News

Kampagnen-News: Furla „Italian Moments“

Foto: Sean Thomas

Hefte raus, Klassenarbeit! Der heutige Test: Woher kommt eigentlich der Name Furla? Gegründet wurde das italienische Label 1927 von – *Trommelwirbel* – Aldo Furlanetto in Bologna als Ladengeschäft für Lederwaren gegründet wurde. und, Test bestanden?
Jetzt, wo die Basics geklärt sind, können wir uns getrost den aktuellen News widmen: Furla hat für die Frühling-Sommer-Saison die neueste Kampagne vorgestellt. Für „Italian Moments“, so der Name der Bilderserie, die einem aktuell in Zeitschriften und Plakaten begegnen, wurden die italienischen Schauspielerinnen Gaia Girace und Ludovica Martino von dem amerikanischen Fotografen Sean Thomas fotografiert.

Gemeinsam porträtieren Gaia Girace (bekannt für ihre Rolle in der TV-Serie „My Brilliant Friend“) und Ludovica Martino (bekannt für ihre Rolle im Teenagerdrama „Skam Italia“) die Furla-Frauen, „die sich in einem rastlosen Leben einen Platz der Ruhe suchen und ein Gleichgewicht im angenehmen Zustand des Seins finden“, wie das Unternehmen mitteilt. So sollen Gaia Girace und Ludovica Martino entspannte Aura ausstrahlen …
Neben den beiden Schauspielerinnen stehen dann allerdings die Neuigkeiten des Hauses im Fokus: Die Furla Nuvola und Furla Gerla haben mit dieser Kampagne ihren ersten Auftritt. Die Furla Giove Beuteltasche gehört zu den beliebtesten Accessoires der wärmeren Jahreszeit, während Furla Flow in Mini-Rucksack- und Tragegriffform die Geschichte der „Italian Moments“ abrunden soll.

No Comments

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.