Browsing Tag

MCM

Sneakers

MCM kooperiert mit Puma

Bild: Courtesy of MCM

Es ist noch gar nicht so lange her, dass MCM und Puma eine erste Kooperation eingegangen sind: 2018, anlässlich des 50. Geburtstages des „Suede“-Sneakers des Sportartikelherstellers, gab es eine erste Zusammenarbeit, die die Hip-Hop-Kultur zitiert hat. Die Kollektion war ruckzuck ausverkauft und die Schuhe werden heute bei Retailern wie Stockx zu Preisen ab 500 Euro gehandelt.
In dieser Saison hat sich MCM mit Puma zusammengetan, um einen Slam Dunk in Sachen High-End-Mode zu kreieren – die Idee war, die glamourös des Basketballs in den Fokus zu rücken. Die Kollaboration ist durchaus ambitioniert, da für die „MCM x Puma“-Kampagne der Basketball-Superstar Mikey Williams gewonnen wurde.

Continue Reading

News

MCM kooperiert mit Crocs

MCM x Crocs; Bild: Courtesy of MCM

Der Tag sollte kommen, an dem zwei Marken, die beide bis vor einigen Jahren, nun ja, polarisierten, kooperieren: Einerseits MCM, ein deutsches (ehemals Jetset-) Label, das Mitte der 1990er-Jahre radikal an Beliebtheit verlor aber Anfang der 2000er-Jahren aus dem Dornröschenschlaf geküsst wurde, nicht zuletzt durch Michael Michalsky. Auf der anderen Seite dann mit Crocs Schuhe, über die sich eine Zeit lang Blogs wie I Hate Crocs amüsierten. Beide Labels eint aber auch, dass sie heute populär sind wie nie.
In der Kooperation interpretierte MCM den Classic Clog von Crocs neu. Das Ergebnis – zwei verschiedene Designs – ist sozusagen ein Best-of beider Labels.

Continue Reading

News

A$AP Nast für MCM

(A$AP Nast; Foto: © MCM)

Mitte der 2000er-Jahre wurde die Marke MCM von Sung-Joo Kim aus dem Dornröschenschlaf geküsst. Der Koreanerin gelang es, Michael Michalsky als Designer zu verpflichten. Das ist alles lange her, doch langweilig war es bei dem Label nie. Dirk Schönberger, der legendäre Ex-Kreativdirektor von Adidas, der seit einigen Jahren als Global Creative Officer bei dem Münchner Luxuslabel tätig ist, sorgt dafür, dass das auch so bleibt.

Continue Reading

Styling

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: Das Hemd von Dries Van Noten

Hemd von Dries Van Noten (über Mr. Porter)

Ja, es gibt Freizeithemden für Männer, die nichts mit dem Hawaiihemd, dem Klassiker schlechthin, zu tun haben. Hawaiihemd stehen mittlerweile in Kritik, da sie vielleicht ein „Relikt aus Kolonialzeiten“ sind, wie ich bei ICONist gelesen habe. Hm.
Obiges Hemd, designt von Dries Van Noten, ist da wesentlich unverfänglicher, aber nicht minder schwierig zu kombinieren. Die Farbe grell, der Schnitt leger – das klingt spannend, doch was man denn dazu nur anziehen? Wir haben drei Stylingideen …

Continue Reading

News

Nachrichten aus der Mode: Polo Ralph Lauren schwimmt auf der 1990er-Welle, Ecoalf gibt Gummi, John Goldberger modelt, MCM gibt der Kunst einen Raum und das Dandy Diary wird geschlossen

Foto: Courtesy of Urban Outfitters

Hier einige Nachrichten aus der Mode, die es bisher noch nicht auf Horstson geschafft haben, die aber unbedingt Erwähnung finden müssen: Polo Ralph Lauren schwimmt auf der 1990er-Welle, Ecoalf gibt Gummi, John Goldberger modelt, MCM gibt der Kunst einen Raum und das Dandy Diary wird endgültig geschlossen.

Continue Reading

News

A Bathing Ape kooperiert mit MCM

(MCM x A Bathing Ape; © MCM)

Wo wir doch gerade über MCM gesprochen haben … In diesem Herbst kooperiert „die Ikone für internationalen Luxus“ (so steht es in der Pressemitteilung geschrieben) mit der Streetwear-Brand A Bathing Ape. Das passt insofern sehr gut, als dass das 1993 gegründete Label mit erfolgreichen Kooperationen mit etablierten internationalen Marken und renommierten Künstlern (zum Beispiel mit G-Shock, Pepsi, Supreme, Pharrell, Hello Kitty, Kanye West, Baracuta, Porter und Comme des Garçons) immer wieder für Hypes gesorgt hat – so wird auch dieses Mal passieren, wenn die Kollaboration zwischen MCM und A Bathing Ape am 26. Oktober gelauncht wird.

Continue Reading

Damenmode Männermode

From Disco to Disco

(MCM Frühjahr/Sommer 2020; © MCM)

Michael Michalsky war es, der Mitte der 2000er-Jahre MCM aus dem Dornröschen Schlaf geküsst hat. Doch das ist lange her. Für die Marke, deren Buchstaben früher häufig mit „Michael Cromer München“ transkribiert wurden, aber eigentlich für „Moderne Creation München“ standen, ist heute Dirk Schönberger, der legendäre Ex-Kreativdirektor von Adidas, als neuer Global Creative Officer verantwortlich.
Für seine erste Kollektion für das Luxuslabel ließ sich Schönberger von der Stimmung und der Haltung sowie den Style und Look aus der Hochphase der Münchner Disco-Zeit mit dem der Berliner Klublandschaft der Gegenwart inspirieren. Sozusagen ein Mix aus P1 und dem Berliner Berghain …

Continue Reading

Shopeinrichtung

MCM in HH

(MCM Store Hamburg; Bild: Daniele Manduzio)

Es gibt Namen, die sich seit meiner Kindheit in mein Gedächtnis geprägt haben – „Modern Creation München“, besser bekannt als „MCM“, gehört definitiv dazu. Mitte der 1980er-Jahre galten die Entwürfe von Firmengründer Michael Cromer als deutsches Äquivalent zu den Koffern von Louis Vuitton. Die Nähe zu Louis Vuitton war kein Zufall: Einem modernen Märchen nach hatte Michael Cromer, der in den 1970er-Jahren in Rom lebte, in einem Hotel das Phänomen beobachtet, dass Louis-Vuitton-Koffer immer als Erstes ins Hotel getragen wurden. Aus der Beobachtung entstand dann ein Unternehmen, das es seinerzeit immerhin auf 500 Millionen DM Jahresumsatz brachte. Irgendwann aber wurden zu viele Lizenzen vergeben und die Marken-DNA verwässerte, bis von dem Glanz und einem Hauch von Münchner Schickeria, also dem, was MCM einmal ausgemacht hat, nicht mehr viel übrig geblieben war.

Continue Reading

Allgemein

Die Woche auf Horstson – KW 51

modeblog Horstson

Endspurt: Dreimal werden wir noch wach … Bevor es mit Weihnachten losgeht, also so richtig losgeht, werfen wir neben einen Blick in den Ofen, wo gerade die Plätzchen drin sind, auch einen Blick auf die vergangene Woche auf Horstson:
1) Es gibt etwas zu gewinnen: was sich hinter dem Türchen versteckt, gibt es hier zu lesen.
2) „Was soll man denn dazu anziehen?“, fragte Blomquist zu den Schuhen aus der Zusammenarbeit von MICHALSKY und MCM.
3) Peter hat ein Objekt der Begierde: Sneaker von Saint Laurent … Mich erinnern sie übrigens an Entwürfe von Jeremy Scott.
4) Asics hat eine Aktivadresse in Hamburg eröffnet. Julian hat alle Infos für Euch!
Wir wünschen einen schön 4. Advent!

Allgemein

Was soll man denn dazu anziehen? Heute: die Hightops von MICHALSKY x MCM

MICHALSKY Urban Nomad III High x MCM camouflage
MICHALSKY Urban Nomad III High x MCM Camouflage

Manchmal ist es eben Liebe auf den zweiten Blick – die ist dafür dann aber um so schöner. So geschehen ist es Horst bei obigen Sneakern aus der „Urban Nomad Collection“ von MICHALSKY für MCM.
Neben dem klassische Monogramm fällt natürlich das ebenso klassische Camouflage-Design ins Auge, was beim Styling Feingefühl verlangt. Ich habe mich für Euch auf die Suche nach dem perfekten Outfit für die Hightops gemacht und frage zum Ende natürlich wieder nach Eurer Meinung …

Continue Reading