Browsing Tag

Damenmode

Accessories

Aus alt mach neu

(Levi’s x Cooperativa Porto Alegre; Bild: Levi’s)

Hefte raus, Klassenarbeit! Wann und von wem wurde der Begriff ‚Upcycling‘ geprägt? Die richtige Antwort ist 1994 von Reiner Pilz. Der deutsche Ingenieur war es, der vor 25 Jahren in der Zeitschrift „Salvo“ zitiert wird: „‚Recycling‘, sagte er, ich nenne es Down-cycling. Sie schlagen Steine kaputt, sie schlagen alles kaputt. Was wir brauchen, ist Up-cycling, bei dem alte Produkte einen höheren Wert erhalten, keinen geringeren.‘“
Hatte Upcycling damals vielleicht noch etwas Befremdliches, ist dieser Prozess der Wiederverwertung von bereits vorhandenem Material heute gang und gäbe – nicht zuletzt, weil natürlichen Ressourcen immer weniger werden. Wenn man es dann noch schafft, dem Upcycling-Prozess etwas Gutes abzugewinnen, kann man die Fliegen, die man mit einer Klappe geschlagen hat, gar nicht mehr zählen. Continue Reading

News

Die Flügel wurden gestutzt

Es ist noch gar nicht so lange her, dass sich eine der Personen, die für Victoria’s Secret am Showkonzept und dem Model-Cast arbeiteten, ggü. der New York Times äußerte, wie sie – äußerst uncharmant – über die damalige Newcomerin Kate Upton denkt: „Wir würden Upton nie für eine Victoria’s-Secret-Show buchen.“ Mehr noch: Upton sei für diese Show nicht gut genug. „Ihr Look ist zu durchschaubar. Sie ist wie ein Seite-3-Mädchen … wie die Frau eines Fußballers, mit den viel zu blonden Haaren und der Art Gesicht, wie es sich jeder mit genug Geld kaufen kann.“
Diese Nachricht von 2012 beschreibt recht gut, warum es irgendwann mit dem Unterwäschelabel nicht mehr so rund lief. Schon seit längerer Zeit hat Victoria’s Secret mit Imageproblemen zu kämpfen – zuletzt durch den Skandal um Jeffrey Epstein. Der Sexualstraftäter soll im Kontakt zu Les Wexner, dem CEO, Gründer und Vorstandsvorsitzenden von Victoria’s Secret Mutterkonzern „L Brands“, gestanden haben. Continue Reading

Damenmode Paris Fashion Week

Chanel Spring/Summer 2020 – Über den Dächern von Paris

(Chanel Spring/Summer 2020 – Photo by Olivier Saillant)

Wenn ich an Paris denke, fallen mir sofort die grauen Zinkdächer ein mit den vielen Schornsteinen und Dachfenstern, die morgens, wenn ich aus dem Fenster schaue, wie ein endloses Meer vor meinem Blick liegen. Darüber der Himmel und darunter die aufwachende Stadt. Einige Dachluken sind geöffnet und man sieht jemanden, der Café kocht, sich anzieht, seine Kinder für die Schule fertig macht oder die Fenster putzt. Tausende Geschichten unter dem Meer aus Dächern, eine endlose Wiederholung und doch jede anders und voller skurriler Konstruktionen. Unter den Dächern der Rue Cambon, ganz oben, befinden sich die Ateliers von Chanel und dort wird das realisiert, was ein paar Stockwerke darunter von Virginie Viard und dem Team des Studio Chanel erdacht wird. Ob Haute Couture, Prêt-à-porter oder Métiers d‘Art Kollektionen, für alles gibt es Ateliers mit Spezialisten für den jeweiligen Bereich, die sich mittlerweile über mehrere Häuserblöcke erstrecken. Continue Reading

News

A Bathing Ape kooperiert mit MCM

(MCM x A Bathing Ape; © MCM)

Wo wir doch gerade über MCM gesprochen haben … In diesem Herbst kooperiert „die Ikone für internationalen Luxus“ (so steht es in der Pressemitteilung geschrieben) mit der Streetwear-Brand A Bathing Ape. Das passt insofern sehr gut, als dass das 1993 gegründete Label mit erfolgreichen Kooperationen mit etablierten internationalen Marken und renommierten Künstlern (zum Beispiel mit G-Shock, Pepsi, Supreme, Pharrell, Hello Kitty, Kanye West, Baracuta, Porter und Comme des Garçons) immer wieder für Hypes gesorgt hat – so wird auch dieses Mal passieren, wenn die Kollaboration zwischen MCM und A Bathing Ape am 26. Oktober gelauncht wird. Continue Reading

Damenmode Männermode

From Disco to Disco

(MCM Frühjahr/Sommer 2020; © MCM)

Michael Michalsky war es, der Mitte der 2000er-Jahre MCM aus dem Dornröschen Schlaf geküsst hat. Doch das ist lange her. Für die Marke, deren Buchstaben früher häufig mit „Michael Cromer München“ transkribiert wurden, aber eigentlich für „Moderne Creation München“ standen, ist heute Dirk Schönberger, der legendäre Ex-Kreativdirektor von Adidas, als neuer Global Creative Officer verantwortlich.
Für seine erste Kollektion für das Luxuslabel ließ sich Schönberger von der Stimmung und der Haltung sowie den Style und Look aus der Hochphase der Münchner Disco-Zeit mit dem der Berliner Klublandschaft der Gegenwart inspirieren. Sozusagen ein Mix aus P1 und dem Berliner Berghain … Continue Reading

Kampagne

Come As You Are

(Gucci #ComeAsYouAre_RSVP; Bild: Harmony Korine)

Wenn Gucci zu einer Party in die Villa La Furibonda einlädt, kommen alle: Die Models Benedetta Barzini, Orlando Miani, Angelo Bucarelli sowie Marisela Federici. Natürlich dürfen VIPs nicht fehlen und so können wir Sienna Miller, Iggy Pop und Gucci Mane beim Feiern beobachten. Den Grund für die ausgelassene Sause liefert die Kampagne zur Gucci Cruise-Kollektion 2020: „#ComeAsYouAre_RSVP“
#ComeAsYouAre_RSVP gestaltet sich verspielt, dekadent, spöttisch, liberal, hedonistisch, hemmungslos, ungehemmt – das passt, immerhin gilt es, den Geist von Gucci in Alessandro Micheles Vision zusammenzufassen. Continue Reading

Bademode

„Realistic clothes for serious people“ x Rudi Gernreichs Re-Edition des Thongs.

(Thong; Bild: Courtesy of Rudi Gernreich)

Rudi Gernreich. Schon Mal gehört? Einige von unseren Lesern vielleicht schon, die meisten aber wahrscheinlich nicht. Der 1922 in Wien geborene und 1985 in Los Angeles verstorbene Designer, war nicht nur Erfinder des Thong („Tangas“) oder des Monokinis. Was viele bis heute nicht wissen: Er war auch Vorreiter der Unisex-Mode und setzte sich politisch für die Rechte Homosexueller ein. Wir empfehlen zur Weiterbildung an dieser Stelle diesen Artikel auf Zeit.de von 2017, das Jahr in dem er 95 Jahre alt geworden wäre. Continue Reading

News

Pringle of Scotland kooperiert mit H&M

Pringle of Scotland x H&M; Bild: H&M

Die Headline und der Header fassen eigentlich alles Wesentliche zusammen: Pringle of Scotland kooperiert mit H&M und wir zeigen einen Hund. Den Grund für diese Entscheidung lieferte die, nun ja, mangelnde Auswahl für Männer: Die Kollektion richtet sich ausschließlich an die Frau (bzw. genderfluiden Mann) oder eben an den besten Freund des Menschen.
Insgesamt umfasst die „Pringle of Scotland x H&M“-Kollektion 25 Teile und acht Accessoires. Der Fokus liegt – unschwer zu erkennen – auf dem Pringle-Logo und dem Rauten-ähnlichen Argyle-Muster, das in den 1920er-Jahren entwickelt wurde und das der Legende nach insbesondere eine elitäre Kundschaft anziehen sollte.
Nun darf sich die H&M-Kundin angesprochen fühlen: Continue Reading

Damenmode Männermode

Ralph Lauren lanciert eine Friends-Kollektion

(„Friends x Ralph Lauren“-Kollektion; © Ralph Lauren)

Hat Ralph Lauren im Kopierraum mit irgendeiner Frau rumgeknutscht? Um diese Frage ging es in Folge 8 der sechsten Staffel von „Friends“. Gestreut wurde das Gerücht von Rachel, die zu dem Zeitpunkt im Headquarter des US-Designers arbeitete und die ihrer Freundin Phoebe erlaubt hat, im Büro einige Kopien zu machen. Phoebe – im Glauben, Ralph Lauren im Kopierraum getroffen und geküsst zu haben – erzählt ihrer Rachel von der Begegnung, die, um sich interessant zu machen, die Begegnung an ihre Chefin weitertratscht. Continue Reading