News

Virgil Abloh ist verstorben

Virgil Abloh, Paris Fashion Week, Autumn-Winter 2019 (cropped), Foto: Myles Kalus Anak Jihem, Lizenz: CC BY-SA 4.0

Virgil Abloh ist heute an den Folgen einer seltenen, aggressiven Krebserkrankung, dem Angiosarkom des Herzens, im Alter von 41 Jahren verstorben – diese traurige Nachricht gab Ablohs Familie auf Instagram bekannt.

„Wir sind alle schockiert über diese schreckliche Nachricht. Virgil war nicht nur ein genialer Designer und Visionär, er war auch ein Mann mit einer wunderbaren Seele und großer Weisheit“, wie Bernard Arnault, Chef des Luxusunternehmens LVMH, erklärt. „Die LVMH-Familie schließt sich mir in diesem Moment der großen Trauer an, und wir alle denken an seine Angehörigen, die ihren Ehemann, ihren Vater, ihren Bruder oder ihren Freund verloren haben.“
Abloh, der 2018 zum Kreativdirektor für Herrenmode bei Louis Vuitton ernannt wurde, hinterlässt seine Frau Shannon Abloh, seine Kinder Lowe Abloh und Grey Abloh, seine Schwester Edwina Abloh, seine Eltern Nee und Eunice Abloh.

  • paule
    29. November 2021 at 00:29

    HANNES
    14. Juni 2019 at 21:18
    „Man kann durchaus darüber diskutieren, ob wir 2019 überhaupt noch Virgil Abloh brauchen.“

    Von 2019. Irgendwie wollte man ihn weg haben. Aber dann doch nicht so. Fürchterlich ist ,wie sie jetzt alle heulen und mit den Zähnen klappern und heute Nacht sicher schon die Stelle neu besetzt wird. Da sind jetzt schon viele aktiv und ziehen die Fäden. Im gleichen Moment, in dem der Nachruf geschrieben wird, schon die Frage: Wer macht es jetzt? Traurig das Ganze.

  • Jens
    29. November 2021 at 07:43

    Damn, genialer Designer. Sehr traurig.

  • Matthias
    29. November 2021 at 08:14

    Krebs ist eine schlimme Krankheit. RIP Virgil

  • JayKay
    29. November 2021 at 11:20

    Das kam unerwartet und hat mich kurz aufgeschreckt.
    Dieser Mensch hat in der Welt seine Spuren hinterlassen und junge Generationen durch sein Verständnis des Zeitgeistes geprägt – Egal wie man dazu stand.
    Ich denke mal, dass schon im Vorfeld alles Geschäftliche in die gewünschte Bahn gelenkt worden ist.
    RIP Virgil Abloh.

  • Seafarer
    30. November 2021 at 10:19

    Wirklich traurig, so jung, so kreativ. „RIP“, Virgil.
    Die Nachfolge wird Daniel Lee, oder?

  • Eva Parke
    1. Dezember 2021 at 11:17

    Sehr traurig!
    Gesundheit ist ungerecht verteilt, leider …

    Ich war kein Fan von Virgil Abloh, nehme aber auch nicht für mich in Anspruch, dass ich damit recht habe…. und finde das reflexhafte Feiern von Trauer auch irgendwie kafkaesk. Welche InfluencerInnen bzw. ModebloggerInnen haben denn über seine Kollektionen berichtet?

  • paule
    1. Dezember 2021 at 17:48

    @EVA PARKE

    Das stimmt. Ich pflichte Dir bei. Und heute? Ist er schon vergessen. So schnell dreht sich unsere Welt (natürlich bis auf seine wirklichen Freunde und die Familie).