr.Porter

Männermode

Was macht Dich glücklich?

(Links: Tommy Ton und Matthew Breen für „Mr Porter Health in Mind Fund Powered by Movember“; rechts: Jerry Lorenzo; Bild: © Mr. Porter)

Was macht Dich glücklich? Eine Frage, die man nicht so ohne Weiteres beantworten kann. Herr Rossi zum Beispiel machte sich gar Jahrzehnte auf die Suche nach dem Glück, mehr noch: Es würde ihm vom Glück auch nur ein Stück reichen.
Gefunden hat Herr Rossi das Glück nicht, konnte aber in seinen Träumen glückliche Augenblicke erleben – fernab seines cholerischen Chefs, der ihm das Leben in der Zeichentrickserie „Herr Rossi sucht das Glück“ schwer machte.
Jerry Lorenzo von Fear of God, Matthew Breen von Deveaux und Tommy Ton sowie Sinan Abi von Sefr und Per Fredrikson wurde die philosophische Frage nach dem Glücklichsein von „Movember“, einer Wohltätigkeitsorganisation für Männer, sowie dem Onlinehändler Mr. Porter gestellt. Auch wurden sie gefragt, welche Eigenschaft sie bei anderen am meisten schätzen und welchen Ratschlag sie geben würden, wie man am besten ruhig und gelassen bleibt. Continue Reading

Styling

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: der Sneaker von Diadora

(Sneaker „N9002“ von Diadora

Nach dem Plateaudesaster der letzten Woche und dem sich langsam dem Ende nähernden Ugly-Dad-Turnschuh-Trend wird es Zeit für einen richtigen Sneaker.
Mein Objekt der Begierde ist aktuell das Modell „N9002“ von Diadora. Warum? Aus Gründen der Ästhetik und der gewissen Portion Understatement, die bei dem italienischen Label immer mitschwingt …
Und so könnte man den „N9002“ von Diadora stylen: Continue Reading

News

Mr. G. für Mr. P.

(© Johnny Dufort)

Aus mir nicht erklärlichen Gründen erfreuen sich die „Triple S“-Sneaker von Balenciaga größter Beliebtheit. Ich bin mir sicher, dass der Großteil der Horstson-Leser meine Einschätzung zu den etwas zu klobig geratenen Schuhen teilt, insofern richtet sich diese News an eine Minderheit: Am Montag, den 22. Januar 2018 lancieren Mr Porter und die Schwesterseite Net-a-Porter zum ersten Mal eine exklusive Balenciaga-Capsule-Kollektion, zu der halt auch eine neue Farbvariante der „Triple S“-Sneaker gehört. Continue Reading

Männermode

Lustiges Durcheinander: Gucci für Mr Porter

Es soll ja Leute geben, die mit den Entwürfen von Alessandro Michele für Gucci nicht viel anfangen können – die gucken jetzt bitte einmal weg. Alle anderen dürfen sich jetzt freuen: Der italienische Designer hat einen ganzen Schwung Kleidung für das Label der Stunde entworfen – vom A (Anzug) bis Z (Trainingsjacke mit Zipper) ist eigentlich alles dabei, was für Entzückung und Erstaunen sorgen kann.
Hier die komplette Kollektion. Ich bin – wie immer bei Gucci – sehr gespannt auf Eure Meinung zur „Gucci x Mr Porter“-Kollektion, die übrigens ab Donnerstag, 18. Mai erhältlich ist … Continue Reading

Männermode

Schön schwedisch im Londoner Osten

Hui, hui – Wetter in Hamburg? Regen, Nebel und Grau! Pünktlich zur letzten Klausur in diesem Semester, werde ich mit Sturzregen konfrontiert. Feuchte Unterlagen, nasse Buxe und laufende Rotznase. Classy, daheim im Norden! Ich gebe mich trotzig, versuche es mit Optimismus und Durchhaltevermögen. Renne vom Bus zur Bahn, nehme sämtliche Pfützen in Kauf und störe mich nicht mal am unbequemen Gummistiefel. Zuhause angekommen gibt’s dafür Tee und Wollsocken, Heizung auf 23 Grad. Ihr wisst wahrscheinlich wovon ich rede. Ich für meinen Teil beame mich an solchen Tagen in Richtung Sonne. Plane meine nächsten Abenteuertrips und packe meinen (imaginären) Koffer. Kein Witz, damit kann ich Stunden verbringen. Continue Reading

Männermode

Beckham’s Brit Chic

(Bild: PR)

Hallo, hello: Ich wünsche einen guten Start ins Jahr 2017 und hoffe, dass ihr die Feiertage wohlbehalten überstanden habt?! Aktuell ist bei mir „urgemütlich“ angesagt, die Hose zwickt, der lästige Hemdkragen zwackt – also, fort damit und schnell getauscht gegen (Cashmere-)Jogger. Zwischen den Jahren ist bekanntlich nicht viel anzufangen, arbeiten muss ich die Woche auch nicht. Was für ein Glück. Was mache ich also mit der kostbaren Zeit? Aktuell sitze ich im Auto gen Norden, Dänemark, Schweden und Norwegen wollen unsicher gemacht werden! Auf dem Beifahrersitz tippe ich immer wieder auf dem Rechner, suche Angebote, Schnäppchen aus dem Schlussverkauf. Erste Anlaufstelle: Mr. Porter. Continue Reading

Männermode

Ausgehtauglich: COS bei MR PORTER

(Bild: MR PORTER)

Liebe, liebe, liebe – COS und MR PORTER machen wieder einmal gemeinsame Sache und lassen mit „The Art of Everyday“ mein Herz höherschlagen. Die Capsule Collection ist bereits die zweite Kooperation der beiden Modemacher bzw. –vertreiber und feiert diese Woche Premiere. Bei der ersten Geschichte habe ich bereits groß berichtet, habe Tamtam und Wellen geschlagen (den Artikel gibt’s hier zum Nachlesen). Wirklich zugeschnappt habe ich jedoch nicht, Budgettief aufgrund von Reisen und Möbelstücken sei Dank. Continue Reading

Männermode

Zegna goes Online (Retailer)

Weltpremiere – Nein, bei dieser Premiere handelt es sich nicht um ein Musikvideo oder einen Sportrekord, vielmehr geht es um den Launch von Zegna bei MR PORTER: Der Online-Gigant für Männermode ist der erste und einzige Retailer, der das italienische Label fortan im Sortiment hat. Glückwunsch! Wir schauen uns die Entwürfe etwas näher an, schließlich schaffen wir es so schnell nicht nach Trivero, wo Emengildo Zegna 1910 gegründet wurde. Continue Reading

Männermode Shopeinrichtung

Beam(s) mich nach Japan mit … Mr Porter

Bild: PR

Da sagt mal einer, dass Onlineshops bei der saisonalen Order nur auf große Marken und Umsatzgaranten setzen. Zumindest bei MR PORTER müssen sich die immerwährenden Kritiker ein neues Thema zum Meckern überlegen (was schwierig wird, den bislang habe ich bei dem Online-Riesen keine Angriffsfläche ausmachen können): Der neueste Streich kommt direkt aus Japan und heißt BEAMS. Dabei handelt es sich um einen amerikanischen Store, der 1976 in Harajuku, Tokio, ins Leben gerufen wurde … Continue Reading

Allgemein

Schuh-bidou oder nicht ganz entschlossen …

Bild: PR

„Da kannst du nie genug von haben“, würde ich mal ganz prompt sagen. Es geht um die leidige Schuhfrage und das Wie-Viele-Paare-Sind-Vertretbar-Dilemma. Aktuell spare ich auf ein weiteres Paar Tods-Treter und bahne mich auf der Suche im Akkord durch die hiesigen Online-Stores, klick, klick. Ganz neu mit dabei, ist das Feature „The World`s Best Shoes“ von – wer hätte das gedacht – meiner meist frequentierten Konsumfalle Mr. Porter. Continue Reading