Music

Wanda – „Bussi Baby“

Wanda; Bild: © Florian Senekowitsch, Vertigo Berlin

Ein Kreuz aus Schnaps- und Weinflaschen, ein Kinderwagen mit leeren Flaschen, der eine Treppe hinunter rollt und Marco Michael Wanda, der am Ende des Videos kurz vor den überdimensional gespreizten Beinen einer Frau ins Wasser eintaucht. Wir könnten uns jetzt stundenlang mit der Analyse dieser Bildsprache beschäftigen oder wir halten einfach fest: Wanda sind wieder da. Wobei „wieder da“ falsch ist, denn sie waren ja quasi niemals weg. Denn während das erste Album „Amore“ hierzulande noch immer allgegenwärtig ist, legen die verlodderten Wiener Jungs innerhalb eines Jahres schon das nächste Album nach. „Bussi Baby“ hat zwar nur eine Strophe, aber mit der ist eigentlich schon alles gesagt:

„Du wirst von Sternen high, ich bin da nicht so frei, ich brauch schon Schnaps oder irgendwas … Mama wollte leben in Rom (roh?), Mama träumt sich nach Berlin aber Mama stirbt, Mama stirbt in Wien. Jaja da hastes wieder, gehst aus und legst dich nieder, weil du weißt, man kriegt kein Weißes ohne Geld …“

Lauter tiefgründige Aussagen in nur einer Strophe. Küss die Hand, Michael!

Wanda – Bussi Baby

„Bussi“ erscheint am 02.10.2015.

You Might Also Like

  • Bettina
    27. August 2015 at 14:25

    Hallo,
    ich will hier bestimmt nicht klugscheißen, aber der Text geht meiner Meinung nach so:“… Mama stirbt in Wien..“ (und nicht Berlin).
    Liebe Grüße, Bettina

  • Jan who
    27. August 2015 at 14:49

    Tust du gar nicht. My mistake. Danke für den Hinweis! 🙂

  • Wanda x „Bussi“ | Horstson
    30. September 2015 at 09:30

    […] sich „Bussi“ kaufen und zum sofortigen Fan werden. Und wisst ihr was? Da wir euch die Band sowieso schon vorgestellt haben, mache ich das jetzt einfach […]