Music

Musica Sequenza x „Sampling Baroque / Händel“

(Bild: PR)

Früher spielten die Heldinnen und Helden auf der Opernbühne zu Melodien von Georg Friedrich Händel. Heute spielt das junge Berliner Barock-Ensemble Musica Sequenza rund um Burak Özdemir diese Arien auf historischen Instrumenten und mixt dazu Elektrosounds und Klangwelten. Eingespielt wurden die Arien in Berlin und dann beim bekannten skandinavischen DJ und Produzenten Van Rivers in New York gemischt. Wer also Lust auf „Händelektro“ hat, dem kann ich das Album wärmstens ans Herz legen. Ein Konzertbesuch lohnt außerdem. Am 24.06.2016 spielt das Ensemble um 21 Uhr in der Berliner Berghain Kantine.

Hier schon einmal ein kleiner Vorgeschmack:

Showcase Concert @ Arte TV  / Aria „Scherza Infida“

From This Unhappy Day – Musica Sequenza

You Might Also Like

  • Horst
    10. Juni 2016 at 18:08

    Hat ein wenig was von Rondo Veniziano 😀

  • STROH
    18. Juni 2016 at 23:15

    grauenhaft