Männermode

Prada Männer Spring/Summer-Kollektion 2018 – Meanwhile …

(Prada Männer Spring/Summer 2018; Bild: Courtesy of Prada)

Am Sonntagabend präsentierte Miuccia Prada auf der derzeit laufenden Men’s Fashion Week ihre fulminante Spring/Summer-Kollektion für das Jahr 2018.
Großartig, dass die Ausnahmedesignerin nicht nur in einer im Moment von Orientierungslosigkeit und kurzfristigen Marketingmaßnahmen geprägten Branche konsequent ihre Linie beibehält. Sie springt nicht, wie das Gros der Marken, auf Trends und kaut auch nicht wieder, was als verkäuflich erscheint, sondern führt ihre Vision konsequent mit ihrer Handschrift fort, die nur bei Prada funktioniert und einmalig in der Modebranche ist. Miuccia Prada weiß, dass schwierige Zeiten besser zu durchleben sind, wenn man sich treu bleibt, als artfremde Experimente zu starten oder dem Lockruf des Imitierens zu verfallen. Nicht ohne Grund gehört sie zu den Designerinnen, die komplett für sich stehen und die längst den Status zur Ikone überschritten hat.

Prada Männer Spring/Summer 2018; Bild: Courtesy of Prada

Die Bausteine, derer sich Miuccia Prada bedient, beherrscht sie perfekt auf einer Klaviatur, die das Kapital der Marke ‚Prada‘ ausmacht. Sie kann auf über zwanzig Jahre Menswear-Erfahrung zurückblicken und versteht die geschickte Kombination von Contemporary-Art-Einflüssen, grafischen Elementen und der Bewegung der italienischen Jugendkultur in den Fünfziger und Sechziger Jahren im „Italo Americano“-Stil. Klettverschlüsse, technische Materialien und Elemente aus Leisure- und Athletic-Wear, die jetzt so als wichtig beschworen werden, ließ sie schon als Crossover Anfang der Neunziger Jahre in ihre Looks einfließen. Prints, zunächst grafisch, wandelt Miuccia Prada in den letzten Jahren immer mehr in Artworks und Illustratoren oder Künstlerkooperationen um, die den jeweiligen Kollektionen einen ganz eigenen signifikanten Spirit geben.
Materialmix beherrscht Miuccia Prada wie keine andere und so wird in der Spring/Summer-Kollektion munter Tweed und Haringbone gegen Krawattenseide und Halbarmhemden mit Artworks von James Jean gemischt. Sommer trifft auf Winter, Prada kann man, vielleicht auch aufgrund der Lieferzeiten, rund ums Jahr tragen. „Sandalen mit Socken“ ist eh seit Jahrzehnten eine Spezialität des Hauses, die auch nur Miuccia Prada gekonnt beherrscht.
Neu zu „Teddy Boy“-Schuhen in Bicolor mit gestreiften feinen Rippenstrümpfen wie in den Sechziger Jahren sind Overalls, Shorts und Hosen mit tiefen Bundfalten und weiter Hüft- und Oberschenkelqequemlichkeit, die unten aber schmal zusammenlaufen. Lässig, aber nicht gewollt Oversized – auch da findet Miuccia genau die Balance, nicht gehypten Trends zu verfallen, sondern genau das richtige Quentchen Prada-Stil reinzubringen.

Prada Männer Spring/Summer 2018; Bilder: Courtesy of Prada

Prada Männer Spring/Summer 2018; Bilder: Courtesy of Prada

„Die Möglichkeit, Geschichten zu erzählen und uns auszutauschen, macht uns menschlich“, sagt Miuccia Prada. So erzählt die Location und die Kollektion genau das, was wir empfinden, wenn wir eine Vielzahl von Geschichten, manchmal tiefsinnig und lang, oft gekürzt oder fragmentarisch, nur aus Abschnitten bestehend oder noch gar nicht vollendet, hören, erzählen oder einfach nur am Rande aufschnappen. Wir sind fast alle mit der Comic- und Pop-Art-Kultur aufgewachsen, die nicht nur die Kunst sondern auch unser Denken und unsere Bildsprache im Kopf verändert hat und so ist die Spring/Summer-Fashion-Show, wie eine Art Comicstrip, der in einer Architektur-Location stattfindet.
Comicstrips haben immer einen festen Rahmen um sich herum, in dem die Szene in einer Art „Rechteck“ stattfindet. Der Space wurde gesäumt und komplett übersät mit den überlappenden Geschichten von James Jean und Ollie Schrauwen.
Die Bilderstorys, beginnend als Comicstrips, kurz & knapp und auf den ersten Blick erkennbar, werden heute von modernen Medien wie Instagram fortgesetzt; sie setzen das „gerahmte Denken“ fort, vereinfachen die Botschaft. Die Visualisierung zeigt, dass Prada sogar den Trend, der eine gewisse Gesellschaftskritik nicht verbirgt, künstlerisch perfekt umsetzt.

Prada Männer Spring/Summer 2018; Bilder: Courtesy of Prada

Prada Männer Spring/Summer 2018; Bilder: Courtesy of Prada

In der Spring/Summer-Kollektion finden sich auf den ersten Blick viele Artwork-Teile wie Pullover, Hemden, gemusterte Taschen, doch bei näherem Betrachten fällt die ruhige Farbpalette von Schwarz, Marine, Grau und Weiß ins Auge. Highlight sind sicherlich die klassischen Sommerpullover mit Blockstreifen, roughe Fischgrät-Wollmäntel, Coll-Wool-Shorts im Pfadfinderstil und Kombinationen, die an geteilte Jumpsuits oder Overalls erinnern.
Pullover, Strickjacken und die mit breitem Spatenkragen versehende Popelinehemden, die sich durch die komplette Kollektion ziehen, werden in die Hosen gesteckt und mit schmalen kleinen Gürteln zusammengezogen. Die gezippten Fliegeroveralls werden hingegen mit elastischen Gürteln getragen oder mit grafischen Applikationen versehen.

Prada Männer Spring/Summer 2018; Bilder: Courtesy of Prada

Prada Männer Spring/Summer 2018; Bilder: Courtesy of Prada

Bei Prada sind die Schuhe grundsätzlich ein Höhepunkt. Das Augenmerk in der Spring/Summer-Kollektion liegt auf Hightechsohlen, Velcro-Sandalen, Hiking Boots und Interpretationen des Chucks sowie die, typisch für Prada, Neuentwicklungen von Velcro-Verschlüssen. Die Taschen sind praktisch und inspiriert von Messanger Bags der Airlines in den Fünfziger Jahren. Ausgeführt werden die Taschen mit Artworks oder in Nylon im Hoch- oder Querformat und avancieren sicher zu Must-haves der nächsten Saison.

Eine voller Details und Ideenreichtum und sehr stringente und konzentrierte Prada-Kollektion. Sie erzählt eine wunderbare Geschichte von Geschichten, dem Rahmen und der Zeit, in der wir uns bewegen. Sie steckt voller Urbanität und liebevollen Hommagen an die Künstler und an die Menswear in einer Form, die perfekt Formal- und Leisurewear verbindet und zu jeder Tageszeit an jedem Ort der Welt getragen werden kann. Bravo Miuccia Prada – keiner kann es besser und adaptiert so großartig zu jeder Zeit seinen eigenen Stil für die Zukunft.

You Might Also Like

  • Markus Brunner
    20. Juni 2017 at 18:33

    Sie ist unangefochten meine Nummer UNO bei der Herrenmode. Diese Kollektion ist wieder mal eine Glanzleistung, mix n match, die Comic Motive, die Farben, alles perfekt und anspruchsvoll und dennoch tragbar. Großartig. Und keiner schreibt so fundiert und inspirierend wie Peter, chapeau!

  • Siegmar
    22. Juni 2017 at 12:51

    Prada, wie immer gelungen und wie immer ein sehr gelungener Artikel von Peter!

  • Markus W. S.
    22. Juni 2017 at 21:12

    congrats 2 Miuccia and Petrr

  • thomash
    23. Juni 2017 at 15:00

    man möchte sofort nach italien fahren, reiseziel prada, mit kempe als reiseführer!

  • PeterKempe
    24. Juni 2017 at 22:30

    Danke an euch alle ThomasH , Siegmar , Markus und Markus ! Ich kann nur das wieder geben was eine Kollektion hergibt und was man dechiffrieren kann und das macht einem diese fantastische Kollektion wahrlich leicht !

  • Maxwell
    30. Juli 2017 at 22:56

    Ich finde Miuccia ist mit Abstand die Beste