News

Gucci lanciert „Mickey Mouse“-Kollektion

(Gucci „Mickey Mouse“-Kollektion; Bild: Harmony Korine)

Ende Januar beginnt nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr und mit ihm das Jahr der Ratte bzw. der Maus – für Gucci Grund genug, eine chinesische Neujahrskollektion zu lancieren, in deren Fokus die wohl bekannteste aller Mäuse steht: Mickey Mouse.
Diese Zusammenarbeit ist durchaus stimmig, denn Mickey Mouse ist das, was man ein Allround Talent bezeichnen kann: Ihr Filmdebüt gab die Maus vor über 100 Jahren in dem Zeichentrickfilm „Steamboat Willie“. Seit dieser denkwürdigen Premiere avancierte Mickey Mouse zum Synonym für die Walt Disney Company und gibt sein Gesicht seit jeher immer wieder für Kollektionen her – Converse, Kith, Swatch, Vans, Kappa und Iceberg, um mal eine kleine Auswahl der letzten zwei Jahre zu nennen. Doch genauso wenig, wie mir als Kind langweilig bei den Filmen mit Mickey Mouse wurde, wirken die Kollektionen mit dem Disney-Charakter heute auf mich fantasielos. Ganz im Gegenteil: Sie wecken bei mir das Kind im Manne.

Im Fokus zur chinesischen Neujahrskollektion von Gucci steht ein neues Material: der „Mini GG Supreme Canvas“ mit Mickey-Druck. Bei dem Material handelt es sich um ein beige- und ebenholzfarbener Stoff, auf dem ein „Vintage Mini GG“-Muster mit Mickey Mouse spielerisch in verschiedenen Größenordnungen aufgebracht ist. Dieser Druck wurde in Anlehnung an einen Gucci-Stoff aus den 1980er-Jahren eingeführt. Allerdings wurde das ursprüngliche Design, die Farbe und der Look mittels hochauflösendem Digitaldruck reproduziert, wodurch eine Leinenstruktur erzielt werden konnte.
Für Gepäckstücke, Rucksäcke und Taschen wurde Mickey Mouse als kleinformatiges Allover-Muster auf dem Mini GG-Hintergrund gerendert.
Ein weiteres neues Muster zeigt ein Toile-de-Jouy-Motiv mit verschiedenen Szenen Mickey und Minnie, die in einem gelben Rahmen dargestellt sind.

Die Kampagne zur Kollektion wurde übrigens von dem US-amerikanischen Fotograf und Regisseur Harmony Korine fotografiert – natürlich im Disneyland Resort in Kalifornien.

Hier die kompletten Credits:
Creative Director: Alessandro Michele
Art Director: Christopher Simmonds
Fotograf: Harmony Korine
Haare: Alex Brownsell
Make-up: Thomas De Kluyver
Styling: Alessandro Michele
Location: Disneyland Resort in Kalifornien
Ni Ni’s Make up: Gao Jian

1 Comment

  • Stephanberlin
    10. Januar 2020 at 19:28

    Oh no, please no!

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.