Sneakers

Bling Bling: Nike kooperiert mit Swarovski

(Nike Air Max 97 LX Swarovski; Bild: Nike)

Wie passend: 1997 erblickte Kylie Jenner das Licht der Welt. Im gleichen Jahr wurde auch der Nike Air Max 97 geboren. Während sich der Ursprungs-Nike-Air-Max-97 von einem Mountainbike inspirieren ließ, scheint sich der Nike Air Max 97 LX an der Trash-TV-Teilnehmerin und Model zu orientieren – mehr Bling Bling geht einfach nicht. „Schuld“ an dem Glamour ist Swarovski, mit dem Nike ja schon im Frühjahr 2017 eine schwarze „Strass“-Variante des Nike Air Max 97 launchte. Im Herbst gesellt sich jetzt eine silberne hinzu.

Nike Air Max 97 LX Swarovski; Bild: Nike

55.690 kleine Swarovski-Kristalle werden mittels eines Trägermaterials auf den Schuh „geschmolzen“. „Wir wollten Glanz und Haltbarkeit vereinen, und haben uns in das Glitzern des Crystal Fabric verliebt, das einen ohnehin schon ikonischen Schuh neu erfindet“, wie Marie Crow, die sich „Material Design Director“ bei Nike Women nennen darf, erklärt. Nike Women? Ja, den Schuh gibt es nur für Frauen, allerdings fand ich ihn durchaus sehenswert bzw. diskutabel, warum ich ihm einen eigenen Artikel widme. Bei Männern wäre dieser Sneaker ein Albtraum, aber bei Frauen bekommt er von mir ein klares Go.

Die Produktion ist aufwendig, was vielleicht auch den Preis erklärt: ca. 400 Euro muss man für den Nike Air Max 97 LX auf den Tresen ausgewählter Händler legen.
Der Launch des Nike Air Max 97 LX ist am 07. September und man muss, wenn man den Hang zu Bling Bling hat, schnell sein – der Sneaker ist limitiert.

You Might Also Like