News

Chronext eröffnet Lounge in Hamburg

Foto: Tommaso Weller für Chronext

Chronext sollte den meisten Lesern ein Begriff sein, schließlich gehört das Unternehmen nun seit über zehn Jahren zu den führenden Online-Händlern für den An- und Verkauf von Luxusuhren. Ganz aktuell baut Chronext auch seine Offline-Präsenz weiter aus: Die gerade eröffnete Lounge in Hamburg ist der vierte Standort in Kooperation mit Trisor, einem Anbieter für bankenunabhängige Wertschließfächer (die übrigens jederzeit 24/7 sind, aber das nur am Rande). Neben Stuttgart – die Eröffnung war im April dieses Jahres – betreiben die Partner auch gemeinsame Locations in Düsseldorf und Berlin.

„Wir freuen uns, die vor zwei Jahren gestartete Kooperation mit Trisor nun auch mit einer Lounge in Hamburg fortführen zu können“, so Frederike Knop, die Geschäftsführerin von Chronext. „Mit den gemeinsamen Standorten in den größten Städten Deutschlands erreichen wir eine Klientel, die für beide Unternehmen enorm interessant ist. Eine optimale Grundlage für eine professionelle Partnerschaft.“

Die Chronext Lounge in Hamburg liegt im neuen Nikolai-Viertel am Hopfenmarkt. Vor Ort werden Modelle an neuen sowie Uhren aus zweiter Hand ausgestellt, womit auch ein direkter Kauf möglich. Weitere Services der Lounge sind kleinere Anpassungen an Zeitmessern, z. B. Einstellen des Bandes. Das eigentlich spannende ist aber, dass im Webshop bestellte Uhren in der Location abgeholt und begutachtet werden, bzw. können Privatkunden ihre Uhr vor Ort für den Ankauf durch Chronext einreichen. Die oftmals sehr hochpreisigen Uhren werden dadurch – im wahrsten Sinne des Wortes – greifbarer und vor allem schwingt wieder der Luxus mit, der leider online etwas verloren geht …

Chronext Lounge bei Trisor
Hopfenmarkt 33
20457 Hamburg

No Comments

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.