Männermode

Acne Studios Men’s Fall/Winter 2017

(Bild: Acne Studios)

Wer hätte Anfang der 2000er-Jahre, als der Hype um die äußerst gut geschnittenen Jeans von Acne Studios (damals allerdings noch ohne „Studio“) langsam Fahrt aufnahm, gedacht, dass sich diese Marke zu einem Designerlabel erster Güte entwickeln würde?
Vor wenigen Tagen präsentierte Jonny Johansson nun in Paris seine neusten Ideen für modemutige Männer. Die Inspiration holte sich der Kreativdirektor von Acne Studios bei dem Businesslook der 1980er-Jahre sowie dem „New Look“ der Haute Couture der 1940er, wie ich der Pressemitteilung entnehmen durfte. Und tatsächlich: Schaut man sich die Looks genauer an, wird man mit viel Fantasie an Gordon Gekko erinnert – nur eben eine moderne und weniger sleeke Version.

Bilder: Acne Studios

Die Farben der Fall/Winter-Kollektion sind allesamt im Bereich von muffigem Büro angesiedelt. Nur leichte Tupfer von Flieder und einem nicht zu definierenden Blau fallen ins Auge. Der für Acne Studios notwenigen Drive bekommt die Kollektion durch jede Menge Volumen, das die 1940er-Jahre zitiert.
Alles sehr schön, klar – ist ja schließlich auch Acne …

Bilder: Acne Studios

Bilder: Acne Studios

Bilder: Acne Studios

Bilder: Acne Studios

Bilder: Acne Studios

Bilder: Acne Studios

Bilder: Acne Studios

Bilder: Acne Studios

Bilder: Acne Studios

Bilder: Acne Studios

Bilder: Acne Studios

You Might Also Like

  • Siegmar
    24. Januar 2017 at 11:08

    Geht doch, endlich mal einige tragbare, schöne Teile dabei!

  • Sven
    24. Januar 2017 at 15:51

    Muffiges Büro, herrlich grausamer Style

  • PeterKempe
    26. Januar 2017 at 22:34

    Find‘ einige Sachen hammertoll! Vor allem die Idee der Bundfaltenhose mit den New Look Pleats!