All Posts By

Horst

News

Das Beste zum Schluss (fast)

(Adut Akech (links) und Rebecca Leigh Longendyke (rechts); Fotos: Chris Colls für Vogue Deutschland)

Alles geht irgendwann zu Ende. So auch die Cover-Serie, die die deutsche Vogue anlässlich ihres 40. Geburtstages aktuell umsetzt. Das Modemagazin hat sich überlegt, im Jubiläumsjahr mit unerwarteten Cover-Persönlichkeiten und Themenschwerpunkt-Ausgaben zu überraschen. Unerwartet waren die Cover-Persönlichkeiten in der Tat: Den Anfang machte Helene Fischer, es folgten Angelique Kerber, Bastian Schweinsteiger und seine Frau Ana Ivanovic, Carolyn Murphy, Isabella Rossellini und Miuccia Prada sowie Gisele Bündchen, Stella Tennant sowie Saskia de Brauw , Karl Lagerfeld und im August dann Victoria Beckham.
Für die Septemberausgabe wurden nun die Models Adut Akech und Rebecca Leigh Longendyke vom Fotografen Chris Colls in Szene gesetzt. Wie passt das zusammen? Gar nicht, was dann wohl den unerwarteten Teil abdecken dürfte. Nichtsdestotrotz sind die Cover die bisherigen Highlights der Jubiläums-Cover-Serie. Continue Reading

News

London Calling!

(Dior Pop-up-Store Harrods London; Bild: © Luke Hayes)

Es gibt viele Möglichkeiten, eine neue Ready-to-wear-Kollektion zu lancieren: Eine Party, extra Schaufensterdekorationen, einen Newsletter – oder aber man schickt in Karos „verpackte“ Taxen und einen Doppeldeckerbus durch die Straßen von London. Dior hat sich für Letzteres entschieden und eröffnet parallel im Herzen des Londoner Kaufhauses Harrods einen Pop-up-Store inkl. aufwendig dekorierter Schaufenster. Continue Reading

Werbung - In Kooperation mit Taschen Verlag

Guter Katzencontent: Krazy Kat beim Taschen Verlag

George Herriman „Krazy Kat“. Die kompletten Sonntagsseiten in Farbe 1935–1944; Bild: Taschen Verlag

Vor einigen Jahren entwickelten sich Katzen zum Trend. Schuld an dem erhöhten Katzen-Aufkommen war natürlich Karl Lagerfeld, der eigentlich nur temporär auf die Siamkatze von Baptiste Giabiconi aufpassen sollte, sie aber lieb gewonnen hat und sie kurzerhand adoptierte. Wenige Monate später zog dann Fa-raon nach. Die burmesische Tempelkatze lebt bis heute als Dauergast im exklusiven „Le Bristol“ in der Pariser Rue du Faubourg Saint-Honoré. Fa-raons Leben ist hingegen wesentlich diskreter – zwar postet das Hotel immer wieder Fotos auf der Facebook-Seite, aber sie verfügt über keinen eigenen Instagram-Kanal wie Choupette. Doch sind Katzen neu in der Medienlandschaft? Nein, schon 1913 gab es einen Stubentiger, der über eine treue Fangemeinde verfügte: Krazy, eine Katze, der George Herriman einen eigenen Zeitungsstrip widmete – „Krazy Kat“. Continue Reading

News

Pleinlich

(Bild: Philipp Plein Instagram)

Den Stil von Philipp Plein auf das Wesentliche runter zu brechen ist einfach: Laut und prollig ist die Devise des Geschäftsmannes, der im Textilbereich tätig ist. Ich möchte hier weder von Mode sprechen noch von Designer. Es geht um Klamotten und Kommerz, die bei einer ganz gewissen Klientel gut ankommen, was man vielleicht nicht nachvollziehen kann, aber schlussendlich hat Plein damit großen Erfolg. Schön, möchte man da sagen und sich wieder anderen Dingen widmen, wäre aber nicht ein Streit, den Plein gerade mit Ferrari hat, so unterhaltsam. Dieser Streit wird – ganz nach dem Gusto von Plein – nicht in einem Büro unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen, sondern seit einigen Tagen auf Instagram. Continue Reading

Kampagne

Roadtrip durch Schottland

(Jil Sander Herbst/Winter-Kampagne 2019; Bild: Nigel Shafran)

Lucie und Luke Meier nehmen uns in der neuen Herbst/Winter-Kampagne für Jil Sander mit zum Loch Earn. Hierbei handelt es sich um einen Süßwassersee in den schottischen Highlands, wie Wikipedia zu berichten weiß. Er liegt demnach etwa 17 km westlich von Crieff auf der Grenze der Council Areas Perth and Kinross und Stirling am Rande des Loch Lomond and the Trossachs National Park – also wesentlich weiter im Süden Schottlands, als Glenmorangie, wo sich Julian vor wenigen Wochen eine Whiskeybrennerei angeschaut hat angeschaut hat. Continue Reading

Ausstellung

Ausstellung: Camera Work präsentiert Patrick Demarchelier in Berlin

(© Patrick Demarchelier, „Christy, Linda and Naomi“, New York, 2016; Courtesy of Camera Work)

„Hat Demarchelier zugesagt?“ Andy Sachs ist völlig überfordert. Emily Charleton muss ihre neue Kollegin aus der unangenehmen Situation retten und stellt kurzerhand für Miranda Priestly, der Chefredakteurin der amerikanischen Ausgabe der »RUNWAY«, eine Telefonverbindung zu Patrick Demarchelier her: „Patrick ist dran!“ Es dürfte eine der bekanntesten Szenen in „Der Teufel trägt Prada“ sein, die ich vor meinem inneren Auge Revue passieren lassen muss, wenn ich den Namen Patrick Demarchelier höre. Heute war es wieder soweit: Die renommierte Galerie Camera Work gab bekannt, dass sie mit einer Auswahl von 30 Werken einen umfassenden Einblick in das Oeuvre des Fotografen gewährt. Continue Reading

Männermode

Fendi ya ya ya?

(Jackson Wang; Bild: Fendi)

Fendi hat eine von Jackson Wang entwickelten Capsule-Kollektion lanciert. „Hä?“, wird jetzt der Großteil der Horstson-Leser denken. Dass wir den Sänger nicht kennen, mag vielleicht daran liegen, dass K-Pop nicht zu den gängigen Musikrichtungen in Deutschland zählt, in Asien aber hingegen schon. Dort ist der in Hongkong geborene Künstler so was wie die chinesische Version einer Helene Fischer – er sorgt für ausverkaufte Häuser: So war das „JACKSON WANG 328 JOURNEY FESTIVAL“ – eine Mischung aus Wangs Geburtstagsparty, Fantreffen und Minikonzert – nach 98 Sekunden ausverkauft. Continue Reading

News

Very Ralph

(Ralph Lauren, 1987; Bild: Courtesey of Ralph Lauren)

Die gute Nachricht zuerst: HBO widmet Ralph Lauren ein dokumentarisches Porträt – das erste überhaupt, das sich ausschließlich um den amerikanischen Designer dreht. Die schlechte Nachricht: HBO ist nicht in Deutschland empfangbar – zumindest nicht ohne Weiteres. Früher oder später werden wir aber auch in den Genuss kommen, „Very Ralph“ zu sehen, insofern hier schon mal einige Facts über die Dokumentation. Vorfreude ist eben die schönste Freude … Continue Reading

50 Jahre Mondlandung

Fly me to the Moon

(Nigel Howe „Moon“; CC BY 2.0 )

„One small step for man, one giant leap for mankind“ – ja, ein großer Schritt für die Menschheit war es auf jeden Fall. Vor fast genau 50 Jahren betraten erstmals Menschen den Mond. Die Landung auf dem Erdtrabanten beschäftigt bis heute gleichermaßen Wissenschaftler, Fans und Aluhut-Träger.
Mehr als 500 Millionen Zuschauer auf der ganzen Welt verfolgten angeblich die Landung der „Apollo 11“ im Fernsehen. Ob die Zahl stimmt, sei mal dahingestellt, allerdings hält die Aufmerksamkeit, die dem Ereignis zu teil wurde, bis heute an. Das dürfte auch ein Grund dafür sein, dass anlässlich des 50. Jahrestages der Mondlandung zahlreiche Firmen Specials lanciert haben, um dem geschichtsträchtigen Datum zu gedenken.
Hier ein kleines Best-of, das vielleicht auch Neil Armstrong und Buzz Aldrin gefallen würde … Continue Reading

News

Wohnen wie Domenico Dolce und Stefano Gabbana

(Villa von Dolce und Gabbana auf Stromboli; Bild: Courtesy of Lionard)

Die Villa von Dolce und Gabbana auf Stromboli steht zum Verkauf. Das wichtigste also zuerst: Die Insel kann sowohl mit dem Hubschrauber als auch per Schiff erreicht werden. Es dürfte dem zukünftigen Villen-Besitzer also nicht schwerfallen, sein neues Domizil zu erreichen. Dort angekommen, kann man die einzigartige Lage am Meer genießen – inklusive Blick sowohl auf die Insel Strombolicchio als auch auf den Vulkan, der von den Einwohnern Iddu genannt wird. Continue Reading