Browsing Tag

Kim Kardashian

Kampagne

Keeping Up with the Kardashians?

(Bild: Willy Vanderperre)

Das Geschäft mit Mode und Beauty ist ein hochprofessionelles Geschäft mit Illusionen in einem mehr als gesättigten Markt der Marken. Wer da gesehen und nachhaltig wahrgenommen werden will, muss sich etwas einfallen lassen. Es ergibt also ziemlich viel Sinn, dass sich die Marketingabteilung von Calvin Klein Jeans und Calvin Klein Underwear überlegt hat, einen Teil der Großfamilie Jenner/Kardashian zu verpflichten. Also rekeln sich Kim Kardashian West, Khloé Kardashian, Kourtney Kardashian sowie Kendall und Kylie Jenner für das amerikanische Label. Continue Reading

Beauty

Entwarnung für Kim Kardashian: Alle Foundations von Armani weiterhin erhältlich

Georgio Armani Kim Kardashian Twitter

Als Blogger ist man im Grunde genommen ein moderner Pfadfinder. Doch statt heute einer alten Dame über die Straße zu begleiten, helfen wir Kim Kardashian, die sich vor einigen Tagen per Twitter über Armani beklagte – das Unternehmen von Georgio Armani [sic] nimmt ihren Infos zur Folge eine Foundation vom Markt.
Wir haben bei Armani nachgefragt: Es wird von Armani – zumindest vom deutschen Markt – keine Foundation genommen. Kim Kardashian kann sich also wieder den wichtigen Dingen des Lebens widmen. Selfies oder so …

Allgemein

Starker Auftritt: Caitlyn Jenner

Caitlyn Jenner Bruce Jenner Kardashian
Bild: Annie Leibovitz für Vanity Fair

Es gibt Momente in denen ich einfach nur buff bin, sprachlos und ganz klar gerührt. Einen dieser Momente löst das neue Cover der Vanity Fair aus: Annie Leibovitz lichtet (ehemals) Bruce Jenner ab und das erste Mal muss ich sagen, das mir ein Titelblatt aus der Reihe Kardashian-Clan zusagt. Es gefällt mir, ganz ohne Genderwahn und Geschichten drumherum. Bruce stellt sich uns ganz selbstverständlich als Caitlyn vor und ich klatsche ehrfürchtig, verneige mich und hoffe, dass es mit mir viele tun werden. Ach was, sehr viele hoffentlich. Dieses Cover steht als Beispiel für unzählige Menschen, die sich nicht mit einem solchen Auftritt ausdrücken können und in einer, wortwörtlich, ähnlichen Situation stecken.
Mehr habe ich an deiner Stelle nicht zu sagen, wobei: „Chapeau Caitlyn, starker Auftritt!“

Allgemein

Arschpapier x Kim Kardashian für PAPER Magazine

Kim_cover_web_1Kim_cover_web_22
Bilder: Jean Paul Goude

Nein, es gibt das BUTT Magazin jetzt nicht für Frauen. Vielmehr möchte Kim Kardashian das Internet brechen. Das war zumindest die Ansage zum von Jean Paul Goude fotografierten Cover des aktuellen PAPER Magazins. Brechen tut definitiv alles was unter dieses Gerät gerät. Aber Schluss mit Arschwitzen. Vielmehr liefert uns Kim auf diesem Cover einen interessanten Lösungsansatz zu den Themen „Wohin mit meinem Getränk auf Stehparties?“ und „Wohin mit dem restlichen Babyöl“. Arschgeil was?