Allgemein

Modeschätze – Chanel Boutique Herbst-Winter „Sylt 95“

Foto8
Bild: Karl Lagerfeld für Chanel; Scan; Courtesy of Chanel

Pünktlich zur Ferienzeit, in der besonders die Hamburger Sehnsucht nach der nördlichsten Insel unserer Republik verspüren und es sie nach Sylt zieht, haben wir einen besonderen Modeschatz ausgegraben, der just Sylt als Kulisse hat. Um das nationale Maß noch vollzumachen, dann auch noch mit Claudia Schiffer und Karl Lagerfeld besetzt – mehr Deutschland geht nicht.
Allerdings handelt es sich um eine ganz und gar französische Kollektion, die Herbst-Winter Kollektion für Chanel Boutique, wie 1995 noch die Entwürfe für das Prêt-à-porter hießen. Diese Kollektion ist eine Key-Collection in der Geschichte des Hauses, weil sie wie eine Zäsur zwischen den üppig überladenen Biker- und Barbie-Kollektionen, die Lagerfeld Anfang der Neunziger zeigte, zu den wesentlich schlichteren und dann, eben im Geist von Chanel, fast puristischen Themen beinhalteten wirkt …
Foto1Foto2
Bilder: Karl Lagerfeld für Chanel; Scan; Courtesy of Chanel

Als im März 1995, die Herbst-Winter Schau in Paris mit allen Topmodels, wie Linda Evangelista, Naomi Campbell und Shalom Harlow, über den Steg ging, wurde eines sofort klar: Chanels Tweeds werden strenger, die Röcke länger und schlichter. Schmuck wird nur noch akzentuiert getragen. Strenge Hornbrillen und Tweed-Kopftücher machen den Gewerbelehrerinnen Look komplett. Dazu Norweger Pullover à la ‚Ökologie de luxe‘ und lange flauschige Doubleface Kaschmirmäntel in dunklen Farben.
Foto3Foto4
Bilder: Karl Lagerfeld für Chanel; Scan; Courtesy of Chanel

Man wagt es kaum auszusprechen, aber Karl Lagerfeld selbst nennt es in seiner wunderbaren Art „moderne Suffragetten“, womit er meint, dass es sich eher um gleichgeschlechtlich interessierte Damen handelt, die aber durchaus einen Hang zum Luxus haben. Gertrude Stein und Co. spielten schon immer in seinen Inspirationen eine große Rolle.
Wie immer wandelt Karl Lagerfeld dann für das Shooting der Kataloge ein halbes Jahr später die Kollektionsinspiration auf die Thematik um, die ihn zu dieser Zeit bewegt und die die Kollektion dann in einem völlig neuen Kontext erscheinen lässt.
Ein wenig rauh und ursprünglich sollte es sein und da kommt Sylt natürlich wie gerufen. Außer Shalom Harlow wählt er Claudia Schiffer zur Haupt-Protagonistin, die sich zwischen Rantum, Roten Kliff und Hörnumer Strandkörben dann bewegt und vom Wind der Nordsee die Nase umwehen lässt. Kaum war der Katalog an die Kundinnen verschickt, der auch noch den Titel ‚Sylt 95‘ trägt, waren alle Liebhaber der Insel mit einmal „sehr gute Kunden“ und fragten nach einem Exemplar an.
Foto5Foto7
Bilder: Karl Lagerfeld für Chanel; Scan; Courtesy of Chanel

Die Motive geben Claudia in dieser Umgebung etwas wirklich Norddeutsches und die Kollektion wirkt so gar nicht mehr französisch. Eine äußerst interessante Überleitung in eine weitere, wohl durchdachte Entwicklung des Chanel Relaunches durch Lagerfeld, die es lohnt, noch einmal Revue passieren zu lassen …

You Might Also Like

  • Siegmar
    23. Juli 2014 at 14:18

    wirkt tatsächlich “ norddeutsch“ und sehr schön

  • Manfred
    23. Juli 2014 at 14:40

    Kannte ich noch nicht, ist aber passend zum Wetter. Weniger wegen der Kleidung, sondern mehr wegen der Insel 😉