Browsing Tag

2017

Damenmode Männermode

Lacoste präsentiert zukünftig wieder in Paris

(© Ulrich Knoblauch)

Lacoste kehrt New York nach 13 Jahren den Rücken und präsentiert zukünftig wieder in Paris. Als Grund für diesen überraschenden Wechsel wird die Feier des 85. jährigen Jubiläums des Labels angegeben. Das klingt plausibel, wobei es insgesamt nicht so gut um die New Yorker Fashion Week bestellt ist – so zu lesen in einem lesenswerten Beitrag von Alfons Kaiser. Was auch immer Lacoste den finalen Grund dafür lieferte, ab der Frühjahr/Sommer 2018 Kollektion wieder in Paris zu zeigen, beunruhigend ist die wirtschaftliche Entwicklung der Mode allemal – so ist der Umsatz von Prada im Jahr 2016 um 10 Prozent zurückgegangen.
Doch zurück zu Lacoste. Der portugiesische Lacoste-Designer Felipe Oliveira Baptista präsentierte mit der Herbst/Winter 2017/2018 Kollektion also letztmalig in New York seine Visionen für Lacoste, bevor es dann wieder nach Paris geht. Continue Reading

Damenmode Männermode

Calvin Klein Herbst/Winter 2017 – Der Geniestreich des Raf Simons

(© 2017 Giovanni Giannoni)

Zwar haben die Herbst/Winter-Schauen in New York traditionell mit eisigen Temperaturen begonnen, doch die Modejournalisten können aufatmen. Das erste Highlight des in den nächsten vier Wochen stattfindenden Schauenmarathons in London, Mailand und Paris wurde prompt geliefert. Raf Simons stellte die Männer- und Frauenkollektion für das Label vor, das als das Synonym für den „All American Style“ der Neunziger Jahre gilt – Calvin Klein. Continue Reading

Damenmode Männermode

Live Stream: Calvin Klein Fall/Winter Runway Show live auf Horstson

Raf räumt den Laden auf … Es fällt erst auf dem zweiten Blick ins Auge: Das Logo von Calvin Klein ist neu. Entstanden ist der puristische Schriftzug, der sich an das erste Logo von Calvin Klein anlehnt, in Zusammenarbeit des neuen Kreativdirektors, Raf Simons, mit dem Grafikdesigner Peter Saville. Der Brite ist kein Unbekannter: Saville gestaltete eines der bekanntesten Bilder der Musikgeschichte: Joy Divisions Cover zum legendären Album ‚Unknown Pleasures‘ aus dem Jahre 1979. Continue Reading

Haute Couture

Chanel Haute Couture Frühjahr/Sommer 2017 – Mirrored Dreams

(Lily-Rose Depp in Chanel Haute Couture Frühjahr/Sommer 2017; Foto: Lucile Perron)

Eine der berühmtesten Treppen der Welt ist die in Hunderten Facetten verspiegelte Treppe, die zu Gabrielle ‚Coco‘ Chanels Haute-Couture-Salons und Ateliers in der Rue Cambon in Paris führt. Als Chanel Anfang der dreißiger Jahre ihr Haus renovierte und gemeinsam mit Paul Iribe und dem Innenarchitekten José Maria Sert ihren bis heute gültigen Stil schuf, galt die Treppe als eine der Sensationen von Paris. Die Schlichtheit und gleichzeitig die Möglichkeit, durch die Spiegelungen das ganze Treiben im Haus beobachten zu können, waren etwas völlig Neues. Bis ins hohe Alter saß Coco Chanel gern auf dem beigefarbenen Teppich der Stufen und achtete bei den Vorführungen genau darauf, wie sich die Models bewegten und wie ihre Kundinnen reagierten. Die Treppe und die Spiegel wurden zu einem der Codes des Hauses, die Karl Lagerfeld jetzt für die Haute Couture Spring 2017 für das Dekor des Grand Palais übersetzte. Continue Reading

Männermode

Hardior – Dior Homme Winter 2017/18 von Kris Van Assche

(Bild: © Morgan O’Donovan)

Dass auch bei der Männermode die Neunziger Jahre zurückgekehrt sind, erkennt man nicht nur daran, dass in fast allen Winterkollektionen die Hosen weiter werden. Es macht sich auch dadurch bemerkbar, dass sich viele Designer auf die Tendenzen dieser Zeit berufen. Die einen, weil sie das Jahrzehnt erlebt haben, die jüngeren, weil sie in ihrer Generation sehen, dass vieles, was uns damals neu erschien, in der heutigen Zeit genauso gültig und umsetzbar ist und daraus neue Strömungen entstehen.
Die Raverkultur, Love Parade und Co. haben es Kris Van Assche besonders angetan. Der Designer kreiert daraus für Dior Homme eine komplette Kollektion: „Hardior“. Continue Reading

Männermode

Genauer hingesehen – Louis Vuitton Men’s Collection Winter 2017

(LOUIS VUITTON © Louis Vuitton Malletier – All rights reserved; Bild: Matthieu Dortomb)

Die Kooperation des Luxushauses Louis Vuitton mit dem amerikanischen Skaterlabel Supreme ist ohne jeden Zweifel die meistbesprochene der Pariser Männermodewoche. Doch Louis Vuittons Winterkollektion nur auf diese Zusammenarbeit zu beschränken, erscheint uns etwas zu schwach. Deshalb sehen wir uns die Kollektion noch mal etwas genauer an.
Kim Jones ist, wie sich schon in den letzten Saisons zeigte, ohne Zweifel einer der begabtesten Menswear Designer, der für ein international renommiertes Unternehmen arbeitet. Der Brite brilliert nicht nur mit Entwürfen, die der Heritage des Hauses immer wieder ein neues Gesicht verleihen. Er schafft es auch, seine eigene Handschrift und Vorlieben mit dem Designerbe von Louis Vuitton zu verbinden.
Kim Jones ist, wenn es um die Auswahl von Kooperationspartnern geht, ein guter Stratege, der auf ein internationales Netzwerk zurückgreifen kann: Die Zusammenarbeit mit den Chapman Brothers ist nur ein Beispiel dafür, womit Jones Louis Vuitton viele Hotseller bescherte – und das, obwohl die Männerkollektionen in vielen Häusern bis heute ein eher stiefmütterliches Dasein fristen. Die Taschen und Accessoires mit den Tierzeichnungen aus der aktuellen Kollektion waren in den Läden schnell vergriffen und selbst mit langen Wartelisten kann die Nachfrage nicht befriedigt werden. Ein Phänomen, das bei Damentaschen häufiger vorkommt, in Herrenkollektionen jedoch zur Seltenheit gehört. Continue Reading

Damenmode Männermode

Paul Smith Herbst/Winter 2017

(Backstage bei Paul Smith; Bild: Sonny Vandevelde)

Viele kleine Schritte für die Models, ein großer Schritt für Paul Smith. Die Herbst/Winter-Kollektion war selbst für einen alten Hasen wie Smith eine Premiere: Zum ersten Mal in seiner Karriere präsentierte der Designer in einer Schau die Männer- und Frauenkollektion.
Im Grunde genommen ist es ein logischer Schritt, korrespondiere Looks in einem Abwasch zu präsentieren – kleine Labels machen das allein schon aus Kostengründen seit Jahren, warum sollten also Marken wir Gucci und Paul Smith nicht nachziehen? Für den Designer, der parallel beide Linien entwickelt, bedeutet dieser Schritt in erster Linie eine Arbeitserleichterung. Der angenehme Nebeneffekt ist aber, dass er gleichzeitig die Möglichkeit bekommt, die Message hinter der Kollektion komplett zu transportieren. Continue Reading

Männermode

Dries Van Noten Männerkollektion Herbst/Winter 2017-18

(Bilder: Courtesy of Dries Van Noten)

Der Countdown läuft: Die nächste Schau von Dries Van Noten ist die 100. – somit trägt die Herbst/Winter-Kollektion die magische Zahl 99. Diese lange Kollektionsgeschichte macht sich auch bei der Auswahl der Location – eine Parkgarage – bemerkbar: Dries Van Noten nutzte sie schon für die Herbst/Winter-Männerkollektion 1993-94 und für die Herbst/Winter-Frauenkollektion 1996-97 als Ort für die Präsentation.
Nun war das, was gezeigt wurde, alles andere als ein alter Hut, wenngleich der Designer Stücke aus vergangenen Kollektionen zitiert: „Aber ich wollte keine Kollektion von lauter Archivstücken“, wie Dries Van Noten erklärt. „Ich wollte ein Gefühl für die Zukunft, für Optimismus.“ Der Optimismus macht sich auch beim Soundtrack bemerkbar, zu dem die Models über den Laufsteg geschickt werden: „Lust for Life“ von Iggy Pop – ein Lied, das spätestens seit Trainspotting zum Klassiker avancierte. Continue Reading

Männermode

Louis Vuitton Herbst/Winter 2017

(LOUIS VUITTON © Louis Vuitton Malletier – All rights reserved)

Ihr habt es sicher gesehen – schließlich haben wir es gestreamt: Gestern präsentierte Louis Vuitton seine neue Fall/Winter 2017 Men‘s Collection im Pariser Palais Royal unter der Leitung von Kim Jones. Am Tag zuvor postete der Men’s Artistic Director einige Freikarten des Studio 54 auf Instagram. Die dynamische New Yorker Kultur der jüngeren Vergangenheit, die der Siebziger, Achtziger und frühen Neunziger, beeinflussten Jones also in seiner Kreation. „Es geht um Uptown und Downtown“, sagt Kim Jones, „Künstler und Musiker, Freunde und Helden“. Continue Reading

Damenmode

Acne Studios Pre-Fall 2017

(Foto: Courtesy of Acne Studios)

„Das Model kenn‘ ich doch“, war mein erster Gedanke, als ich die Bilder des Pre-Fall-Loobooks für Frauen von Acne Studios gesehen habe. Richtig, das Model kennt man: Der Sänger Bobby Gillespie präsentiert die Entwürfe von Jonny Johansson, dem Creative Director des schwedischen Labels. Die Zusammenarbeit kam allerdings eher durch Zufall zustande: „Ich lasse mich häufig durch die Selbstdarstellung von Musikern inspirieren“, wie Johansson erklärt. „Als ich die Pre-Fall-Kollektion entworfen hatte, fiel mir auf, dass das der passende Look für Bobby Gillespie ist!“ Vielleicht ist Johansson aber auch einfach Fan von Primal Sream und es lief im Hintergrund „Chaosmosis“, das neueste Album der britischen Band, als er an der Kollektion arbeitete … Continue Reading