Lookbook Männermode

Stone Island x Supreme Spring/Summer 2016

Es soll ja Menschen geben, die sich stundenlang anstellen, um einen Blick in den neuen Surpeme-Store in Paris zu riskieren. Das sah vor einigen Tagen so aus:

Wohlgemerkt handelt es sich bei der Kollektion von Supreme um – meiner Meinung nach – überteuerte Streetwear aus New York, auf der meist viel zu groß der Markenname gedruckt wurde.
Einen richtigen Grund, doch mal in Supreme zu investieren, liefert Stone Island, denn die italienische Marke kooperiert nun schon zum dritten Mal mit dem amerikanischen Label.

STONE ISLAND SUPREME SS'016 (3)STONE ISLAND SUPREME SS'016 (4)
STONE ISLAND SUPREME SS'016 (5)STONE ISLAND SUPREME SS'016 (6)

Die Kollektion ist ab morgen, also dem 17.03. in den Supreme-Stores erhältlich. Selbstverständlich ist es uns dort zu voll (siehe Bild oben), daher empfehlen wir, einer Stone-Island-Boutique in Mailand, Rom, Verona, Florenz, Turin, London, Paris, Hamburg, München, Stockholm, Amsterdam, Antwerpen, Los Angeles und Seoul einen Besuch abzustatten – dort gibt es nämlich auch die heiß begehrten Teile …

Ich bin auf Eure Meinung zur Kollektion gespannt! Viel Hype um nichts?

You Might Also Like

  • PeterKempe
    16. März 2016 at 17:27

    Auch wenn ich nicht der Zielkunde von Supreme bin, liebe ich das Label seit den Neunzigern und werde nach dem Hype mal einen Abstecher in den Store machen.

  • Siegmar
    17. März 2016 at 15:07

    ich bin eher der Fan von Stone Island, aber der Parka und der orange gestreifte Pulli weckt meine Begierde.