Kampagne

Dapper Dan für Gucci

Foto: Glen Luchford

In Guccis aktueller Men’s Tailoring Werbekampagne ist Daniel Day, besser bekannt als „Dapper Dan“, zu sehen. Es handelt sich um eine Zusammenarbeit, die insofern durchaus spannend ist, als dass sich Alessandro Michele, Creative Director von Gucci, vor wenigen Monaten Plagiatsvorwürfen konfrontiert sah. Der Grund hierfür waren, nunja, „Zitate“ von Michele an Designs von Dapper Dan, der in den 80er- und 90er-Jahren mit Logoprints zahlreicher Luxuslabels spielte. Das sah dann im Vergleich von einem Oberteil von Dapper Dan aus dem Jahre 1989 zu einer aktuellen Kollektion von Gucci so aus:

Alessandro Michele erklärte, dass es eine Hommage an die Designs von Dapper Dan sei. Das glaube ich, keine Frage, allerdings fühlt es sich auch ein wenig merkwürdig an, waren es doch Labels wie Gucci und Louis Vuitton, die den amerikanischen Designer verklagten, da er sich bei Logos der Unternehmen bediente. Diese Klagen hatten zur Folge, dass Dapper Dans namensgleiche Boutique geschlossen wurde.
Nun also die Kehrtwende, die sich zumindest für Dapper Dan lohnen wird: Sein Name ist wieder in aller Munde und die Wogen – so scheint es – nach 30 Jahren wieder geglättet …

Hier noch weitere Bilder der Men’s Tailoring Werbekampagne von Gucci:


Foto: Glen Luchford

Foto: Glen Luchford

Ich bin gespannt, wie ihr über die Kampagne denkt – die Kommentarfunktion funktioniert seit gestern wieder 😉

You Might Also Like

  • Peterkempe
    21. September 2017 at 14:39

    Dan ist immer noch sehr sehr cool !