Allgemein

Matkot: Isabel Marant x Heritage Paris

les_raquettes_de_plage_isabel_marant_x_heritage_paris_498788265_north_545x.1
Bild: Heritage Paris

Ein guter Freund von mir ist glücklicher Besitzer eines CHANEL-Bumerangs und eines Rugby-Balls des französischen Labels. Ein anderer Freund hat einen Ball von Louis Vuitton und auch Hermès verblüffte uns schon mit einem „Beverly Hills Ball“, der vermutlich so exklusiv wie wie die blaue Mauritius ist. Es besteht also ein Markt für solche Luxus-Sportartikel, wobei häufig die Leidenschaft des Sammelns in den Vorder- und die sportliche Ertüchtigung in den Hintergrund rückt.
Isabel Marant sorgt nun dafür, dass wir diesen Sommer am Strand mit dem gewissen Pariser Chic eine Runde Matkot spielen können:
les_raquettes_de_plage_isabel_marant_x_heritage_paris_423960541_north_545x.1
Bild: Heritage Paris

Matkot ist insbesondere in Israel „Nationalsport“, erfreut sich aber auch in Deutschland großer Beliebtheit, nur kennen wir es eher unter dem Namen „Strandtennis“. Wohl jeder, der einen Tag am Strand verbracht hat, kennt dieses stundenlange „Tick-Tack, Tick-Tack“, bei dem man wohlig wegdöst.
In Kooperation mit Heritage Paris brachte die französische Designerin ein auf 150 limitiertes Matkot-Spiel heraus, mit dem man im Grunde genommen auch nur Strandtennis spielen kann, welches aber wesentlich hübscher aussieht, als so ein schnödes vom Kiosk für 5,95€, oder?
Schönheit hat aber seinen Preis: das Isabel Marant x Heritage Paris Matkot Spiel kostet 220€ und ist ab Mai erhältlich …

You Might Also Like

  • Daisydora
    17. April 2014 at 11:33

    Ich spiele ja nur Tischtennis und Boule in diesen Umfeldern … aber die Schlaufenbändchen von Thom Browne an den Griffen finde ich chic 😉

    Schwarz und Gold auch noch für Sportgerätschaften – geht für mich gar nicht! Das gehört bitte bunt.