Browsing Tag

Fall-Winter

Männermode

Prada Herbst/Winter 2017 – Back to the Woods

(Foto: Courtesy of Prada)

Auch wenn Gucci erst im März während der Frauenschauen seine neue Herbst/Winter-Herrenkollektion zeigt, möchte ich schon mal frech behaupten, dass eine der ausgereiftesten und schönsten Männerschauen vor einigen Tagen von Miuccia Prada präsentiert wurde.
Ganz nach dem Sprichwort „Einem alten Seemann spuckt man nicht in den Bart“ brachte die Herbst/Winter-Kollektion die Marke und ihre Heritage auf den Punkt. Angefangen vom Dekor der Schau, das wieder gemeinsam vom Design- und Architekturbüro AMO und Prada erdacht und konzipiert wurde, zeigt sich auch hier die Rückkehr zum Realismus. Continue Reading

Damenmode

Dries van Noten Herbst/Winter 2016 – Die Liebe der Marchesa Casati

Bild: Courtesy of Dries Van Noten

Was gibt es Schöneres, als Mode, die voller Inspirationen steckt. Mode, die uns in eine Welt entführt und zu dem noch voller Überraschungen steckt? Wenn so etwas ein Könner wie Dries van Noten zeigt, kann nur das herauskommen, was er in Paris präsentiert hat: Eine seiner besten und ausgereiftesten Kollektionen der letzten Jahre. Das Drehbuch dazu hätte für einen großen Spielfilm gereicht, denn Van Noten tauchte für seine hochmoderne Kollektion tief und umfassend in die Geschichte von vor fast genau hundert Jahren ein. Continue Reading

Männermode

Dries Van Noten Herbst/Winter 2016 – Palais Garnier Paris

Bild: Courtesy of Dries Van Noten

Es gibt wohl nichts Schöneres, als sich einen Traum zu verwirklichen. Einer, der sehr gut träumen kann, ist Dries Van Noten. Der belgische Modeschöpfer, der nach wie vor nur zwei Kollektionen im Jahr zeigt und noch Eigentümer seines eigenen Modehauses ist, wollte schon immer einmal seine Kollektion in der Pariser Oper präsentieren. Das Haus, das von dem Napoleon III.-Baumeister und Architekten Charles Garnier errichtet wurde und mit dem traumhaften Deckengemälde von Marc Chagall sicherlich zu den berühmtesten Opernhäusern der Welt gehört, steht allerdings sehr selten für Events zur Verfügung. Nach langen Jahren wurde nun im Januar Van Notens Traum wahr und seine Männerkollektion für Herbst/Winter 2016 konnte in einer beispiellosen Atmosphäre präsentiert werden. Continue Reading

Männermode

PRADA Herbst/Winter 2016 – Querelle meets Contemporary Art

Bild: Courtesy of PRADA

In einer Art Labyrinth aus hölzernen Treppen und Plattformen, das an eine Mischung aus Shakespeare-Theater des 16. Jahrhunderts und „M.C. Escher“-Labyrinth erinnerte, präsentierte PRADA im Januar die Herbst/Winter-Kollektion. Wie immer zeigte das Haus parallel einige Entwürfe für Frauen. Die Hauptkollektion für Frauen wird dann aber erst im März präsentiert. Vielleicht ändert sich diese Abfolge ja in absehbarer Zeit: Nachdem Burberry, Tom Ford und Paul Smith die Schauen zusammenzulegen, wird sicherlich in jedem Haus über diesen Schritt nachgedacht. „Abwarten und Tee trinken“, wie meine Großmutter gesagt hätte.
Dass es aber einen Umbruch in der gesamten Fashionwelt geben wird, zeichnet sich immer deutlicher ab – die Kostenschraube für die vielen Kollektionen und Schauen zieht sich eben immer enger zu. Doch PRADA war und ist immer einer der Vorreiter, wenn es darum geht, eine feine Nase für Entwicklungen zu haben … Continue Reading

Männermode

Saint Laurent At The Palladium

Bild: Courtesy of Saint Laurent Paris

„Wir diskutieren. Wir haben noch bis Ende März Zeit, kein Eile. Heute Abend geht es darum die Marke zu feiern, Hedi zu feiern, L.A. zu feiern, die Musik und alles andere. Nichts anderes.“

Das sagte François-Henri Pinault gegenüber WWD auf die Frage nach der Zukunft von Hedi Slimane bei Saint Laurent. Damit nährte er die Gerüchte, dass Hedi Slimane Saint Laurent nach Auslauf seines Vertrages verlassen wird. Und wenn wir ehrlich sind: Wenn man scharf darauf ist, seinen Designer zu behalten, wäre das doch längst alles abgeklärt? Oder nicht? Continue Reading

Männermode

Hermès Männer Herbst-Winter 2016 – Easy Chic

Bild: Courtesy of Hermès

Das Gute an den Fashion Weeks ist, dass man nicht nur die Kollektionen für die nächste Saison sieht. Man kommt auch oft in Locations, die sonst nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind. So zeigte Hermès im Januar seine Herrenkollektion in der ‚Maison de la Radio‘, einem eindrucksvollen Siebzigerjahre Bau in Paris, der weit sichtbar am rechten Ufer der Seine nicht weit vom Eiffelturm steht. Das große runde Gebäude öffnet sich direkt auf den Fluss und so hat man, während die Looks an einem vorbeiziehen, einen eindrucksvollen Blick auf die Silhouette der Stadt. Continue Reading

Allgemein

Meine ganz persönlichen Favoriten für Winter 2016 – Salvatore Ferragamo

Ferragamo_2
Bild: Salvatore Ferragamo (PR)

Unter der Rubrik „Was soll man denn dazu anziehen?“ stellt Euch mein Autorenkollege Blomquist regelmäßig Kombinationen vor, die er für Euch zusammenstellt. Individuell und meistens in Varianten, die klassisch bis sportlich immer wieder neue Facetten von einem Lieblingsstück und manchmal auch von sehr ausgefallenen Teilen zeigen.
Wichtig ist, dass jeder seinen persönlichen Stil unterstreicht, deswegen sollte man auch kombinieren und nicht, wie uns auf Instagram und Co. bis zur Erschöpfung gezeigt wird, nur auf Totallooks zurückgreifen. Continue Reading

Männermode

It’s Milano Babe – Etro: State of Nature

Bild: Etro

In dieser Saison führt Kean Etro seine „Circle of Poets“ und Träumer zurück zur Natur. Etros Inspiration war eine Reise durch grüne Wälder und durch die eisige Luft der freien Natur. Luxus spielt sich am Körper ab und kann nur vom Träger gespürt werden und wird nicht nach außen demonstriert. Der Etro-Mann ist eher leise, aber mutig und radikal in seinen Ansichten. Rustikalität und Romantik schließen sich für ihn nicht aus. Continue Reading

Lookbook Männermode

Acne Studios Men’s Fall/Winter 2016

Bild: Acne

Dass ein Mix aus verschiedenen Einflüssen nicht unbedingt mit dem Spruch „Aus jedem Dorf ein Hund“ gleichgestellt werden muss, beweist die Fall/Winter-Kollektion von Acne Studios. „Für die Kollektion habe ich mich wie eine Elster bei verschiedenen Elementen bedient: In der Stränge der schwedischen Folklore, in der Schönheit der Schneiderei der 1940er-Jahre und im Stil eines Künstlers fand ich eine gemeinsame Sprache. Final lieferte Musik die Textur und die benötigte Ruhe für die Kollektion,“ erklärt Jonny Johansson, der Creative Director des schwedischen Labels. Aha! Continue Reading