Music

Was sich gehört – Heute: Albumedition mit Rhonda, Alvvays und Mystic Braves

Alvvays; Bild: PR

Rhonda x „Raw Love“

Roh klingt die Stimme dieses blonden Gesangswunders allemal. Wir haben euch die Kombo rund um Milo Milone bereits kurz vorgestellt. Nun hat die Band ihr Debüt „Raw Love“ veröffentlicht und macht darauf weiter wie sie mit „Camera“ angefangen haben. Mit Songs wie „My Thing“ oder „Thats how I roll“, servieren sie uns feinsten Neo Soul Made in Germany mit einem Schuss Duffy …

Alvvays x „Always“

Nein, ich habe mich nicht verschrieben. Dieses Quintett aus Kanada ist etwas für alle Liebhaber von „Sunshine Pop“ (ja diese Bezeichnung gibt es) a la Best Coast. Die Stimme von Frontfrau Molly Rankin klingt wie eine kleine Göre. Diese möchte gern Archie heiraten und vertont das dann einfach („Archie, Marry Me“). Und man kann davon ausgehen, dass er bei dieser Stimme ja sagen wird.

Alvvays – Archie Marry Me

Alvvays – The Agency Group
http://www.youtube.com/watch?v=ndswskTgPrw

Mystic Braves x „Desert Island“

Diese Band aus Los Angeles lieferte die Musik zur aktuellen Männershow von SAINT LAURENT. Aber auch sonst überzeugen sie auf ihrem Album „Desert Island“ mit Psychedelic/Hippie- Rock, der so gut (wenn nicht sogar besser) klingt wie aus den 60ern.

Mystic Braves – Bright Blue Day Haze

Mystic Braves – You Take The Dark Out Of Me

You Might Also Like

  • Siegmar
    25. Juli 2014 at 12:25

    ich bin immer wieder erstaunt das ich die meisten nicht kenne und dann Musik wie von Mystic Braves klasse finde.

  • Horst
    26. Juli 2014 at 12:26

    das Gefühl, das Siegmar beschreibt kenne ich und es geht mir ähnlich bei der Musikauswahl von JW!
    Favorit hier: Alvvays!

  • Jan Who
    27. Juli 2014 at 17:28

    Danke Danke 🙂 Ich bin gerührt.