Allgemein

Nachts im Museum x „TateShots“ mit Moby

Längst ist der Podcast nicht nur in der Mode angekommen. Auch Museen haben erkannt, dass die Zukunft im portablen Bildungswesen liegt. Neben dem Audio-Podcasts des Moma in New York, hätten wir da zum Beispiel noch den Videopodcast der Tate Modern in London. „Tate Shots“ heißt das Ganze und berichtet monatlich über moderne und zeitgenössische Kunst. Diesen Monat mal haben sie Moby ins Boot geholt und ihn nachts im Museum begleitet. Und so lernen wir nicht nur, dass Moby früher schon gerne mal allein im Museum zurückgelassen werden wollte um die Nacht allein im Museum zu verbringen, sondern auch ein paar seiner Lieblingsstücke aus der Tate (u.a. „Waterfall“ von Archille Gorki & die Installation „Trip Hammer“ von Richard Serra) und erzählt uns etwas dazu.
Zum Video gehts nach dem Klick

Bild: Screenshot Video

  • Chris
    25. Mai 2011 at 09:17

    Moby ist un bleibt der Beste Musiker! Kennt ihr das neue Album? Das ist absoluter Wahnsinn!!

  • Jan Who
    25. Mai 2011 at 09:29

    Kommt morgen Chris 😉

  • Daisydora
    25. Mai 2011 at 19:37

    Gute Idee..