Allgemein

Virtual Yves Saint Laurent Exhibition – die Christoph Grosser Collection

REBELLE - Moroccan inspired Yves Saint Laurent Looks - Trouser and Jacket (left) Fall Winter 1978 - Cape Fall Winter 1977 - Dress Fall Winter 1980
Moroccan inspired Yves Saint Laurent Looks – Trouser and Jacket (left) Fall Winter 1978 – Cape Fall Winter 1977 – Dress Fall Winter 1980. Bild: Rebelle

Für eine der schönsten Vintage-Kollektionen, die über fünfzehn Jahre aus der ganzen Welt zusammengetragen wurde, muss man jetzt weder weit reisen noch in ein Museum gehen, denn es gibt nun das Novum der digitalen Ausstellung
REBELLE - Russian inspired Yves Saint Laurent Creations - Evening Gown (left) Fall Winter 1977 - Cape Fall Winter 1977 and Skirt as well as Jacket Fall Winter 1976 - Look (right) Fall Winter 1980
Russian inspired Yves Saint Laurent Creations – Evening Gown (left) Fall Winter 1977 – Cape Fall Winter 1977 and Skirt as well as Jacket Fall Winter 1976 – Look (right) Fall Winter 1980. Bild: Rebelle

Rebelle ist so etwas wie die deutsche Antwort auf Net-a-Porter, nur eben mit dem Augenmerk auf schöne Vintage-Designerkleidung und Accessoires. Es besteht im Gegensatz zu anderen Anbietern, wie z.B. eBay, kein Risiko, dass man Fakes erwirbt, da die Stücke vor dem Versand von Experten geprüft werden. Hinzu kommt, dass es sich meistens um erfahrenen Secondhand-Anbieter aus dem Bundesgebiet handelt. So sind die Secondhand-Agentur München und der Hamburger Anbieter Seconata im Onlinestore vertreten …
Allerdings wird die Beschreibung Secondhand-Anbieter für Seconata bei Weitem nicht gerecht und es wäre fast so, als würde man Chanel als Tweedkostüm-Lieferant betiteln. Christoph Grosser, der Inhaber von Seconata ist weit mehr als ein klassischer Anbieter von Secondhand-Mode, denn er hat sich auf echte Vintagestücke, wie zum Beispiel Haute Couture Kleider von Givenchy, Versace oder auch Thierry Muglers legendäre Kreationen, spezialisiert. Seine große Liebe gilt aber den Entwürfen von Yves Saint Laurent.
REBELLE - Yves Saint Laurent Cocktail Dresses Fall Winter 1987
Yves Saint Laurent Cocktail Dresses Fall Winter 1987. Bild: Rebelle

Yves Saint Laurent, der Revolutionär in der Mode, hat es Christoph von jeher angetan. Da er in Hamburg seine Wurzeln hat und es die erste Rive Gauche Boutique außerhalb Frankreichs in dieser Stadt gab, wurden ihm immer wieder Saint Laurent Sachen angeboten. Die schönsten Stücke behielt er für sein Archiv und erweiterte im Laufe der Jahre durch Ankäufe in Amerika, Frankreich und auf internationalen Auktionen seine Kollektion auf mehr als 1.000 Teile. Was aber den besonderen Charme seiner Kollektion ausmacht, sind die vielen Accessoires, der Schmuck und die passenden Taschen, die die Looks vervollständigen und so ein genaues Bild der Schaffensperioden des Genies abgeben.
REBELLE - Yves Saint Laurent Evening Gown Fall Winter 1981REBELLE - Yves Saint Laurent Evening Gown with Feather Fall Winter 1992
Links: Yves Saint Laurent Evening Gown Fall Winter 1981; rechts: Yves Saint Laurent Evening Gown with Feather Fall Winter 1992. Bilder: Rebelle

Christoph Grosser ist ein entspannter Sammler, den es nicht auf die Vollständigkeit, sondern auf die Schönheit und das Design ankommt. Dadurch hat seine Kollektion etwas Verführerisches und vor allem ungeheuer Humorvolles. Grosser ist Qualitätsfanatiker und so gibt es viele Haute Couture Stücke und extrem aufwendig gearbeitete Modelle, die mit Stickereien von Lesage oder Federn und Blüten von Lemarié verziert sind. Mittlerweile gilt sie nicht nur als eine der umfangreichsten Sammlungen, sondern auch als eine der schönsten. Bei jedem Teil, das man auch in seinem Laden in die Hand nehmen kann, wird einem das admirable Empfinden Yves Saint Laurents für Farben auch heute noch bewusst.
REBELLE - Yves Saint Laurent Evening Gowns Fall Winter 1995
Yves Saint Laurent Evening Gowns Fall Winter 1995; Bild: Rebelle

Da am 17.April der Yves Saint Laurent Film in Deutschland anläuft, beschloss Grosser seine Schatzkästen zu öffnen und kuratierte nach Einflüssen und Schaffensperioden diese einmalige virtuelle Ausstellung, die man jetzt ganz in Ruhe geniessen kann. Außerdem sind die gut geschriebenen Texte eine wunderbare Grundlage, um das Wissen über den sensiblen Jahrhundert-Modeschöpfer zu erweitern.

Die Outfits lassen auch jedem Saint Laurent Fan und Kenner das Herz höher schlagen und wer es danach nicht lassen kann, auch zu sammeln, für den werden einige Stücke auch auf der Seite zum Kauf angeboten. Sehr sehenswert und rund um die Uhr geöffnet …

Zur Ausstellung geht es hier entlang.
Eine Auswahl der Exponate aus der Privatsammlung von Christoph Grosser werden übrigens zusätzlich ab dem 7. April in den Schaufenstern der Galeries Lafayette in der Friedrichstraße in Berlin gezeigt.

You Might Also Like

  • Siegmar
    8. April 2014 at 10:31

    ganz wunderbare Idee und wunderschöne Yves Saint Laurent Kollektions-Teile. Ich werde mir heute die Schaufenster ansehen, da freue ich mich richtig drauf.

  • Siegmar
    8. April 2014 at 10:39

    Die online-Ausstellung ist wirklich sehenswert und der Satz von Lady Di sehr schmeichelhaft
    “ Lady Di sagte einst: „Ich spreche nur drei Wörter Französisch: Yves. Saint. Laurent.“

  • PeterKempe
    8. April 2014 at 10:48

    Endless longlife Love – Yves Saint Laurent!
    Christophs Kollektion ist grandios!

  • J
    8. April 2014 at 11:51

    Gut gemacht

  • Daisydora
    8. April 2014 at 12:52

    Toll, dass es solche Menschen gibt und wunderbar, dass das Internet so was „kann“! Sehr schön, hab schon reingelinst und bin begeistert! 🙂

  • monsieur_didier
    8. April 2014 at 22:15

    …fantastisch…
    Donnerstag bin ich auf der Friedrichstraße…
    und schau mir die Fenster an…!

  • Horst
    8. April 2014 at 22:23

    Super Idee, hat Laune gemacht, ein wenig zu gucken! 🙂