Allgemein

Näher hingeschaut bei … Selekteur in Düsseldorf

Selekteur Store Düsseldorf1
Bild: Schwitzke GmbH

Es geht in die Heimat – Heute darf ich euch einen äußerst vielversprechenden Store vorstellen: Selekteur. Inmitten der historischen Carlstadt in Düsseldorf, einen Steinwurf von meiner Lieblings-Patisserie „Pure Freude“ entfernt, liegt der neue Standort der Einzelhandelsbegierde. Wunderbar unaufgeregt eingerichtet mit einer Materialauswahl von massiven Kirschholz bis Messing, schaut der Laden optisch gesehen schon einmal sehr ansprechend aus. Bei Selekteur handelt es sich nicht um eine x-beliebige Modeneuigkeit, die subito in der Masse verschwindet, nein. Hier wird frei nach dem Motto „Wegwerfgesellschaft adé!“ geordert und -arbeitet.
Gründer_GF_Felix Staeudinger
Felix Staeudinger; Bild: Schwitzke GmbH

Das Team rund um Geschäftsführer Felix Staeudinger hat es sich zur Aufgabe gemacht, Produkte aus überwiegend europäischen Manufakturen in sein Sortiment einzubinden. Finde ich ziemlich klasse, denn die Botschaft ist klar: Egal ob Bekleidung, Accessoires, Kinderspielzeug oder Kleinmöbel – von fast fashion, die nach einer Saison in der Tonne landet, fehlt jede Spur. Hier spielt nicht das ewige Trendspiel seine Melodie, sondern vielmehr der beruhigende Klang vom Klassikerstatus. Ganz bewusst wird auf Produkte mit Langlebigkeit geachtet, kurze Produktionswege und eine besonders hohe Sorgfalt bei der Fertigung stehen im Fokus der Betrachtung.
Selekteur Store Düsseldorf4
Bild: Schwitzke GmbH

Jetzt habe ich schon sehr viel verraten, geschwärmt und unter die Lupe genommen, aber was wird denn überhaupt angeboten? Mutti würde jetzt sagen „Nu` gib mal Butter bei die Fische!“ Also los: Zur feinen Auslese gehören die ikonischen Oberteile von Orcival, der Bomber von Schott NYC oder aber die Pflegelinie von Dr. Bronner`s. Das war aber noch längst nicht alles. Meine Mutter war es auch, die mir vor ein paar Tagen simste (oder ist whatsappen schon im Schreibgebrauch angekommen?), dass sie durch Zufall diesen Laden entdeckt habe. Der Heimtextilien von Pendleton und Tweedmill führen würde. Der zudem auch noch das Kinderspielzeug von Naseweiss und die Schreibhelfer von Kaweco hätte – ziemlich viele Faktoren, die für einen näheren Blick sprechen. Super, dachte ich mir. Da schaue ich mal genauer hin…
Selekteur Store Düsseldorf5
Bild: Schwitzke GmbH

Parallel dazu kam dann eine erste Pressemitteilung ins Haus geflattert und wieder einmal konnte ich meine Frau Mama für ihre findige Nase loben. Wenn jemand ein Gespür für spannende Ecken und Lädchen hat, dann ziemlich sicher sie. Für Horstson bin ich natürlich primär auf der Suche nach ansprechender Männermode und siehe da, frei nach dem Motto „LIFE IS AWESOME. DON`T BUY CRAP“ wird man(n) mit Anspruch definitiv bei Selekteur fündig. Frau und Kind ebenfalls, wobei die Taschen? Die sind geschmackstechnisch allesamt für mich alleine vorgesehen! Spaß beiseite, ich scrolle ein wenig durch den Online-Store und setze mein persönliches Häkchen.
Selekteur Store Düsseldorf6
Bild: Schwitzke GmbH

„Klasse statt Masse“ heißt das auszufüllende Kästchen in meinem Kopf, das für mich bei einem Ladenbesuch ausschlaggebend ist. Die visuelle Reizüberflutung überkommt dich mittlerweile in fast jedem Online-Store und selbst offline ertappe ich mich immer wieder, dass ich bei den verdächtigen Highstreet-Ketten vor lauter Auswahlmöglichkeit schnell das Interesse verliere. Wo wir schon beim familieninternen Buschfunk gewesen sind, mein Papa würde Selekteur ganz bestimmt folgendermaßen beschreiben: „Hier ist zum Glück noch was Seele in der Klamotte!“ Das werde ich final aber erst herausfinden, wenn ich vor Weihnachten in Richtung Heimat zusteuere und dem 120 qm-Ladenlokal einen Besuch abstatten werde.
Selekteur Store Düsseldorf9
Storeleitung Ilka Leissler; Bild: Schwitzke GmbH

Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Vorweihnachtszeit und das ein oder andere Geschenk lässt sich garantiert auch noch dort finden! War schon jemand von der Horstson`schen NRW-Fraktion im Store zugegen? Freue mich über euern Erlebnisbericht!
Storeleitung Ilka Leissler
Storeleitung Ilka Leissler; Bild: Schwitzke GmbH

Selekteur Store
Hohe Straße 6
40213 Düsseldorf
www.selekteur.com
Tel.: 0211/30 21 26 29

You Might Also Like

  • Monsieur_Didier
    21. Dezember 2015 at 12:32

    …unglaublich, und das nicht im Hipster-Berlin…
    der Laden gefällt mir, wenn ich im Frühjahr wieder im Rheinland bin (unter anderem Düsseldorf) werde ich dort auf jeden Fall einen Besuch abstatten…!

  • Siegmar
    21. Dezember 2015 at 15:20

    schau ich mir übermorgen an, dann bin ich, über Weihnachten, in D´dorf. :-9

  • Julian
    21. Dezember 2015 at 18:53

    Ihr Lieben,

    Ein Besuch lohnt sich definitiv!

    Anschließend oder vorher ebenfalls klasse: ein Besuch bei Pure Freude, etwas weiter durch in der Hohen Straße 19 – sehr, sehr gute Patisserie. Und beinahe obligatorisch für die Vorweihnachtszeit, ein Mandelstuten/ ordentliches Brot vom Bäcker Hinkel (wo eigentlich immer eine Schlange bis vor den Laden Hausnummer 31 ist). Falls man dann noch den fruhlingshaften Temperaturen fröhnen will, ein Yoghurt-Eis mit frischen Früchten von Yomaro (Carlsplatz 6a)… )))

    Viel Spaß und erfolgreiches Shoppen in ddorf!

  • Die Woche auf Horstson – KW 52/2015 | Horstson
    27. Dezember 2015 at 12:32

    […] Produkte aus überwiegend europäischen Manufakturen in das Sortiment einzubinden – das finden wir gut! 2) In dem Buch „Mein Steckenpferd heißt Mode“ von Arthur Bisegger aus dem Jahre […]

  • Mr. Marine unterwegs im Süden | Horstson
    16. Februar 2016 at 09:51

    […] Artikel zum Online- und Offlinestore in der Hohen Straße 6, unweit vom Carlsplatz, gibt’s hier zum Nachlesen) und prompt verliebte ich mich vor Ort in die Fischerhemden aus dem robusten […]