Allgemein

Meine All-Time Beauty Essentiales

Auch wenn man kein Kosmetik-Freak ist, gibt es Dinge, die sich, wenn sie sich einmal im Badezimmer etabliert haben oder der Kosmetiktasche treu bleiben, egal was auf dem Markt erscheint, nie mehr ausgewechselt werden. Das liegt einfach daran, weil es die Produkte oder Tricks und Kniffe sind, die sich bewähren und an die man glaubt. Denn bei Kosmetik geht es nicht nur um das Produkt, sondern auch um den Glauben an die Wirksamkeit. Aber eines ist allen Produkten gemeinsam: sie können keine Wunder bewirken und „machen“ auch nicht um Jahre jünger …

Das beste Rezept für ein gutes Aussehen sind natürlich ausreichender Schlaf und ein glückliches Leben, außerdem sind Alkohol und Nikotin nicht gerade förderlich. Aber da wir weder Moralapostel noch Asketen sind, möchte ich euch die Produkte vorstellen, die schon seit vielen Jahren meine Beauty-Favoriten sind. Sie unterstützen die Pflege und sind auch mal erster Helfer, wenn der Abend zu lang oder der Beruf zu stressig gewesen ist.

Bevor für mich das Wort „Kosmetik“ überhaupt relevant war, habe ich aus der deutschen „VOGUE“ den Schönheitstipp ausgeschnitten, der für mich bis heute eigentlich „der Tipp“ ist: Die Schauspielerin Catherine Deneuve richtete sich damals angeblich jeden Morgen eine Schüssel mit kaltem Leitungswasser und Eiswürfeln her und badete ihr Gesicht darin. Spätestens seit dem Film „Mommy Dearest“ wissen wir, dass die Hollywoodlegende Joan Crawford mit dem selben Rezept ihr Kinder tyrannisierte und seit dem wage ich auch nicht mehr, gute Stücke meiner Garderobe auf Drahtbügeln von der Reinigung aufzuhängen. Die „Rabenmutter“ schlug ja ihre Kinder dafür, außerdem ist es für Kleidungsstücke besser, wenn sie auf Holzbügeln hängen und es sieht auch einfach schöner aus …
estee
Estée Lauder Night Repair; Bild: PR

Apropos schöner aussehen: Das Regenerationsmittel, auf das ich seit 25 Jahren schwöre, ist „Estée Lauder Night Repair“. Nicht nur, dass es über Nacht die Haut regeneriert, sondern es ist durch die Pipette gezielt aufzutragen und verteilt sich wunderbar durch seine Konsistenz. Besonders um die Augen wirkt es Wunder und ist mein Kosmetikklassiker schlechthin. Die Flasche reicht glücklicherweise ewig, sodass sich die Investition wirklich lohnt. Und das übrigens in jedem Alter, denn Vorbeugen verhindert, dass man später doppelte Geschütze auffahren muss.
chanel precision
Masque Déstressant Pureté von Chanel; Bild: PR

Wird es dann doch mal ein bisschen später, oder am Wochenende, wenn ich mein kleines Schönheitsprogramm einlege, das aber auch nicht Stunden dauern soll, schwöre ich auf die „Masque Déstressant Pureté“ aus der Précision-Serie von Chanel. Sie ist der weiterentwickelte Nachfolger der Fünf-Minuten-Maske von Chanel und genau das Richtige für die schnelle Auffrischung der Haut. Zehn Minuten einwirken lassen, abwaschen und fertig. Super Feeling!
chanel lotion2
Lotion Douceur von Chanel; Bild: PR

Danach kommt jeden Morgen, nach dem Reinigen der Haut beim Duschen, mein absoluter Liebling zum Einsatz: das Gesichtswasser „Lotion Douceur“ von Chanel. Es ist schon seit Jahren einer meiner treuen Begleiter und es duftet wunderbar frisch und man bekommt schon durch die Lotion viel Feuchtigkeit. Im Sommer nehme ich es ausschließlich, weil mir Creme bei Wärme zuviel wird.
evian
Evian Brumisateur; Bild: PR

Apropos Sommer: der „Evian Brumisateur“, ein Zerstäuber mit Mineralwasser, ist immer in der Tasche und ebenfalls ein Tipp von „La Deneuve“. Wird es einem zu heiß, zweimal über das Gesicht gesprüht und weiter geht es …
arden
Eight Hours Cream von Elizabeth Arden; Bild: PR

Ganzjährig in der Kosmetik-Bag, die auch Männer gerne in ihrer Tasche haben können, ist natürlich Elizabeth Ardens Jahrhundertklassiker „Eight Hours Cream“, mit dem die eiserne Kosmetik-Lady ja nicht nur sich, sondern auch ihre Pferde behandelte. Hautrötungen, trockene Stellen oder auch kleine Wunden werden damit ebenso gecremt, wie im schlimmsten Winter die Lippen.
guerlain
Baume de la Ferté von Guerlain; Bild: PR

Speziell für die Lippen ist „Baume de la Ferté“, eines der ältesten Produkte in der Produktpalette des Pariser Traditions-Dufthauses Guerlain. Es riecht herrlich „nussig“, hat eine fast als „lecker“ zu bezeichnende Konsistenz und begleitete schon die Herrschaften der Pariser Gesellschaft zur Zeit von Marcel Proust. Manchmal muss man in der Parfümerie fragen, denn die kleine Tube wird oft in der Schublade versteckt. Aber wer es einmal kauft, wird es immer wieder tun. Es ist einfach herrlich.
dior
Crème Abricot von Dior; Bild: PR

Meine Feuerwehr seit Jahrzehnten ist fast ein Wundermittel, im klassischen Gewand einer Medaillon-Dose aus Bakelit, die an Christian Diors Modehaus in der Avenue Montaigne erinnert. Zu einer Zeit, als der träumerische Couturier noch selbst die Entwürfe zeichnete: „Crème Abricot“ von Dior.
Rissige Nagelhaut wird über Nacht damit eingecremt, Baumwollhandschuhe drüber und binnen weniger Stunden hat man ein weiches Nagelbett und gut genährte Fingernägel. Ein Prozedere, welches sich besonders im Winter bewährt.

Wahrscheinlich hat jeder von Euch solche Schönheitshelfer, auf die er schwört und die man niemals ausgehen lässt. Vielleicht verratet ihr den ein oder anderen davon? Düfte kann man häufiger wechseln, aber bei Pflege ist es wunderbar, wenn man sich mit seinen Favoriten wohlfühlt. Deshalb werden mich diese Dinge noch lange begleiten – wie eine kleine Schönheits-Polizei …

You Might Also Like

  • vk
    3. Juni 2014 at 13:05

    beauty. ein weites feld mit vielen fragen. und einer antwort: nivea body lotion.

  • Siegmar
    3. Juni 2014 at 15:16

    Night repair ist ein “ Must “ finde ich, der Rest ist eine Frage des Empfindens und des Geldbeutels und stimmt die Nivea Body Lotion steht auch bei mir im Bad. Da stimmt tatsächlich mal Preis und Leistung.

  • Ludger
    3. Juni 2014 at 18:43

    Shiseido Oil Blotting Paper: Ein „must have“ für zwischendurch.

  • J
    3. Juni 2014 at 18:54

    Keine Düfte dabei?

  • Monsieur_Didier
    3. Juni 2014 at 20:36

    …in der Tat, Shiseido Oil Blotting Paper ist der Knaller…
    hätte ich nie gedacht, aber es ist einfach super…
    und was ich auch nur bestätigen kann:…Evian Brumisateur ist im Sommer unverzichtbar…!

  • Claude
    5. Juni 2014 at 19:18

    ADVANCED NIGHT REPAIR grosse Liebe, je früher man damit anfängt umso besser! 😉

    nivea, warum sollte man sich paraffinum liquidum freiwillig auf die haut schmieren?

  • Nik
    12. Juni 2014 at 17:03

    Oh ja das Baume de la Ferté muss bei mir auch immer dabei sein! Dann noch das Super Aqua Serum von Guerlain dazu und ich bin ready to go 🙂