Music

The Knife – „Shaken Up Versions“

the_knife
Bild: PR

Man fragt sich beim Albumtitel des neuen Knife „Minialbums“ zwangsläufig: Wenn die das Shaken Up nennen, was waren dann die anderen Alben? Karin Dreijer Andersson und ihr Bruder sind nämlich nicht unbedingt für strukturierte, klassisch aufgebaute Songs bekannt. Somit wird sich der geneigte The Knife Fan auch schnell an die Remixe von älteren Songs wie „Pass This On“ oder „We Share Our Mothers Health“ gewöhnen. Aber auch neuere Titel wie „Without You My Life Would Be Boring“ werden hier schneller, langsamer, psychodelischer (siehe „Bird“ – und ja da ist noch Spielraum) durcheinander geschüttelt …

Da sind Songs wie „Got 2 let U“ noch vergleichsweise ruhig und klingen im Mix ein wenig als hätten Disclosure ihre Finger im Spiel gehabt. Und manchmal haben die Beiden wie bei „Pass This On“ auch die Geschlechter durcheinandergewirbelt („I`m in love with your sister“ statt „I’m in love with your brother“). Insgesamt ist „Shaken Up Versions“ also ein geschüttelter, nicht gerührter Cocktail, der Knife Einsteigern gleichermaßen bekommt wie erfahrenen Hörern.

„Shaken Up Versions“ erscheint (nur digital!) am 13.6.2014

You Might Also Like

  • Dani
    11. Juni 2014 at 10:34

    Großartig, bin sehr gespannt! Eine meiner Lieblingsbands!

    Herzliche Grüße
    Dani

  • Siegmar
    12. Juni 2014 at 11:47

    einfach gut !