Allgemein

New Balance vs. Karl Lagerfeld

0603-karl-lagerfeld-new-balance-compare-4
Bild via TMZ

Nachdem das US-Klatsch-Portal „TMZ“ am Dienstag berichtete, dass der Sportschuh-Hersteller New Balance das Label Karl Lagerfeld verklagt, wurde nun seitens einer Sprecherin von New Balance die Richtigkeit der Meldung bestätigt: am Mittwoch äußerte sie sich ggü. WWD, dass gegen Karl Lagerfeld Klage eingereicht wurde, um das geistige Eigentum von New Balance zu schützen.
Wenn ich ehrlich bin, kann ich New Balance da nicht so richtig verstehen, denn das Design der lagerfeldschen Sneakers ist Meilen vom dem der New Balance Sneakers entfernt, wenn wir jetzt mal vom schräg gestellten „K“ absehen. Unabhängig davon hätte ich bei New Balance die Gunst der Stunde genutzt und Lagerfeld zu einer Kooperation verdonnert – das ist Strafe genug und der Werbeeffekt ungleich höher, oder?
Ich bin auf Eure Meinung zum „Sneaker-War“, um TMZ zu zitieren, gespannt …

You Might Also Like

  • alice
    5. Juni 2014 at 16:18

    Wow, I love it!

    My NEW BLOG is online, what do u think about?
    BABYWHATSUP.COM

    Kisses from Italy

  • J
    5. Juni 2014 at 16:29

    Preislich ist da ein großer Unterschied, oder?

  • Frederik
    5. Juni 2014 at 17:18

    New Balance hat richtig gehandelt.
    Beim Lagefeld Schuh sieht man deutlich, wo es her kommt.
    Mittlerweile macht er Geld mit allem. es wird widerlich.
    Niemand kauft sich im Ernst diesen lächerlichen Lagerfeld-
    Schuh. Diesen billig gemacht Lizenz-Kram braucht keiner.

    Schanele, Fendi, Fotos und ein paar Bücher, das reicht doch
    mehr als genug.
    Turnschuhe und Filme müssen nicht auch noch sein, das können andere besser.
    Eine eine Collap hätte es auch nicht gebraucht. Da reicht schon LV.

    Bitte nicht noch mehr Lagerfeld überall! Wir sind schon überfordert mit dem, was es jetzt schon gibt. Reduktion,
    das Wort der Stunde! 🙂

  • Sven
    6. Juni 2014 at 00:09

    Lachhaft!